PS4 & PS5: Sony feiert große Erfolge mit Story-getriebenen Spielen und bleibt diesen treu

Kommentare (7)

Im Gespräch mit CNET plauderte Sony Interactive Entertainment-CEO Jim Ryan unter anderem über den Erfolg der hauseigenen Singleplayer-Erfahrungen. Wie er ausführte, wird das Unternehmen den Story-getriebenen Spielen auch weiterhin treu bleiben.

PS4 & PS5: Sony feiert große Erfolge mit Story-getriebenen Spielen und bleibt diesen treu

Im Interview mit CNET sprach Jim Ryan, CEO von Sony Interactive Entertainment, über verschiedene Themen. Unter anderem ging es um den Erfolg, den die hauseigenen Story-getriebenen Spiele vorzuweisen haben.

Wie Ryan ausführte, feierte Sony Interactive Entertainment mit Spielen dieser Art nie größere Erfolge als heute. Daher wird das Unternehmen Story-getriebenen Spielen natürlich treu bleiben und auch in Zukunft auf diese setzen.

„Wir hatten noch nie einen größeren Erfolg mit unseren eigenen narrativen, auf Geschichten basierenden Spielen als jetzt. Wir fühlen uns gut dabei und es ist sicherlich kein Genre des Spielens, das wir jemals verlassen werden“, wird Ryan zitiert.

Ryan über die Herausforderungen bei der Entwicklung von Service-Titeln

Trotz allem steht Sony Interactive Entertainment natürlich auch Service-Titeln offen gegenüber. Schließlich erfreuen sich diese kontinuierlich wachsender Beliebtheit und haben mittlerweile einen Stellenwert eingenommen, der es schwer macht, Service-Titel zu ignorieren. Allerdings gilt laut Ryan zu beachten, dass die Entwicklung eines Service-Titels verschiedene Herausforderungen mit sich bringt. Ryan dazu:

Zum Thema: PS5: Sonys Jim Ryan spricht über Next-Gen-Pläne – Cross-Generation-Play, Abwärtskompatibilität und 4K mit 120Hz

„Es ist wie jede Kategorie von Spiel oder jede Kategorie von Unterhaltung. Es gibt gute und weniger gute Beispiele. Wenn sie richtig gemacht sind und Sie sich zum Beispiel die Nutzerstatistik von FIFA ansehen, sind diese schlichtweg unglaublich. Wenn du das machst, musst du es wirklich gut machen.“

„Es ist eine Form der Unterhaltung, die inkrementell aufgebaut werden muss. Man kann sich nicht in eines dieser Live-Service-Spiele stürzen und es ab Tag 1 richtig machen. Es muss weiterentwickelt und iteriert werden, und es ist nicht einfach. Es ist wirklich nicht einfach.“

Das komplette Interview mit Ryan findet ihr auf CNET.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. TiM3_4_P4iN sagt:

    Gerade Fifa als Beispiel zu nehmen ist ein Armutszeugnis, das ist die größte Abzocke die es gibt und die verdienen sich dumm und dämlich daran

    (melden...)

  2. Hendl sagt:

    jetzt geht aber los mit dem pr gebrabble !
    immer schön von der e3 ablenken,
    was anderes bleibt sony auch nicht übrig...
    am wochende kommt gewiss noch etwas neues
    inbezug auf die ps5

    (melden...)

  3. Zentrakonn sagt:

    E3 ist halt RIP in den nächsten 5 Jahren wenn der Trend so weiter geht !

    (melden...)

  4. SchatziSchmatzi sagt:

    @TiM3_4_P4iN
    Und wer isses Schuld? Die Käuferschaft.

    (melden...)

  5. Talo1747 sagt:

    Ich fand die Sony eigenen PS4 spiele allesamt besser.

    (melden...)

  6. Hendl sagt:

    triple a titel kaufe ich fast alle von sony !

    (melden...)

  7. Kirito117 sagt:

    Inkrementell, das Wort musste ich erstmal Googln, noch nie gehört/gelesen. 🙂

    Find ich gut das Sony Story getriebenen Spielen treu bleibt, somit ist, die PS5 für mich auch weiterhin ein Kaufgrund.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews