PS5: Laut Jim Ryan möglicherweise nicht die letzte klassische Heimkonsole von Sony

Kommentare (7)

In den kommenden Jahren wird die Bedeutung von Streaming-Angeboten beziehungsweise Cloud-Gaming-Lösungen kontinuierlich wachsen. Trotz allem möchte Sonys Jim Ryan mit einem Blick auf die PS5 noch nicht von der letzten klassischen Heimkonsole des Unternehmens sprechen.

PS5: Laut Jim Ryan möglicherweise nicht die letzte klassische Heimkonsole von Sony

In einem ausführlichen Interview mit CNET sprach Jim Ryan, CEO von Sony Interactive Entertainment, über verschiedene Themen. Dass dabei vor allem die PS5 in den Mittelpunkt rückte, dürfte nur die wenigsten überraschen.

Unter anderem musste sich Ryan die Frage gefallen lassen, wie lange die verschiedenen Hersteller noch an den klassischen Heimkonsolen festhalten werden. Eine Frage, die sich vor allem aufgrund der Tatsache stellt, dass die Bedeutung von Streaming-Angeboten beziehungsweise Cloud-Gaming-Lösungen kontinuierlich zulegt. Laut Ryan sei es aktuell noch recht schwer, Prognosen für die Zukunft abzugeben.

Die aktuelle Situation erinnert an 2012

Daher besteht durchaus die Möglichkeit, dass nach der PS5 noch eine weitere klassische Heimkonsole aus dem Hause Sony ins Rennen geschickt wird. Zudem stehe die Möglichkeit im Raum, in der Zukunft auf Hybrid-Lösungen zu setzen. Ryan dazu:

Zum Thema: PS4 & PS5: Sony feiert große Erfolge mit Story-getriebenen Spielen und bleibt diesen treu

„Was ich denke ist: Ich weiß es eigentlich nicht. Ich bin schon eine Weile hier und habe 2012 dort gesessen und allen möglichen klugen Leuten zugehört, die mir von Mobiltelefonen erzählten und sagten, dass die PlayStation 4 der schrecklichste Misserfolg aller Zeiten sein würde. Die Logik dahinter war nur schwer zu bemängeln.“

„Aber wir haben damals an dieses Produkt geglaubt. Und wir glauben jetzt unser Produkt der neuen Generation. Wer weiß, wie es sich entwickeln könnte? Hybridmodelle zwischen Konsole und einer Art Cloud-Modell? Möglicherweise das. Ich weiß es einfach nicht. Und wenn ich es wüsste, würde ich es dir nicht sagen.“

Wann im Endeffekt mit der offiziellen Enthüllung der PS5 zu rechnen ist, ist weiter unklar. Zumindest bestätigte Sony Interactive Entertainment vor wenigen Wochen, dass die PS5 frühestens im nächsten Geschäftsjahr 2020/2021 (1. April 2020 – 31. März 2021) erscheinen wird. Zudem möchte das Unternehmen zukünftig zweigleisig fahren und den hauseigenen Streaming-Dienst PlayStation Now weiter ausbauen.

Quelle: CNET

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Son-Gohan sagt:

    Guter Mann!

  2. xjohndoex86 sagt:

    "Ich weiß es einfach nicht. Und wenn ich es wüsste, würde ich es dir nicht sagen.“ 😀
    Ich mag den guten Jim einfach.

  3. Weichmacher sagt:

    Möglicherweise, eventuell, vielleicht, mag sein das, unter Umständen. Was ein Geblubber. PR, nichts weiter. "Greift alle nochmal richtig zu, sowas wird es NIE mehr geben" Denen sollte man rein gar nichts mehr glauben.

  4. Accounting sagt:

    Ich will auch mit 50 noch ne Konsole kaufen.

  5. BigBOSS sagt:

    Ich hoffe das dieses Cloud Gaming tatsächlich kommt, und die klassischen Konsolen
    aussterben. Anderes verdient hat es die Gamer schafft von heute nicht.

    Wenn ich mir das Lineup der Letzen 10 Jahre anschaue, ist da so gut wie kein
    Herzblut mehr dabei. DLC, Episoden Games, Game als a Service, das ist was das
    markt heute ist. Nur wenige Studios trauen sich an Narrative Story Spiele.

    Jedes Jahr das Fifa mit seinen Transferupdates werden für dumme als 20xx
    wieder verkauft. Von mir aus kann soll Cloud gaming kommen, vielleicht eröffnet das
    die Tür für start up Designer , die vielleicht Abwechselung sorgen.

    Habe dieses Jahr erst 3 Spiele gehabt; Resident Evil 2, Devil May Cry5. A Plague Tale

  6. Accounting sagt:

    Ja Fifa Gamer sind mit Abstand die Dümmsten. Die gute alte Jährliche Melkkuh.

  7. Talo1747 sagt:

    Nein! Doch! Oh!

Kommentieren

Reviews