GRID 4: Das Rennspiel in ersten Gameplay- und Features Videos präsentiert

Kommentare (9)

Vor wenigen Tagen kündigte Codemasters die laufenden Arbeiten am vierten Spiel der "GRID"-Reihe an. Inzwischen zeigt sich das Rennspiel in einem ersten Gameplay-Trailer. Die fünf besten Features werden in einem weiteren Video präsentiert.

GRID 4: Das Rennspiel in ersten Gameplay- und Features Videos präsentiert

Nachdem die Rennspielserie in den vergangenen Jahren weitestgehend auf Eis lag, kündigte Codemasters am Dienstag das vierte „GRID“ an.

Das Rennspiel befindet sich für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 in Entwicklung und wird nach dem aktuellen Stand der Dinge im September 2019 veröffentlicht. Nachdem Codemasters die ersten Details zu „GRID 4“ enthüllte, steht ab sofort auch das erste Gameplay-Video bereit, das euch einen ausführlichen Blick auf das Renngeschehen ermöglicht. Neben dem Gameplay-Video steht auch ein Features-Video zur Ansicht bereit.

Für Anfänger wie Profis gleichermaßen geeignet

Laut den verantwortlichen Entwicklern von Codemasters soll sich „GRID 4“ dank seiner Einstellungsmöglichkeiten an Anfänger wie Profis gleichermaßen richten. Unter den Rennstrecken, die auf vier verschiedene Kontinenten angesiedelt sind, sollen sich einiger der bekanntesten Stadtkurse überhaupt finden. Zu den zur Verfügung stehenden Fahrzeugklassen gehören unter anderem GT, Touring, Stock, Muscle oder Super-Modified.

Zum Thema: GRID 4: Codemasters bringt das Rennspiel mit Unterstützung von Fernando Alonso zurück

„Die Gegner-KI treibt die Spieler auf ihrem Weg zum Gesamtsieg in der GRID World Series Championship bis an ihre Leistungsgrenzen. Das realistische Schadensmodell hat direkten Einfluss auf Leistung und Handhabung der hochmotorisierten Rennfahrzeuge. Zu viele Zweikämpfe mit demselben Gegner lassen diesen darüber hinaus zur Nemesis des Spielers werden – ein Gegner der vor nichts haltmacht, um während des Rennens Rache zu üben“, so Codemasters.

In Europa wird „GRID 4“ ab dem 13. September 2019 für die Konsolen und den PC erhältlich sein.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. onbac83 sagt:

    endlich grid mit innenansicht. so muss das. 🙂

    (melden...)

  2. Blackmill_x3 sagt:

    Sieht nach spaß aus.
    Hab Grid 1&2 viel online gezockt. War immer sehr witzig

    (melden...)

  3. Schwanewedi sagt:

    Grid 2 bis heute abend bei steam kostenlos falls es noch jemand am pc spielen will

    (melden...)

  4. Emzett sagt:

    @Schwanewedi: TOP! Danke für den Hinweis!! Richtig nice 🙂

    (melden...)

  5. President Evil sagt:

    "„Die Serie ist für ihr Fahrzeug-Handling bekannt und ist sowohl etwas für Gelegenheitsfahrer, die eine Herausforderung suchen als auch perfekt für Sim-Fahrer geeignet, die eine Menge Spaß haben wollen."

    Ich kann mir nicht recht vorstellen, dass das möglich ist.

    Im Video wird mit Pad und in der Aussenansicht gezockt. Kein gutes Zeichen für mich...

    (melden...)

  6. pasma sagt:

    Es wird nur gekauft, wenn es irgendwelche Meilensteine, wie Grafik (u. A. Geschwindigkeitsgefühl, Schaden) oder Sound erreicht.

    (melden...)

  7. Schwanewedi sagt:

    Hab jetzt grid 2 auf dem pc angefangen... Finde die Grafik irgendwie sehr gut auch wenn sas spiel älter ist... Sollte man auf sen pc umsteigen?

    (melden...)

  8. DickJustice sagt:

    Für mich wirkt es eher wie ein Remaster des zweiten Teils, selbst die Strecke kennt man doch noch vom 2. oder irre ich mich? Soll aber nicht so negativ klingen, denn der 2. Teil war auch ein sehr gutes Spiel, von der Grafik (damals) wie vom Fahrgefühl, mehr Arcadig (was für ein Wort) als Simulation. Wenn der Rest stimmt, freue ich mich drauf.

    (melden...)

  9. Blackmill_x3 sagt:

    @DickJustice

    Die strecke gab es auch im ersten teil.
    Sieht jetzt aber besser aus. Wird bestimmt auch neue strecken geben

    (melden...)

Kommentieren

Reviews