Apex Legends: Respawn gibt Season-Updates den wöchentlichen Updates den Vorzug

Kommentare (0)

Bei Respawn Entertainment ist man offenbar nicht nur auf Profit aus, sondern hat auch die Arbeitsbedingungen der Entwickler im Blick. Entsprechend bleibt man auch bei den geplanten saisonalen Updates, um die Entwickler nicht zu überlasten und die Qualität steigern zu können, erklärte Vince Zampella von Respawn.

Apex Legends: Respawn gibt Season-Updates den wöchentlichen Updates den Vorzug

Das Interesse an dem kostenlos spielbaren Battle-Royale-Shooter „Apex Legends“ hat bereits deutlich abgenommen, was auch an der Update-Strategie des Studios liegen könnte. Im Gegensatz zu dem wöchentlichen Update-Plan von „Fortnite“ gibt es in „Apex Legends“ saisonale Updates.

Laut dem Respawn Entertainment CEO Vince Zampella wird man trotz der Forderung einiger Spieler nach mehr Updates an dem Plan festhalten. Die saisonalen Updates sollen eine höhere und zunehmende Qualität haben, während sie gleichzeitig das Entwickler-Team schonen.

Saison-Updates werden fortgesetzt

Erst kürzlich gab es Berichte, laut denen bei den „Fortnite“-Entwicklern von Epic Games sehr extreme Arbeitsbedingungen herrschen. Dem aktuellen Bericht zufolge müssen viele Entwickler in der Woche regelmäßig mehr als 70 Stunden arbeiten. Zudem droht die Entlassung, wenn Überstunden nicht angetreten werden. Solche Bedingungen möchte man offenbar vermeiden. Zampella erklärte:

„Es war immer unsere Absicht, saisonal zu sein, also bleiben wir auch dabei. Der Gedanke war ‚hey, wir haben irgendwie etwas, was hier losgeht, wollen wir versuchen, mehr Inhalte zu liefern?‘ Aber ich denke, man betrachtet dann auch die Lebensqualität des Teams. Wir wollen die Teams nicht überarbeiten, sodass die Qualität der veröffentlichten Inhalte abfällt. Wir wollen versuchen, die Qualität zu steigern.“

Zum Thema: Apex Legends: Entwickler werden nicht über zukünftige Features sprechen

Wie Zampella anmerkte, gab es in der ersten Season nur wenige neue Inhalte. Doch mit der nächsten Season sollen mehr neue Inhalte geliefert werden. Die Absicht, die Update-Häufigkeit zu erhöhen, hat man aber nicht. Welche neuen Inhalte und Features mit kommenden Updates eingeführt werden sollen, möchte man im Vorhinein aber nicht verraten. Er sagte weiter:

„Es gibt viele Leute, die sagen ‚Hey, wo sind die wöchentlichen Updates, Fortnite macht das auch.‘ Doch es ist so, dass wir nicht dafür aufgestellt sind. Wir hatten nie die Absicht dazu.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews