David Jaffe: God of War-Schöpfer entwickelt neues Singleplayer-Story-Spiel

Kommentare (9)

Der frühere "God of War"- und "Twisted Metal"-Macher David Jaffe hat offenbar ein neues Projekt am Wickel. Es handelt sich offenbar um ein Singleplayer-Story-Spiel mit vergleichsweise kurzer Spielzeit.

David Jaffe: God of War-Schöpfer entwickelt neues Singleplayer-Story-Spiel

David Jaffe hat sich als Schöpfer der ursprünglichen „God of War“-Reihe oder von „Twisted Metal“ einen Namen gemacht. Spätere Entwicklungen konnten jedoch nicht an den Erfolg seiner frühen Werke anknüpfen, da es sich meist um kleinere Projekte sowie um Projekte mit speziellen Inhalten handelte.

Nachdem  Jaffe zuvor schon deutlich machte, dass er Probleme in AAA-Produktionen sieht, ist es nicht verwunderlich, dass sein neustes Projekt wohl nicht in diese Kategorie fallen wird. Auf Twitter bestätigte Jaffe, dass er derzeit ein neues Projekt entwickelt, das als Singleplayer-Story-Adventure beschrieben werden kann.

Zum Thema: David Jaffe: Der God of War-Schöpfer sieht Probleme in AAA-Produktionen – zu wenig Neues

Während er genauere Details noch nicht verraten hat, betonte er, dass es sich um eine vergleichsweise kurze Spielerfahrung handeln wird, die etwa drei bis vier Stunden Gameplay liefern sollte. Wie er auf Twitter ausführte, sind kurze Spielerfahrungen, die in nur ein bis drei Spielsitzungen abgeschlossen werden können, um genau die Art von Spielen, die auch er seit einiger Zeit selbst bevorzugt.

Wie er andeutet, könnte dies durchaus mit seinem Alter in Zusammenhang stehen. Scheinbar hat er einfach nicht mehr die Zeit, um mehr als 40 Stunden in gewaltige „Assassin’s Creed“-Titel oder „Red Dead Redemption 2“ zu investieren.

Zum Thema: David Jaffe: Der God of War-Schöpfer würde gern ein VR-Horror-Spiel entwickeln

Titel wie „Inside“, „What Remains of Edith Finch“  oder „Firewatch“ gehören zu den Spielen, die Jaffe laut eigener Aussage in der letzten Zeit favorisiert hat. Das könnte eine kleine Idee vermitteln, in welche Richtung sein neues Projekt gehen wird. Es wird sich außerdem um eine Budget-Entwicklung handeln.

In welcher Form und auf welchen Plattformen Jaffe sein neues Projekt veröffentlichen wird, ist derzeit noch unklar. Nachdem „Drawn to Death“ nicht den erhofften Erfolg brachte, musste Jaffe sein  zuletzt gegründetes Entwicklerstudio Bartlet Jones Supernatural Detective Agency schließen.  Möglicherweise wird er ein neues Studio gründen oder mit seinem Konzept einen anderen Entwicklungspartner suchen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Weichmacher sagt:

    ich hoffe sehr, dass er die Sprungtaste ganz neu für sich entdeckt und erkennt, welche Möglichkeiten sich dadurch auftun.

    (melden...)

  2. TR sagt:

    In den Ablegern von Jaffe konnte Kratos sehr wohl springen, wenn ich mich recht erinnere und mit dem PS4-Ableger hat er nichts zu tun ...

    (melden...)

  3. st4n sagt:

    Also ein gut gemachter Walking-Simulator ... immer her damit, zur Not auch ohne implementierte Sprungfunktion.

    (melden...)

  4. President Evil sagt:

    Lustig. Jetzt steigen schon die Admins auf diesen Troll ein.
    Er scheint seinen Job ja richtig zu machen

    (melden...)

  5. Weichmacher sagt:

    TR: Ja, er konnte an vorgegebenen Stellen springen, ich empfand die Story von GOW als gut, aber die Einschränkung mit dem Springen nervt brutal.

    (melden...)

  6. -TOMEK- sagt:

    Unglaublich.... Monate trollt der kerl rum und der admin labert ganz chillig mit dem xD

    Glauben an die moderation hier komplett verloren, danke TR

    (melden...)

  7. proevoirer sagt:

    Ganz im Gegenteil

    (melden...)

  8. killer-X9 sagt:

    Leute er ist der God of War Schöpfer er hat aber nichts mit God of War auf der PS4 zu tun das hat Cory Barlog entwickelt David Jeff hat seit God of War 3 das Studio verlassen

    (melden...)

  9. President Evil sagt:

    @killer-X9

    Das ist hier jedem klar, ausser dem Üblichen.

    Sobald er GoW in einer Überschrift liest, schreibt er jedes Mal den selben Kommentar, in der Hoffnung damit jemanden zu Triggern.
    Fällt wohl unter die Kategorie Zwangsstörung...

    (melden...)

Kommentieren

Reviews