Rainbow Six Siege: Eine Milliarde US-Dollar Umsatz generiert – Spielerzahl legt weiter zu

Kommentare (5)

Offiziellen Angaben zufolge erreichte "Rainbow Six Siege" den nächsten kommerziellen Meilenstein und generierte Umsätze in Höhe von mehr als einer Milliarde US-Dollar. Auch die Anzahl der Spieler legt kontinuierlich zu.

Rainbow Six Siege: Eine Milliarde US-Dollar Umsatz generiert – Spielerzahl legt weiter zu

Im Rahmen des offiziellen Geschäftsberichts sprach Ubisoft unter anderem über den anhaltenden Erfolg des Taktik-Shooters „Rainbow Six Siege“ und wies darauf hin, dass dieser den nächsten beeindruckenden Meilenstein erreichte.

Demnach generierte der im Dezember 2015 für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 veröffentlichte Titel seit dem offiziellen Launch Umsätze in Höhe von mehr als einer Milliarde US-Dollar. Oder anders ausgedrückt: Jährlich wurden von den Spielern fast 300 Millionen US-Dollar in „Rainbow Six Siege“ an sich oder zusätzliche Inhalte zum Shooter investiert.

Mehr als 45 Millionen Spieler bestätigt

Und das Ende der sprichwörtlichen Fahnenstange scheint noch lange nicht erreicht zu sein. Ganz im Gegenteil: Wie Ubisoft darüber hinaus bekannt gab, legte die Anzahl der aktiven Spieler im vergangenen Geschäftsjahr (1. April 2018 bis 31. März 2019) um über 40 Prozent zu. Unter dem Strich beläuft sich die Anzahl der Nutzer, die „Rainbow Six Siege“ gespielt haben, auf über 45 Millionen.

Zum Thema: Rainbow Six Siege: Neuer Operator Nøkk für Operation Phantom Sight angekündigt – Erster Trailer

Beeindruckende Zahlen, die anderen Entwicklern und Publishern verdeutlichen dürften, dass es sich bei einem durchwachsenen Start lohnt, weiter am Ball zu bleiben. Schließlich wurde auch „Rainbow Six Siege“ zunächst nur bedingt positiv aufgenommen. Allerdings nahmen sich die Entwickler von Ubisoft Montreal das Feedback der Fans zu Herzen und besserten auf Basis dessen kontinuierlich nach.

Um die Spieler weiterhin bei Laune zu halten, wird bereits an neuen Inhalten zu „Rainbow Six Siege“ gearbeitet. Als nächstes steht den Nutzern der neue Operator „Nøkk“ ins Haus, der am gestrigen Mittwoch in Form eines entsprechenden Trailers vorgestellt wurde.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. TenaciousD sagt:

    Wenn ich mir die Steam Stats anschaue, gehen die Spielerzahlen weiter runter.

    Es ist eher so 40.000.000 Spieler und 39.900.000 Smurf Accounts. Der Hype ist vorbei.

    (melden...)

  2. Shorty_Marzel sagt:

    Die enorme Spielerzahl liegt einfach an der Menge der Clan Accounts und Smurff Accounts.

    Ich spiele Rainbow Six seit 4 Jahren täglich und bekomme jeden Tag auf‘s Neue mit wie viel Leute 4 oder mehr Accounts haben.

    (melden...)

  3. Richi+Musha sagt:

    Giftigste Community ever.

    (melden...)

  4. Starfish_Prime sagt:

    @Richi+Musha

    Leider ist das so. Ich habe es auch schon sehr lange nicht mehr gespielt,nachdem ich ordentlich angegiftet wurde. Leute aus meiner Liste spielen und spielten es leider gar nicht.

    (melden...)

  5. JigsawAUT sagt:

    Ist mir auch schon passiert dass ich Ranked alleine von zwei Leuten eines 4-Mann-Team angegiftet wurde... aber solche Leute darf man sowieso nicht ernst nehmen und sich von solchen Kreaturen nicht den Spaß am Spiel verderben lassen!
    Übers Internet ist halt die Klappe immer recht groß denn wenn mir jemand manch solche Meldungen auf der selben Couch neben mir zuwirft dann frisst derjenige gleich den Controller!
    Das beste was man bei solchen Leuten machen kann ist einfach verarschen und auslachen! Das ärgert sie mehr als wenn man zurückgiftet!

    (melden...)

Kommentieren

Reviews