Borderlands 3: Vier große Erweiterungen geplant – Endgame wird im Juni enthüllt

Kommentare (5)

Wie die Entwickler von Gearbox Software bekannt gaben, dürfen sich die Spieler bei "Borderlands 3" unter anderem über vier große Updates freuen. Darüber hinaus ist ein umfangreiches Endgame an Bord, über das im nächsten Monat gesprochen wird.

Borderlands 3: Vier große Erweiterungen geplant – Endgame wird im Juni enthüllt

Wie bereits vor ein paar Tagen versprochen, enthüllte das texanische Studio Gearbox Software am gestrigen Mittwoch die ersten Gameplay-Szenen zu „Borderlands 3“.

Ergänzend dazu wurde auch das eine oder andere interessante Detail zum Rollenspiel-Shooter genannt. Wie es seitens Gearbox Software hieß, möchten die Entwickler ihr neues Werk nach dem Launch über einen langen Zeitraum unterstützen. So sollen in regelmäßigen Abständen unter anderem neue Events und Updates ins Rennen geschickt werden. Mit einem klassischen Games-as-a-Service-Titel haben wir es bei „Borderlands 3“ allerdings nicht zu tun.

Erneut vier große Erweiterungen geplant

Darüber hinaus plant Gearbox Software laut eigenen Angaben genau wie zuletzt bei „Borderlands 2“ vier große Story-Erweiterungen, die nach dem Launch von „Borderlands 3“ veröffentlicht werden. Details zu den Add-Ons wurden erwartungsgemäß noch nicht genannt. Selbiges gilt leider für das Endgame, das beim neuesten Ableger der Kult-Reihe eine wichtige Rolle spielen wird.

Zum Thema: Borderlands 3: Endgame-Content soll die Spieler über einen langen Zeitraum beschäftigen

So wiesen die Macher von Gearbox Software bereits vor ein paar Wochen darauf hin, dass das Endgame von „Borderlands 3“ deutlich umfangreicher ausfallen wird, als es noch bei den Vorgängern der Fall war. Konkrete Informationen zum Endgame von „Borderlands 3“ werden laut offiziellen Angaben um die E3 2019 herum folgen. Also im Juni.

„Weitere Details zum Endgame werden wir um die E3 herum veröffentlichen. Wie bei jedem anderen Borderlands-Spiel werden wir vier story-basierte DLCs haben. Zudem werden wir spezielle Events und Raids durchführen. Die Details darüber, wie das abläuft, werden später bekannt gegeben. Im Endgame gibt es jedoch genug zu tun“,  führte Lead-Boss-Designer Matt Cox aus.

Sollte in der finalen Phase der Produktion nichts mehr schiefgehen, dann wird „Borderlands 3“ in Europa ab dem 13. September 2019 für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 erhältlich sein.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. K.O_SYST3M sagt:

    Was ist endgame? Bin passionierter Videospielfreak seit gut 18 Jahren aber von Endgame hör ich erst seit 2019 überall was.

  2. TiM3_4_P4iN sagt:

    @ K.O_SYSTE3M:

    Als Endgame bezeichnet man einfach die Inhalte die nach Beenden der Story kommen bzw.
    man max-Level erreicht hat

    Meistens zählen dazu Raids Herausforderungen Events oder einfach die optimale Rüstung/Waffen erfarmen

  3. K.O_SYST3M sagt:

    @TiM3_4_P4iN

    Ahh okay..also Zusatzinhalte die nach Absolvieren der Hauptquest die Spieler an der Stange halten sollen. Danke dir!

  4. TiM3_4_P4iN sagt:

    Genau 🙂 ... nicht das Borderlands jemals Probleme hatte mich bei Stange zu halten, aber je mehr desto besser 😀

  5. LukeCage sagt:

    da bin ich mal gespannt...das Gun play in dem spiel sieht so geil aus! bis zum 13.09 ist ja nicht mehr lang.

Kommentieren

Reviews