E3 2019: Eine besondere Herausforderung – Microsofts Phil Spencer über die E3 ohne Sony

Kommentare (5)

Bekanntermaßen wird Sony in diesem Jahr auf einen Auftritt im Rahmen der E3 verzichten. Eine Entwicklung, über die in einem aktuellen Interview Phil Spencer, das Oberhaupt von Microsofts Gaming-Sparte, sprach. Laut Spencer führt Sonys Verzicht dazu, dass der E3 in diesem Jahr eine besondere Aufmerksamkeit zukommt.

E3 2019: Eine besondere Herausforderung – Microsofts Phil Spencer über die E3 ohne Sony

Vor wenigen Monaten gaben die Verantwortlichen von Sony bekannt, dass sich das Unternehmen dazu entschloss, auf einen Auftritt im Rahmen der diesjährigen E3 zu verzichten.

Eine Begebenheit, die dazu führte, dass Kritiker die Bedeutung der E3 mittlerweile in Frage stellen. Schließlich verzichtet mit Nintendo seit wenigen Jahren ein weiterer Konsolenhersteller auf eine klassische Pressekonferenz und setzt stattdessen auf im Vorfeld produzierte Nintendo Direct-Shows. Somit bleibt unter dem Strich nur noch der Redmonder Konzern Microsoft, der auch 2019 mit einer eigenen E3-Pressekonferenz mit von der Partie sein wird.

Die Augen der Gaming-Welt sind auf die E3 2019 gerichtet, so Spencer

Laut Phil Spencer, dem Oberhaupt von Microsofts Gaming-Sparte, sorgt Sonys Verzicht auf einen Auftritt auf der E3 2019 dafür, dass sich Microsoft in diesem Jahr mit einer ganz besonderen Herausforderung konfrontiert sieht. Schließlich sind die Augen der Gaming-Welt vor allem 2019 auf die E3 gerichtet. Trotz allem möchte sich Microsoft dieser Herausforderung stellen und die Relevanz der E3 unter Beweis stellen, indem das Gaming an sich entsprechend würdig repräsentiert wird.

„Das wird interessant. Wir sind der einzige Konsolenhersteller, der eine Live-Bühnenshow hat. Dieses Jahr geht es irgendwie nur um uns. Ich fühle die Verantwortung dafür. Ich möchte Spiele repräsentieren. Ich denke, es ist eine wichtige Zeit, in der die größere Community […] einen Blick auf die Spiele-Industrie auf der E3 wirft“, so Spencer.

Zum Thema: Microsoft: E3-Pressekonferenz 2019 so lang wie in den Vorjahren – Spencer im Gespräch mit asiatischen Studios

„Ich denke, es ist eine Zeit, in der wir über den Wirbel, den es da draußen gibt, hinausgehen. Das gesamte Team. Wir übernehmen die volle Verantwortung dafür, dass wir da draußen sind, um Spiele zu präsentieren. Und diesen Job wollen wir gut machen.“

In diesem Jahr findet die E3 Pressekonferenz von Microsoft am Sonntag, den 9. Juni 2019 um 22 Uhr unserer Zeit statt. Die gestern enthüllten Details zum Auftritt von Microsoft auf der E3 2019 haben wir hier für euch zusammengefasst.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ShotNerd sagt:

    Naja, Microsoft ist nur auf der E3 vertreten weil sie es sein müssen. Würden sie jetzt die Dominanz in der Konsolenwelt haben, würde sie wohl auch nicht dieses jahr dort sein.
    Aber das Sony keine E3-Pressekonferenz abhalten wird, finde ich immer noch sehr schade. Die habe ich mir immer schön nachts/morgens total gespannt angeschaut.
    Obwohl ich die von letztes jahr also 2018 nicht so gut fand. Nintendo hällt sich ja schon seit jahren fern was mir auch egal ist weil ich keine Switch habe und auch keine brauche.

    (melden...)

  2. StevenB82 sagt:

    Bin gespannt ob wir nochmal was von der Madbox hören
    Und, wird Stavia auch nicht dabei sein?

    (melden...)

  3. 3DG sagt:

    Ja, muss schwer sein die Spiele von anderen zu präsentieren. Es ist eine show wie jede andere. Stellt euch nicht so an.

    (melden...)

  4. KeksBear sagt:

    Naja solange es neues zu Halo und Gears gibt reicht mir das.
    Neue IPs wird es erst zur Next Gen geben. Was schade ist aber da lohnt sich die Xbox eventuell wieder.

    (melden...)

  5. xjohndoex86 sagt:

    Danke, Phil!

    (melden...)

Kommentieren

Reviews