Japan: PS4 kurz vor der Wachablösung durch Switch – Nintendo plant keine Hardware-Enthüllung auf der E3 2019

Kommentare (1)

Wie sich aktuellen Verkaufszahlen aus Nippon entnehmen lässt, steht Nintendos Switch in Japan kurz davor, die PlayStation 4 als meistverkaufte Konsole dieser Generation abzulösen. Ergänzend dazu wies Nintendo darauf hin, dass das Unternehmen auf der diesjährigen E3 keine neue Hardware präsentieren wird.

Japan: PS4 kurz vor der Wachablösung durch Switch – Nintendo plant keine Hardware-Enthüllung auf der E3 2019

Wie aktuelle Verkaufsdaten aus Japan bestätigen, steht die PlayStation 4 in Nippon kurz vor der Wachablösung durch Nintendos Switch, die sich daran macht, Sonys Plattform als erfolgreichstes System der laufenden Konsolen-Generation zu verdrängen.

So bringt es die PlayStation 4 seit dem Japan-Launch am 22. Februar 2014 auf rund 8,03 Millionen verkaufte Einheiten. Nintendos Switch hingegen knackte in dieser Woche die Marke von acht Millionen Einheiten und verkauft sich in Japan weiterhin deutlich besser als die PS4. Nintendos Switch ist in Japan seit dem 3. März 2017 erhältlich.

Nintendo ohne Hardware-Enthüllung auf der E3 2019

In den vergangenen Wochen wurde Nintendo immer wieder mit gleich zwei neuen Modellen zur Nintendo Switch in Verbindung gebracht. Neben einer Art Switch Pro sollte sich unter diesen auch ein günstigeres Modell befinden, das vor allem auf den mobilen Gebrauch zugeschnitten ist. Zuletzt berichtete Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Quellen, dass die günstigere Version von Switch möglicherweise schon im Juni auf den Markt gebracht werden könnte.

Zum Thema: Nintendo: Umsatz und Gewinn im letzten Geschäftsjahr gesteigert – Aktuelle Verkaufszahlen zur Switch

Einen Dämpfer erhielten die Gerüchte um das günstigere Modell von Switch durch ein Statement von Nintendos Präsident und CEO Shuntaro Furukawa. Im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts wies dieser nicht nur darauf hin, dass Nintendo im Rahmen der diesjährigen E3 keine Hardware-Enthüllung plant. Zudem gab Furukawa zu verstehen, dass es hinsichtlich einer neuen Hardware von Nintendo derzeit nichts anzukündigen gebe. Auch wenn intern natürlich immer an Hardware gearbeitet wird.

Auch wenn ein 100-prozentiges Dementi natürlich anders aussieht, sollten wir vorerst wohl nicht mit einer Enthüllung einer Switch-Revision rechnen.

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. killer-X9 sagt:

    Die japaner bevorzugen doch seit je her handhelds.

Kommentieren

Reviews