PlayStation 5: PS4 bleibt trotz Next-Gen-Einführung für die nächsten Jahre größter Umsatzmotor, sagt Sony

Kommentare (9)

Auch wenn die PS5 wahrscheinlich im kommenden Jahr auf den Markt kommen soll, erwartet Sony, dass die PS4 noch wenigsten drei Jahre lang der wichtigste Umsatzmotor bleiben wird. Entsprechend wird die Konsole auch noch für einige Zeit Unterstützung erhalten. Auch eine Auswahl hochkarätiger AAA-Titel ist noch zu erwarten.

PlayStation 5: PS4 bleibt trotz Next-Gen-Einführung für die nächsten Jahre größter Umsatzmotor, sagt Sony

Sony hat vor einigen Stunden nochmals einige Details zur Next-Gen-Planung und damit auch zur bevorstehenden PlayStation 5-Einführung verraten. In diesem Zuge hat der Plattformhalter auch deutlich gemacht, welchen Einfluss die neue Konsole auf die PS4 haben wird. Die Konsolen der PS4-Generation bleiben laut Sonys aktueller Präsentation auch nach dem PS5-Launch noch für einige Zeit der wichtigste Umsatzfaktor.

Vor einigen Wochen hat Sony bereits betont, dass die PlayStation 5 nicht vor April 2020 in den Handel kommen soll. Mit den jüngsten Informationen bestätigte das Unternehmen weiter, dass die PS4 nach der Next-Gen-Einführung, wohl noch mehrere Jahre lang der wichtigste Umsatzmotor für Sonys PlayStation-Sparte bleibt und entsprechende Unterstützung erhalten soll.

Drei Jahre PS4-Support zugesichert

In diesem Sinne wird für die aktuelle Plattform ab jetzt noch mindestens drei Jahre lang Unterstützung geboten. Der Sony Interactive Entertainment President und CEO Jim Ryan sagte im Rahmen der Sony IR Day 2019 Präsentation über die kritische Rolle der PS4:

  • Sie wird für die nächsten drei Jahre der Motor für Engagement und Profitabilität bleiben.
  • Sie bietet die fruchtbare Spielerbasis für Early Adopter, die für den Erfolg der nächsten Generation von entscheidender Bedeutung ist.
  • Es gibt eine hervorragende Auswahl an exklusiven AAA-Spielen, die noch ausstehen („The Last of Us: Part II“, „Death Stranding“, „Ghost of Tsushima“).

Zum ThemaPS5: Weitere offizielle Details über „immersive und nahtlose“ Erfahrungen, drei Jahre PS4-Support, Ladezeitenvergleich und mehr

Dass Sonys PS4 auch nach dem PS5-Lauch noch der wichtigste Umsatzmotor bleiben soll, befeuert die Spekulation, dass der Launch-Preis der Next-Gen-Konsole etwas höher angesiedelt sein könnte als noch bei der Vorgänger-Konsole. Möglicherweise kann der Preis erst nach einigen Jahren in einen massenmarktkompatiblen Preisbereich gesenkt werden kann, sodass die PS4 letztendlich abgelöst werden kann.

Auch die recht leistungsfähige Hardware mit Zen 2-CPU von AMD und ultraschneller Breitband-SSD nähren die Spekulationen über einen höheren Einführungspreis von Sonys nächster Konsolen-Generation. Dank gleichbleibender Entwicklungsumgebung und Abwärtskompatibilität soll der Generations-Übergang jedoch fließend und nahtlos gestaltet werden.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    Bitte auch gleich mit ner fetteren Festplatte anbieten

    (melden...)

  2. ChraSsEalIeNKi sagt:

    Naja, wenn die ps4 nach erscheinen weiterhin als "Umsatzmotor" dient (was ein geiles Wort) welches bei der Installationsgröße Weltweit kein Wunder sein dürfte, bedeutet das im Umkehrschluss denn das die Ps5 leistungsmäßig ausgebremst wird in Anbetracht was die Möglichkeiten der Darstellung der Spiele betrifft?

    (melden...)

  3. StevenB82 sagt:

    @ChraSsEalIeNKi
    Es wird sicher Entwickler geben die beide Plattformen bedienen und welche die PS5 only bringen. 1-2 Jahre wird es sicher dauern und in dieser Zeit geht es mehr und mehr zur PS5

    (melden...)

  4. ChraSsEalIeNKi sagt:

    Ich dachte mir wenn Sony die Ps4 die ersten Jahre als Umsatzmotor versteht, dass es evtl. egal für welchen Entwickler so etwas wie Auflagen gibt, jedes Spiel auch für die ps4 zu bringen.

    (melden...)

  5. StevenB82 sagt:

    Nein, das auf keinen Fall, ich denke nicht mal für die hauseigenen Studios. Das bezieht sich ausschließlich auf die Installationsbasis, die X-Gen Titel und das Günstiger Werden von allem was mit PS4 zu tun hat.

    (melden...)

  6. Hendl sagt:

    falls die ps5 von beginn an keine background pics einbinden kann, werde ich wohl ein paar jahre auf das update warten 😉

    (melden...)

  7. ilija1984 sagt:

    Wenn ich mir die ps5 holen wird die ps4 verkauft und ist für mich Geschichte.

    (melden...)

  8. Crysis sagt:

    Interessant wird ja auch ob Insomniac Games und Guerilla Games noch ein paar echte Perlen für die PS4 in arbeit haben die noch nicht angekündigt und gezeigt wurden.

    (melden...)

  9. Brok sagt:

    Das die PS4 anfangs der Umsatzmotor bleibt versteht sich ja von selbst. Ändert aber nichts dran das der PS5 Konsolenverkauf wohl ein dicker Umsatzgewinn sein wird.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews