Borderlands 3: Erste Spielszenen am 1. Mai – Gearbox nennt Details zum Livestream

Kommentare (3)

Wie vor wenigen Tagen bereits bestätigt wurde, dürfen sich die Fans der Reihe am 1. Mai über die ersten handfesten Spielszenen aus "Borderlands 3" freuen. Heute nannte Gearbox Software weitere Details zum entsprechenden Livestream.

Borderlands 3: Erste Spielszenen am 1. Mai – Gearbox nennt Details zum Livestream

Ende des vergangenen Monats machten die Entwickler von Gearbox Software im Rahmen der PAX East 2019 endlich Nägel mit Köpfen und kündigten „Borderlands 3“ offiziell an.

Allzu viele Details ließ sich das texanische Studio leider nicht entlocken. Auch handfeste Gameplay-Impressionen waren bisher Mangelware. Diese werden laut offiziellen Angaben im Zuge eines entsprechenden Livestreams folgen, der am 1. Mai um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit stattfindet. Schon heute nannte Gearbox Software weitere Details zum kommenden Livestream.

Verschiedene Fragen der Fans sollen beantwortet werden

So stellten sich den Fans nach dem ersten Trailer zu „Borderlands 3“ zahlreiche Fragen. Wann erfahren wir mehr über die neuen Kammer-Jäger? Wer genau sind die Calypso Zwillinge? Wer ist das junge Mädchen, das den Fist-Bump mit Maya gemacht hat? Und warum verfügen manche Waffen plötzlich über Beine? Auch wenn natürlich nicht alle Geheimnisse schon im Vorfeld enthüllt werden sollen, möchten die kreativen Köpfe von Gearbox Software im Zuge des kommenden Livestreams verschiedene Fragen der Fans beantworten.

Zum Thema: Borderlands 3: Spielwelt deutlich größer als bei den Vorgängern, verspricht Pitchford

Darüber hinaus werden natürlich die ersten Spielszenen aus „Borderlands 3“ zu sehen sein. Dabei bleibt es allerdings nicht. Nach der offiziellen Präsentation der ersten „Borderlands 3“-Spielszenen erhaltet ihr zudem die Möglichkeit, live verschiedenen ausgewählten Streamern beizuwohnen, die erstmals selbst Hand an den neuen Ableger der Kultreihe legen können.

Weitere Details zum in Kürze startenden Livestream haben die Verantwortlichen von Gearbox Software auf der offiziellen Website für euch zusammengefasst. „Borderlands 3“ wird am 13. September für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 veröffentlicht.

Quelle: Borderlands (Offiziell)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Eskimo sagt:

    Konnte es mir doch nicht verkneifen und musste mir Borderlands 1 GOTY holen und bin, da ich es damals nur kurz angezockt hatte, absolut begeistert. Bis auf gelegentliches Tearing ist es ein absolut gelungenes Remake und durch das Gore kommt es noch abgedrehter und teilweise noch spaßiger rüber als der grandiose und von mir über 500 Stunden gesuchtete Teil 2. Freue mich mega auf Teil 3.

    (melden...)

  2. Maiki183 sagt:

    @Eskimo

    hab teil2 gefeiert.
    das pre-sequel hab ich nicht durchgespielt, ohne sirene, bzw. einen charakter der mich interessiert, hatte ich da wenig lust weiter zu machen.
    und der telltale ableger war irgendwie auch nicht mein ding.

    nu hab ich gelesen das das remake von teil 1 nicht so gut umgesetzt wurde und der teil eh nicht so gut wie teil 2 ist.

    du meinst aber es lohnt sich trotzdem den erstling zu spielen?

    (melden...)

  3. Eskimo sagt:

    Habe das Pre-Sequel mit Aurora durchgespielt und fand ihre Schnee- und Eisskills sehr geil gemacht.

    Ja also ich würde dir empfehlen den 1. Teil zu spielen, rein optisch ist es kaum von Teil 2 zu unterscheiden und wie gesagt, der Gore Faktor macht es richtig spaßig. Einige Dinge sind in Borderlands 2 besser gelöst zum Beispiel die Schnellreise und auch die Skilltrees scheinen mir in Teil 2 kreativer zu sein. Alles in allem habe ich aber richtig Spaß mit Teil 1 und werde den wohl auch mit allen Charakteren zumindest 1x durchspielen.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews