Fallout 76: Weitere Details zum in Kürze erscheinenden Update #9 enthüllt

Kommentare (5)

Anfang der kommenden Woche wird das Online-Action-Rollenspiel "Fallout 76" mit dem mittlerweile neunten umfangreichen Titel-Update bedacht. Im Vorfeld der Veröffentlichung enthüllte Bethesda Softworks weitere Details zum neuen Update.

Fallout 76: Weitere Details zum in Kürze erscheinenden Update #9 enthüllt

Seit dem technisch wie spielerisch durchwachsenen Launch im November des vergangenen Jahres wird „Fallout 76“ in regelmäßigen Abständen mit Updates und Verbesserungen versehen.

Aktuell bereiten die verantwortlichen Entwickler der Bethesda Game Studios die Veröffentlichung des mittlerweile neunten Titel-Updates vor, das am 7. Mai 2019 auf dem PC, der Xbox One sowie der PlayStation 4 ins Rennen geschickt wird. Im Vorfeld der Veröffentlichung wurden weitere Details zum neuen Titel-Update bestätigt und bekannt gegeben, dass sich die Spieler unter anderem über Spieler-Verkaufsautomaten freuen dürfen. Mit diesen soll jedes C.A.M.P. zu einem kleinen Marktplatz werden.

Die Ranglisten des Überlebensmodus werden überarbeitet

Nach der Installation des Updates #9 werden die Spieler in „Fallout 76“ in der Lage sein, in den Verkaufsautomaten eigene Gegenstände anzubieten und den dafür fälligen Preis festzulegen. Dank eines entsprechenden Icons wissen die Spieler stets, welche ihrer Gegenstände gerade angeboten werden. Wird ein Gegenstand verkauft, erhalten die Spieler eine Mitteilung und bekommen das Geld abzüglich einer 10-prozentigen Provision gut geschrieben.

Zum Thema: Fallout 76: Patch 9 bringt Pfadfinderpioniere und Rucksäcke mit sich

Ebenfalls neu ist der Legendär-Wechselautomaten, der in Form einer neuen Händlerin den Weg in „Fallout 76“ findet. Die Besonderheit: Die neue Händlerin akzeptiert lediglich legendäre Scheine, die ihr in legendäre Gegenstände investieren könnt. Abschließend wurden Anpassungen an den Waffen sowie den Ranglisten des Überlebensmodus vorgenommen.

Die Anpassungen der Überlebensmodus-Rangliste in der Übersicht

  • Für jeden Erfahrungspunkt, den ihr in der Überlebensmodus-Beta verdient, bekommt ihr einen Überlebenspunkt.
  • Die Gesamtzahl der Überlebenspunkte, die ihr derzeit habt, bestimmt eure Platzierung auf den Ranglisten. Die drei Spieler mit der höchsten Überleben-Punktzahl werden auf der Karte gekennzeichnet.
  • Wenn ihr sterbt, wird eure Überleben-Punktzahl auf null zurückgesetzt.
  • Tötet ihr einen anderen Spieler, werden 75 % seiner Überleben-Punkte auf eure Überleben-Punktzahl addiert.
    • Ein Beispiel: Wenn eure Überleben-Punktzahl 500 beträgt und ihr einen Spieler mit 1.000 Punkten ausschaltet, verliert dieser all seine Punkte, während ihr 750 erhaltet. Eure neue Überleben-Punktzahl beträgt also 1.250.

Alle weiteren Details zum „Fallout 76“-Update #9 warten auf der offiziellen Website auf euch.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Weichmacher sagt:

    Fullofbugs 76, hat es schon den Betastatus erreicht?

  2. Schwanewedi sagt:

    Die leute können mal bei mir spielen kommen... Mal sehen wann ivh nen bug zu sehen bekomme... Hatte leider erst einen und bin level 53... Sehr gutes spiel und die neuen patches bringen immer gute sachen

  3. ren sagt:

    Das Spiel soll doch nun ganz gut laufen. Die die sich noch aufregen verstehen einfach nicht, dass es sich um ein Onlinetitel handelt. Verstehe ich da was falsch?

  4. Weichmacher sagt:

    mittlerweile bei Amazon für knapp 14 € zu haben, muss man noch mehr sagen?

  5. jonesey sagt:

    Das rechtfertigt aber nicht deinen Dummkommentar...

    Das Spiel läuft seit Langem einwandfrei und macht durchaus Spaß!

Kommentieren