Star Wars Jedi: Fallen Order – Neue Macht-Fähigkeiten öffnen andere Wege in der halboffenen Spielwelt

Kommentare (6)

Offenbar wird Respawn Entertainment beim kommenden "Star Wars Jedi: Fallen Order" die Geschichte in mehreren Spielumgebungen erzählen, die weder als Open-World- noch als lineare Level beschrieben werden können. Interessant ist, dass die Umgebungen auf den verschiedenen Planeten offenbar mehrere Wege bereithalten, die je nach erlernten Macht-Fähigkeiten bestritten werden können.

Star Wars Jedi: Fallen Order – Neue Macht-Fähigkeiten öffnen andere Wege in der halboffenen Spielwelt

Respawn Entertainment und Electronic Arts liefern mit „Jedi: Fallen Order“ später in diesem Jahr möglicherweise genau das „Star Wars“-Spiel, nach dem die Fans gesucht haben. Nach der Enthüllung des Spiels am vergangen Wochenende, sind inzwischen weitere Details ans Tageslicht gekommen.

Bekannt ist inzwischen, dass die Spieler in „Star Wars Jedi: Fallen Order“ eine vorbestimmte Geschichte mit dem neuen Protagonisten Cal Kestis erleben werden. Es handelt sich dabei um einen jungen Padawan, der Order 66 überlebt hat und der mit Hilfe von Fragmenten der Vergangenheit seine Jedi-Ausbildung abzuschließen versucht, während er vom Imperium gejagt wird.

Wie inzwischen bekannt geworden ist, werden die Spieler dabei verschiedene Spielumgebungen auf unterschiedlichen Planeten besuchen, wo sie ihre Missionen erfüllen müssen. Die Reihenfolge, in der die verschiedenen Umgebungen besucht werden, können die Spieler laut den Machern selbst bestimmen.

Neue Macht-Fähigkeiten eröffnen neue Wege

Interessant ist dabei, dass es durchaus von Interesse sein wird, die Umgebungen mehrfach zu besuchen, da bestimmte Gebiete der Karte erst mit bestimmten Fähigkeiten zu erreichen sind, die erst anderswo erlernt werden können. So soll es sich lohnen, die verschiedenen Umgebungen mehrfach zu besuchen und zu erkunden. Auf der Produktseite des Spiels auf Amazon wird verraten:

„Die Galaxis wartet – Uralte Wälder, windumtoste Felswände und unheimliche Dschungel sind die einzigartigen Schauplätze, die du in Jedi: Fallen Order erkunden kannst. Du entscheidest, wo es als nächstes hingeht.

Schaltest du neue Kräfte und Fähigkeiten frei, eröffnen sich neue Möglichkeiten, Karten erneut zu durchlaufen; du kannst auch die Macht nutzen, um auf vielfältigere Art zu erforschen. Du solltest dich allerdings beeilen, da dich das Imperium erbarmungslos jagt, um alle Überlebenden des Ordens der Jedi auszulöschen.“

Zum Thema: Star Wars Jedi Fallen Order: Termin, Trailer, Deluxe Edition, Story, Gameplay und mehr

Wie in früheren Gerüchten bereits erwähnt wurde, handelt es sich also nicht um ein Open-World-Actionspiel. Stattdessen wird anscheinend eine lineare Erfahrung in halboffenen Spielumgebungen geliefert, wie es in den vergangen Jahren schon bei anderen großen Story-Action-Adventures der Fall war. Auch das „God of War“-PS4-Spiel war damit sehr erfolgreich.

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ erscheint am 15. November 2019 für PS4, Xbox One und PC.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Trinity_Orca sagt:

    ich schreib schonmal die nächste news hier rein:

    Star Wars:
    Durch springen könnt ihr Hindernisse überwinden!

    (melden...)

  2. Spastika sagt:

    Wow, sehr gut, grosser Lob. Sie vergleichen sich nicht nur mit dark souls, uncharted usw... sondern jetzt auch mit God of War und unterschwellig mit Metroid und Zelda. Mit welchem fast perfekten Ausnametitel vergleichen sie sich wohl als nächstes ohne eine Sekunde Gameplay gezeigt zu haben?
    Ich bin soon gehyped!
    Ich meine, wenn sie so ein grosses Maul aufreissen wäre es eine Schande wenn sie nicht im geringsten an diese Titel ran kommen, oder?

    (melden...)

  3. Spastika sagt:

    @Play3

    Ernsthaft, F!Ckt euch und euren d@mlichen upload Filter!
    Wieso wird mein gesamter Kommentar gleich gelöscht wenn ich die worte: "das M@ul aufreissen" verwende?

    (melden...)

  4. Spastika sagt:

    Die Seite ist einfach nur noch zum k0tzen. Das forum und der meiste User generierte content ist ja ok aber eure schaiss cookies, Clickbait Titel und upload Filter könnt ihr euch in den @rsch schieben.

    (melden...)

  5. freedonnaad sagt:

    War doch in den letzten tomb Raider teilen auch so.erst wenn man bestimmte tools freigeschaltet hat, konnte man bestimmte Regionen auf der Karte betreten

    (melden...)

  6. Smuggl sagt:

    @Tinity_Orca
    Ich finde die News sehr informativ. Das heisst es wird ein Metroidvania Game, was ich besonders sehr cool finde. Das hat mir an der Darksiders Reihe schon immer gut gefallen.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews