Death Stranding: Hideo Kojima nennt neue Details zu seinem aktuellen Projekt

Kommentare (10)

Im Zuge des Tribeca Film Festival 2019 sprach die japanische Designer-Legende Hideo Kojima über ihr aktuelles Projekt "Death Stranding". Wie es unter anderem heißt, möchte Kojima die Spieler emotional berühren und zum Nachdenken anregen.

Death Stranding: Hideo Kojima nennt neue Details zu seinem aktuellen Projekt

Wie bereits vor ein paar Tagen bekannt gegeben wurde, war Hideo Kojima auf dem Tribeca Film Festival 2019 zugegen und nutzte die Gelegenheit, um über sein neues Werk „Death Stranding“ zu sprechen.

Um nicht mit Sony Interactive Entertainment in Konflikt zu geraten oder die Spannung vorwegzunehmen, hielt sich Kojima hinsichtlich der Handlung von „Death Stranding“ allerdings vornehm zurück und ließ sich stattdessen vor allem über die Features von „Death Stranding“ beziehungsweise die Arbeiten an dem Projekt an sich aus. Wann sein neues Werk im Endeffekt erscheinen wird, verriet Kojima zwar nicht, deutete jedoch an, dass es in etwa einem Monat zu einer Präsentation kommen könnte.

Zum Thema: Guerrilla Games und Kojima Productions: Deshalb nutzt Kojima die Decima Engine für Death Stranding

Anbei weitere Aussagen von Hideo Kojima in der Übersicht.

Die neuesten Details zu Death Stranding

  • Kojima wiederholte, dass es sich bei Death Stranding um ein Open-World-Actionspiel handelt. Zudem betonte er, dass es dem Genre etwas Neues hinzufügen wird
  • Kojima benutzte das Internet als Metapher, um zu sagen, dass die Verbindung ein großes Thema in Death Stranding sein wird. Der Spieler wird alleine sein – es gibt Einsamkeit -, aber er wird versuchen, eine Verbindung herzustellen.
  • Sowohl im Gameplay als auch in der Story wird die „Verbindung“ der Schlüssel sein. Jeder wird verbunden sein. Kojima war sichtlich begeistert davon.
  • Kojima kann nicht viel mehr sagen, um nicht in einen Konflikt mit dem Publisher Sony Interactive Entertainment zu geraten.
  • Kojima fügte hinzu: „Verbinden ist das gleiche wie das Trennen einer Verbindung. ist die Verbindung korrekt? Ist es besser, die Verbindung zu trennen? “Er möchte, dass die Spieler in ihrem eigenen Leben und in der Welt über dieses Thema nachdenken (er erwähnte Dating und europäische Politik als Beispiele).
  • Kojima wies darauf hin, dass es schwierig ist, in einem Open-World-Spiel eine Geschichte zu erzählen, weil man die Spielerfreiheit und die Bewegungsfreiheit mit der Handlung ausgleichen muss. Man muss in eine bestimmte Richtung gehen, um mehr über die Geschichte zu erfahren. Allerdings möchte Kojima auch, dass die Spieler das Gefühl haben, dass sie die Wahl treffen.
  • Kojima sprach über die Arbeit mit Hollywood-Schauspielern. Während er mit bloßem CG bis zu 100 Prozent von dem erschaffen kann, was er möchte, beschränkt es sich hier auf das, was sich in seinem Kopf befindet. Echte Schauspieler hingegen können ihn mit zusätzlicher Tiefe überraschen. Wie Kojima ausführte, kann er sich nicht mehr vorstellen, ohne Motion-Capturing zu arbeiten.
  • Norman Reedus, der den Protagonisten Sam spielt, merkte an, dass die Spieler beim Spielen weinen werden. Sie werden emotional berührt.
  • Kojima deutete zudem an, dass er bis zu seinem Tode Videospiele entwickeln möchte.
  • Laut Kojima könnten wir in etwa einem Monat mehr von „Death Stranding“ sehen (möglicherweise).

„Death Stranding“ entsteht derzeit exklusiv für die PS4.

Quelle: Resetera

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rushfanatic sagt:

    Ich freue mich, wenn es soweit ist. Es kann nur ein Meisterwerk werden.

    (melden...)

  2. cosanos sagt:

    Ja ja.... Sagt doch gleich es kommt NUR auf die PS5.. Genauso wie damals mit Last of Guardian das eigentlich für ps3 raus kommen sollte..Dann bin ich mal gespannt auf die Präsentation...

    (melden...)

  3. Sunwolf sagt:

    Nach der Präsentation werden wir wohl wieder kein bisschen schlauer. Der Kojima wird bis zur Veröffentlichung das Projekt so geheim halten, das wir selber spielen müssen um zu verstehen worum es in seinem Spiel gehen wird.

    Finde die Idee in seinem Spiel ganz interessant nur befürchte ich das es kein Action Spiel sein wird sondern mehr eine art Simulation in einer leeren Welt. Wird wohl auch mehr Film Szenen haben als Gameplay.

    (melden...)

  4. Buzz1991 sagt:

    @Cosanos:

    Warum soll es nur für PS5 erscheinen? Die aktive PS4-Nutzerbasis ist riesig.

    Mit The Last Guardian ist das nicht vergleichbar. Da gab's nen E3 Trailer und danach war das Spiel praktisch für mehrere Jahre verschwunden. Von Death Stranding haben wir bisher wenigstens ein Mal im Jahr einen neuen Trailer gesehen.

    ------------------------------

    Zwar steht da nur "Möglicherweise", aber in einem Monat könnte wirklich auf eine neue State of Play deuten knapp vor der E3.

    (melden...)

  5. Magatama sagt:

    "... dass es schwierig ist, in einem Open-World-Spiel eine Geschichte zu erzählen, weil man die Spielerfreiheit und die Bewegungsfreiheit mit der Handlung ausgleichen muss" In der Tat. Das hat eigentlich bisher noch kein Open-World-Spiel hinbekommen, am ehesten noch Horizon: Zero Dawn. Bin gespannt, ob Kojima das hinkriegt. Und ich hoffe nicht, das das Spiel zu viele Internet- bzw. indirekte Multiplayer-Elemente enthält, das würde für mich ein No-Go sein.

    (melden...)

  6. ResiEvil90 sagt:

    Ich freue mich sehr auf Kojimas neustes Meisterwerk!

    (melden...)

  7. cosanos sagt:

    @Buzz1991
    Noch ist es nicht draußen, erzählen und prahlen kann man immer, danach wird sich das zeigen ob Sie es überdenken für die PS5 rauszu bringen aufgrund der Leistung und Release der Ps5 womöglich Ende 2020.. Dann passt es doch..

    (melden...)

  8. AlgeraZF sagt:

    @Magatama

    Ähm The Witcher 3?

    (melden...)

  9. Kirito117 sagt:

    Der hypetrain rollt und ich sitze im ersten Wagen.
    Bin so gespannt was Kojima zaubert.

    (melden...)

  10. FSME sagt:

    Hört sich nach Perma Online Verbindungszwang an. Am Ende können wir echt gespannt sein, was dabei heraus kommt. (Gutaussehender) Wander Simulator? Meme Vorlage? Pseudo intellektueller Hollywood Kitsch? Oder gar ein Grabbeltisch GOTY ala Days Gone? Bin echt gespannt. ^^

    (melden...)

Kommentieren

Reviews