PS5 Abwärtskompatibilität: Auch im Online-Multiplayer spielen Next-Gen und Current-Gen zusammen, bestätigt Sony

Kommentare (11)

Sony hat nochmals betont, welche wichtige Rolle man der Abwärtskompatibilität der PS5 zumisst. Dieses Feature sei laut Sony ein maßgeblicher Erfolgsfaktor, insbesondere da auch Online-Communitys dank Cross-Generation-Gameplay nicht auseinandergerissen werden.

PS5 Abwärtskompatibilität: Auch im Online-Multiplayer spielen Next-Gen und Current-Gen zusammen, bestätigt Sony

Sony Interactive Entertainment hat in den vergangen Tagen bereits mehrfach deutlich gemacht, dass man den Übergang von der PS4 zur PS5 möglichst nahtlos und fließend gestalten möchte. In diesem Zusammenhang wird die Abwärtskompatibilität der Next-Gen-Konsole zur aktuellen PlayStation 4 eine wichtige Rolle spielen.

So wie es scheint, werden die PS5-Besitzer alle PS4-Spiele auch auf der neuen Konsole spielen können. Sonys Jim Ryan betonte im Rahmen der aktuellen Investorenversammlung, dass die Abwärtskompatibilität „etwas extrem Mächtiges“ für die Gaming-Community sein wird, in der normalerweise eine gewisse Gruppenbildung vorherrscht.

Cross-Generation-Online-Gameplay

Durch die Möglichkeit, die PS4-Spiele auch auf der PlayStation 5 nutzen zu können, erhalten die Spieler jedoch die Möglichkeit, gefahrlos zur neuen Hardware zu wechseln, wo sie weiter ihre älteren Spiele mit ihren Freunden spielen können, die noch eine PS4 nutzen. Sony sieht die Abwärtskompatibilität für die PS5 deshalb als einen „wirklich bedeutenden Erfolgsfaktor“, den man als „unglaublich wichtig“ erachtet.

Laut Sonys John Kodera ist die Abwärtskompatibilität nicht nur positiv, weil man die alten Spiele auf der neuen Hardware spielen kann, sondern insbesondere auch, weil die Community weiterhin zusammen die Online-Spiele genießen kann, da auch Cross-Generation-Multiplayer unterstützt wird. Die Online-Communities werden also durch die neue Plattform nicht geteilt.

Genaue Möglichkeiten noch unbekannt

Wie genau die Abwärtskompatibilität auf der PS5  funktionieren soll, ist derzeit noch nicht bekannt. Unklar ist auch, ob lediglich PS4-Spiele auf der neuen Plattform unterstützt werden oder auch ältere Titel von PS3, PS2 oder PS1. Sony hat auch noch nicht verraten, ob Disk und Download-Titel gleichermaßen von der Abwärtskompatibilität profitieren und ob möglicherweise spezielle Anpassungen zur Verfügung gestellt werden müssen.

Da Sony jedoch einen so großen Fokus auf den nahtlosen Übergang zu setzen scheint, ist wahrscheinlich davon auszugehen, dass gekaufte PS4-Downloadtitel ohne weiteres Zutun auf der PS5 genutzt werden können und PS4-Disktitel einfach wie auf der PS4 eingelegt, installiert und gespielt werden können.

Weitere interessante Meldungen zur PlayStation 5:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. LDK-Boy sagt:

    Das wird ja immer besser mit der PS5.Das wird vorbestellt

  2. Twisted M_fan sagt:

    Jo wird wieder 2 mal Vorbestellt für mich und meinen Bruder.Hach war das geil als wir im November 2013 unsere PS4 Konsolen von der Packstation abholten und nicht schnell genug unsere Wichsgriffel an die Pads kriechten.Eine neue Playstation ist immer was ganz ganz besonderes da können die anderen beiden pfeifen nicht Mithalten.Die AK juckt mich allerdings nicht die bohne.

  3. StevenB82 sagt:

    Twisted M_fan kommentar like

  4. Ifosil sagt:

    War zu erwarten, überrascht mich nicht.

  5. Eqlipzhe sagt:

    Der Trashzone Avatar spricht für sich

  6. Boyka sagt:

    Toll dann weiterhin 30 FPS... wann kommt den endlich in den Schädel dass es verdammt nochmal Zeit für 60 FPS ist!!

  7. OneTwo sagt:

    Hmmm sind PS5 Spieler dann im Vorteil oder wird die PS5 beim PvP ausgebremst?

  8. Khadgar1 sagt:

    Super, dann darf man wieder teilweise Jahre auf ein Performance Upgrade warten dank der Last Gen.

  9. Zentrakonn sagt:

    Die erste Info die sich scheiße anhört ! Dann bringen mir ja die Ladezeiten gar nichts wenn ich auf die PS4 Spieler warten muss bis bei denen alles fertig ist oder sind die spiele dann so schlecht das sie einen erheblichen Nachteil haben ...

  10. Hendl sagt:

    aus wirtschaftlicher sicht, ist es klar, das sony diesen weg gehen muss.

  11. pasma sagt:

    Ob die PS4 Games auch auf der PS5 von Grafik profitieren, die dann mindestens so gut aussehen wie bei der Xbox One X ?

Kommentieren

Reviews