Just Cause-Kinofilm: Der John Wick-Autor Derek Kolstad soll sich um die Adaption kümmern

Kommentare (1)

Offenbar nimmt die Kinofilm-Adaption der Open-World-Actionspielreihe "Just Cause" wieder Fahrt auf. Laut einem aktuellen Bericht soll sich nun der "John Wick"-Macher Derek Kolstad um die Verfilmung der Spielreihe kümmern.

Just Cause-Kinofilm: Der John Wick-Autor Derek Kolstad soll sich um die Adaption kümmern

Auch wenn es in den vergangen zwei Jahren Funkstille zum geplanten „Just Cause“-Kinofilm gab, so hat man das Thema offenbar noch nicht abgeschrieben. Laut einem aktuellen Bericht von Hollywood Reporter soll der „John Wick“-Macher und Autor Derek Kolstad den „Just Cause“-Film in die richtige Spur bringen.

Darüber hinaus haben sich mit Constantin Film und dem Producer Adrian Askarieh von Prime Universe Films weitere starke Partner gefunden.  Die Zusammenarbeit von Kolstad und Constantin macht laut den Redakteuren von Hollywood Reporter deutlich, dass man eine globale Action-Franchise in die Kinos bringen möchte.

Der John Wick-Autor kümmert sich um Just Cause

Als Producer sollen Robert Kulzer von Constantin Film, Adrian Askarieh von Prime Universe Film und der Autor Derek Kolstad für die Kinoadaption der Open-World-Sandbox-Action-Franchise „Just Cause“ verantwortlich sein. Als Executive Producer springen Martin Moszkowicz von Constantin und Square Enix ein.

Laut früheren Meldungen sollte Brad Peyton („San Andreas“) die Regie übernehmen. Außerdem hieß es vor einigen Jahren noch, dass der aus „Game of Thrones“ und „Aquaman“ bekannte Jason Momoa die Hauptrolle des Rico Rodriguez übernehmen soll. Inwieweit diese Planung noch Bestand hat, ist aber derzeit unklar.

Zum ThemaJust Cause-Verfilmung: Game of Thrones-Star Jason Momoa soll Hauptrolle als Rico übernehmen

Der Producer Adrian Askarieh hat vor einiger Zeit bereits angedeutet, dass die Handlung des Films an den dritten Teil der Spielereihe angelehnt sein soll. Demnach dürfte der Actionheld Rico durch einen Auftrag in seine alte Heimat zurückkehren.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    Ich will sehen wie der Loot sammelt und MTA kauft. Mitten im Film dann Bugfixes und bessere Beleuchtung und Grafik.

Kommentieren

Reviews