Lords of the Fallen 2: CI Games übernimmt die Entwicklung und schickt die Defiant Studios in die Wüste

Kommentare (8)

Das zuständige Entwicklerstudio von "Lords of the Fallen 2" hat offenbar schon wieder gewechselt. Nachdem im August des vergangenen Jahres die Defiant Studios mit der Entwicklung beauftragt wurden, möchte CI Games das Projekt nun selbst weiter entwickeln, da der Entwicklungspartner offenbar nicht die erwartete Qualität liefern konnte.

Lords of the Fallen 2: CI Games übernimmt die Entwicklung und schickt die Defiant Studios in die Wüste

Die Entwicklung von „Lords of the Fallen 2“ verlief beim beauftragten Entwickler Defiant Studios offenbar nicht wie erwartet, sodass die Verantwortlichen von CI Games dem Studio den Entwicklungsauftrag entziehen. Mit Unterstützung einiger ausgelagerter Parnter soll das Souls-like-Spiel nun inhouse bei CI Games fertig entwickelt werden.

In einer aktuellen Meldung bestätigte CI Games, dass die Entwickler der Defiant Studios nicht die erwartete Qualität geliefert haben, weshalb man sich von dem Studio trennt.

„Die Vereinbarung wurde gekündigt, weil Defiant eine wichtige Arbeitsphase (Meilenstein Nr. 11), ein so genannter vertikaler Schnitt, nicht erwartungsgemäß ausgeführt hatte. Die Qualität der Arbeit lag unter den Erwartungen des Unternehmens,  obwohl es wie in der Vereinbarung festgelegt, drei Aufforderungen zur Verbesserung der Qualität dieser Arbeitsphase gab.“

CI Games übernimmt die Entwicklung

Die Verantwortlichen der Defiant Studios stimmen dieser Darstellung aber nicht zu. Der Studiogründer und Managing Direcotor David Grijns erklärte gegenüber Eurogamer:

„Wir stimmen der Darstellung der Defiant Studios von CI Games grundsätzlich nicht zu. Das Team, das an dem Projekt von CI Games arbeitete, bestand aus überaus talentierten Entwicklern, hinter deren Arbeit wir voll und ganz stehen. Unser Team versteht es, hochwertige Spiele zu entwickeln, wie deren Schlüsselrollen in Just Cause 3, Call of Duty: Modern Warfare, Far Cry 5, Devil May Cry (DmC) und vielen anderen Top-Tier-Projekten belegen.“

 Aufgrund von vertraglich vereinbarter Schweigepflicht kann man jedoch nicht viel mehr über das Thema sagen, betonte der Studiogründer. Das Studio hatte erst im August des vergangen Jahres die Entwicklung von „Lords of the Fallen 2“ komplett von vorn gestartet. Wir berichteten darüber.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. TenaciousD sagt:

    Das Spiel war cool, sozusagen die schöne Form von Dark Souls.

  2. grayfox sagt:

    ich fand das spiel auch gut. ein paar bosse waren richtig schwer zb. der guardian auf NG++

  3. Khadgar1 sagt:

    Was verstehst du denn unter “die schöne Form von Dark Souls“?

  4. Royavi sagt:

    Ich fand das Spiel vom Visuellem gut, aber der Rest war ziemlich... naja.
    Erstaunt war ich trotzdem weil dieser kleine Entwickler so ein Ding geliefert hat,
    vergleich ich das aber mit der Konkurrenz, haben wir ein festen Charakter, der aussieht als wäre er mit Steroiden vollgepumpt, selbst mit den schnellen Dolchen spiele ich nen 3 Meter breiten Schrank und kann einfach nichts daran ändern. Es gibt zwar einiges an Waffen, aber viele spielen sich gleich, zu viele spielen sich zu gleich. Sein Charakter kreativ erstellen oder ausrüsten fällt somit weg.

    Kein Multiplayer ist auch so ein Punkt...
    Die Konkurrenz hat ihn.
    Demon Souls, Dark Souls, Bloodborne, Nioh

    Für mich ist das also eine uninteressante Reihe und ich denke nicht das Teil 2 sich viel verbessern wird.

  5. Sprozilla sagt:

    das Game war sehr gut, aber es war mir zu schwerfällig. 90% der Rüstungen und Waffen konnte man gar nicht tragen, weil sonst das Ding unspielbar wurde. Da hat sich Dark Souls extrem davon abgehoben.

  6. SchatziSchmatzi sagt:

    Wer LOF besser als DS fand, der kann nicht ganz bei Verstand sein oder ist ein Troll. Teil 1 war nur ne Kopie für arme und der Nachfolger wird es auch sein.

  7. ResiEvil90 sagt:

    Der 1 Teil war ganz ok. Kommt natürlich nicht ansatzweise an Dark Souls heran aber war auf seine Weise ok. Aber der 2 Teil wird ständig überworfen ständig neue Entwickler das kann ja nix werden! Man hätte an die ursprünglichen Entwickler festhalten sollen.

  8. m0uSe sagt:

    Der erste Teil war in Ordnung. Klar, wenn man DS dazu nimmt zieht es den Kürzeren. Aber als Spiel für sich kann es durchaus bestehen. Und die schweren Rüstungen konnte man auch tragen, man musste halt dementsprechen Skillen und einen anderen Spielstil haben 🙂
    Ich hoffe, dass durch die ständigen Wechsel Teil 2 nicht total den Bach runter geht.

Kommentieren

Reviews