Uncharted 5: Der Nathan Drake-Darsteller spricht über die Möglichkeit der Fortsetzung

Kommentare (23)

Die Entwickler von Naughty Dog werkeln derzeit an "The Last of Us: Part 2", nachdem sie mit "Uncharted 4" die Reihe um den Glücksritter und Abenteurer Nathan Drake abgeschlossen haben. Die Chancen für einen fünften Teil stehen laut dem Darsteller des Protagonisten Nathan Drake recht schlecht.

Uncharted 5: Der Nathan Drake-Darsteller spricht über die Möglichkeit der Fortsetzung

Während die Entwickler von Naughty Dog derzeit die Veröffentlichung von „The Last of Us: Part 2“ vorbereiten, gibt es viele Fans des Studios, die sich eine Fortsetzung für die „Uncharted“-Reihe wünschen. Wie es um die Möglichkeit für ein „Uncharted 5“ steht, hat Nolan North in einem aktuellen Interview angesprochen.

Als Darsteller und Synchronsprecher des Hauptcharakters Nathan Drake könnte Nolan North wahrscheinlich recht früh Kenntnisse von entsprechenden Plänen haben, dachten sich die Redakteure von SP Only und fragten nach. Laut North würden viele Fans gerne ein fünftes „Uncharted“ sehen, glaubt er. Doch seiner Ansicht nach ist eine Fortsetzung derzeit recht unwahrscheinlich.

Aufhören, wenn es am besten ist

„Viele Leute wollen das fünfte Uncharted, aber dieses Schiff ist irgendwie bereits ausgelaufen. Es ist großartig, dass sich so viele Leute an solch ein ikonisches Franchise erinnern können. Wir wussten nicht, dass es ein zweites Spiel geben würde. Ich erinnere mich nur daran, wirklich aufgeregt gewesen zu sein den zweiten Teil zu machen. Und als dieser wirklich abhob, wusste [Naughty Dog] ziemlich genau, dass es einen dritten und einen vierten geben würde.

Erst mit dem vierten gab es die Erkenntnis, keinen fünften Teil zu machen und man fragte sich ‚Okay, wie geht es weiter?‘ Man will aufhören, wenn es am besten ist… Es war bittersüß, das Franchise zu beenden, aber wir sind stolz auf das, was wir gemacht haben. Und wenn Sony und Naughty Dog sich dazu entschließen, es hinter sich zu lassen, dann bin ich damit einverstanden.“

Zum Thema: The Last of Us 2: Weitere Infos von den Schauspielern Troy Baker und Nolan North

Wann mit „The Last of Us: Part 2“ das nächste große Spiel der „Uncharted“-Macher in den Handel kommt, ist derzeit noch nicht bekannt. Derzeit wird spekuliert, dass der Titel als Cross-Generation-Projekt für PS4 und PS5 auf den Markt kommen könnte. Offiziell ist dies aber noch nicht bestätigt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Moonwalker1980 sagt:

    Ich finde für die PS5 sollte es unbedingt einen 5ten und letzten Teil geben, der alle Vorgänger nochmal in den Schatten stellt (und auch alle Tombraider Teile^^)

  2. Plastik Gitarre sagt:

    der abschluss mit teil 4 war wirklich sagenhaft. elena geheiratet eine süße tochter, ein haus am strand. ich war richtig neidisch auf den alten nathan. für mich gab es kein besseres ende. ich habe 10 jahre mit den charakteren mitgelacht und geweint. uncharted mit all seinen abenteuern hat mich als zocker geprägt und berührt. man sollte es jetzt auch ruhen lassen.
    .... obwohl seine tochter scheint die abenteurer gene in sich zu haben. da könnte man weiter dran anknüpfen.
    gruß pg.

  3. Moonwalker1980 sagt:

    Plastikgitarre: genau dasselbe wollte ich eigentlich auch über seine Tochter schreiben. 😀
    Ein Vater/Tochter Abenteuer wär auf jeden Fall geil!

  4. daywalker2609 sagt:

    Nein also man sollte da den Abschied von Nathan auch einfach so stehen lassen

  5. VincentV sagt:

    Natürlich wird es "Teil 5" geben. Nur eben nicht mit Nathan :p
    Und vllt auch nicht von ND.

  6. ResidentDiebels sagt:

    Irgendwann ist auch mal gut. Die Reihe hatte ihren höhepunkt bereits überschritten. Viel weiterentwickelt hatte sich der letzte Teil im vergleich zum ersten nicht.
    Ich fand Teil 1 immer noch am besten.

    Naughty Dog ist ein extrem talentiertes studio, sie sollten endlich ein neues Franchise gründen.

  7. Schlauberger sagt:

    Gibt doch längst einen waschechten Teil 5 ❗ Lost Legacy 😉

  8. xjohndoex86 sagt:

    Cassie Drake als emanzipierte Vollblutfeminstin, die es der Männerwelt mal so richtig zeigt wird uns Naughty Dog doch wohl nicht vorenthalten wollen? ^^

  9. Sunwolf sagt:

    Man kann auch ein älteres Abenteuer von Nathan Drake erzählen. Immerhin hat er mit seinen Bruder einige Abenteuer erlebt.

  10. VincentV sagt:

    Es wird doch gerade ein neues Studio aufgebaut und geschult damit die dann angeblich Uncharted übernehmen. Das hat dann mit ND nix mehr zu tun.

  11. Saleen sagt:

    Danke für diese Erkenntnis
    Reicht langsam mit der Serie
    Auch wenn ich Teil 4 ganz ok empfand

  12. Yaku sagt:

    Wenn ein neues Uncharted kommt, dann bitte mit einem komplett neuen Charakter. Von mir können Sie dann noch mehr Richtung Indianer Jones gehen.

  13. merjeta77 sagt:

    Die wollen nur eure Geld merkt ihr nicht?

  14. VincentV sagt:

    Wow krass. Game Entwickler wollen unser Geld. Erkenntnis des Millenniums.

  15. Frank Castle sagt:

    Muss Neidlos zugeben war das Beste ""Kletter Simulation Spiel""" aller Zeiten 😉 und Richtig angetan war ich von diesem Dlc für Amazon Power Feministen der Hammmer 🙂 Naughty dog weiß einfach was Gamer wollen 🙂

  16. SkywalkerMR sagt:

    U4 hatte ein perfektes Ende. Genau wie Indiana Jones 3, Star Wars 6, Alien 3, und was weiß ich... und wir alle wissen, wo überflüssige Fortsetzungen hingeführt haben. Geldmaschine hoch 10, Kreativität gleich null.

  17. Check008 sagt:

    Bitte kein Uncharted mehr. Ab dem dritten fing es an zu stagnieren. Uncharted 4 hab ich nur einmal durchgespielt, die Luft war raus. Teil 1 bis 3 hab ich noch jeden Teil acht mal durchgespielt.

  18. Das_Krokodil sagt:

    @Frank Castle:
    Von jemandem, der sich blind ein Spiel wie Anthem gekauft hat und jetzt deswegen dauernd in den News rumjammert, hätte ich auch keinen sinnvollen Beitrag erwartet^^

  19. Subject 0 sagt:

    Ich fand Teil 2 am besten.
    Wenn Naughty Dog nicht dabei ist wird es wahrscheinlich eh nichts.
    Teil 3 gefiel mir überhaupt nicht und Teil 4 ist nur ein bisschen besser als Teil 3.
    Vor allem der Bruder passt überhaupt nicht da er nie erwähnt wird, obwohl man in dritten Teil Nathans Vergangenheit spielt.

  20. bausi sagt:

    Fände auch den 2. Teil am besten danach Teil 1.

  21. VincentV sagt:

    Es gibt in Games/Serien/Filme oft Verwandte die erst nicht erwähnt werden. Ist doch ganz normal.

  22. SkywalkerMR sagt:

    @Subject: In Teil 3 spielt man gerade mal einen Tag in einer Lebensphase des jungen Nate. Wieso sollte da der Bruder unbedingt Erwähnung finden? In Teil 1 bis 3 findet er keine Erwähnung, da Nathan jahrelang davon ausgegangen ist, dass sein Bruder tot sei. Warum sollte er das irgendwem gegenüber erzählen? Macht für die Storyverläufe keinen Sinn.

  23. Temprakon sagt:

    Ich hätte Uncharted Golden Abyss für PS4 gut gefunden. Für die PS3 wurden auch einige PSP/PS Vita Spiele für die grosse Konsole umgesetzt