Destiny 2: Free-to-Play-Umstellung, neuer Name, Ende der PlayStation-Exklusivinhalte und mehr bestätigt

Kommentare (14)

Bevor Bungie die großen Neuigkeiten zu "Destiny 2" offiziell enthüllen konnte, kam ein Leak dem Livestream zuvor. Es gibt einige interessante Neuerungen: So gibt es unter anderem einen neuen Namen und damit auch die Free-to-Play-Umstellung. Weitere Details erfahrt ihr im Artikel.

Destiny 2: Free-to-Play-Umstellung, neuer Name, Ende der PlayStation-Exklusivinhalte und mehr bestätigt

Update: Im Rahmen des Livestreams hat Bungie die geleakten Informationen bestätigt. Im Gegensatz zum Leak heißt es von offizieller Seite aber, dass das Cross-Save-Feature für alle Plattformen aktiviert wird. Der ursprüngliche Artikel wurde angepasst.

Ursprüngliche Meldung: Die Entwickler von Bungie werden im Rahmen eines Livestreams heute Details zur Zukunft von „Destiny 2“ und Bungie verraten. Doch bevor die Entwickler des Studios heute ab 19 Uhr ihre Informationen teilen konnten, hat das Online-Magazin Engadget offenbar unabsichtlich etwas zu früh einen passenden Artikel mit den Einzelheiten veröffentlicht. Darin wurden einige interessante Details verraten.

Die Veränderungen beginnen bereits beim Namen des Online-Shooters. Das Spiel wird ab dem 17. September als „Destiny 2: New Light“ erhältlich sein. Und sobald ab diesem Datum die neue „Shadowkeep“-Erweiterung veröffentlicht wird, stellt Bungie die Basis-Version auf das Free-to-Play-Modell um.

Destiny 2 wird Free-to-Play

Im Rahmen der kostenlos spielbaren Version  „Destiny 2: New Light“ werden demnach alle Inhalte der Basis-Version des Spiels sowie die im ersten Jahr veröffentlichten Inhalte „Curse of Osiris“  und „Warmind“ enthalten sein. Mit dieser Veränderung möchte man neue Spieler rekrutieren, die sich derzeit vielleicht in Titeln wie „Fortnite“ verloren haben.

Die kommenden Erweiterungen wie auch „Shadowkeep“ werden jedoch als kostenpflichtige Inhalte angeboten. Weiter wird bestätigt, dass es in Zukunft keine Plattform-exklusiven Inhalte mehr geben wird. So sollen alle Spieler auf allen Plattformen jederzeit dieselben Inhalte haben.

Zum ThemaDestiny 2 Shadowkeep: Laut neuem Leak geht es in der Erweiterung auf den Mond (Update: Weiterer Leak inkl. Releasetermin)

Auch die zuvor geleakten Informationen zum Cross-Save-Feature waren offenbar korrekt. Cross-Save wird für alle Plattformen (PS4 ,Xbox One, Google Stadia und PC) aktiviert. Und ja, „Destiny 2: New Light“ wird auf dem kommenden Streaming-Dienst Google Stadia angeboten.

Für PC-Spieler wird „Destiny 2“ bald auch auf Steam angeboten und von Battle.net verschwinden. Die Spieler auf Battle.net bekommen die Chance, ihre Inhalte auf die Steam-Version zu übertragen. Bisher handelt es sich um geleakte Informationen, die zwar mit größter Wahrscheinlichkeit der Wahrheit entsprechen, aber eben noch nicht offiziell sind. Sobald weitere Details bekannt werden oder die offizielle Bestätigung erfolgt, lassen wir euch davon wissen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Talo1747 sagt:

    Cool ich freue mich auf die free to play Variante

  2. martgore sagt:

    Dann werd ich vielleicht sogar nochmal etwas „looten“ gehen.

  3. n3mesis83 sagt:

    hmm ob das was bringt glaub eher nicht da man das basisgame bei jedem blödmarkt für 7€ bekommt und das schon seit Monaten

  4. ArthurKane sagt:

    Mit nem xboxler zusammen spielen.So weit kommt das noch ...

  5. Smoff sagt:

    CrossSave und nicht Crossplay

  6. Das_Krokodil sagt:

    Ich freu mich jedenfalls auf den DLC und Season-Pass. Der letzte hat mich bestens unterhalten.

  7. Ifosil sagt:

    War die richtige Entscheidung.

  8. Das_Krokodil sagt:

    @lfosil:
    Langfristig auf jeden Fall. Vor allem auch, da das Grundspiel ja eh schon quasi F2P war (zeitweise im Rahmen von PSplus und Steam) und man nun komsequent weitergeht mit der generellen Umstellung.
    Für die meisten alteingesessenen Spieler ändert sich da ja eh nichts, aber für Neueinsteiger und Rückkehrer dürfte das Ganze sehr interessant sein.

  9. James T. Kirk sagt:

    Bungie sollte man nicht unterstützen.

  10. Talo1747 sagt:

    Gehört zwar nicht zum Thema, aber dieses Thema hat offensichtlich viele Leser.
    Bei Amazon gibt es PS Plus 12 Monate für 42€

  11. PS4-Junkie72 sagt:

    @James T. Kirk,
    geh mal zum Psycho-Doc und lass dir mal was für deine Glückshormone aufschreiben, du depressives Kellerkind. Bei deinen Kommentaren könnte man echt denken, du wärst stark suizidgefährdet. Da kommt nur Hass, nur Missgunst und anderes, depressives Geschwafel aus deinem Hirn.

  12. Saleen sagt:

    Uninteressant.

    Interessant wird es ab Teil 3...darauf kommt es an.
    Bungie hat Zuviel geredet und kaum nennenswerte Dinge hervorgebracht.

    Erst wenn Bungie die Zukunft zeigt und offener über ihre Ideen und Dinge spricht und die Community mit einbindet statt nur YouTuber....dann können die ihren Platz gerne behalten.

    So bleibt Destiny ein weiterer Shooter der kaum Neuerungen bringt und lieber auf altbewährtes setzt was man schon seit gefühlt 5 Jahren sieht.

    Ich möchte ein Destiny spielen was alles verbindet und stetig wächst wie ein World of Warcraft.
    Eine Open World mit Planeten die bereist werden können und das ohne Ladebildschirm.

    Spiele sind wie Kunstwerke.
    Und das ist Destiny eben nur zur Hälfte

    Wenn Teil 3 immer noch die gleichen Aspekte aufweist wie einst Teil 1 und 2 nehme ich das Studio nicht ernster als ich das jetzt schon mache.

    Meine Meinung über das Game zählt nicht spreche aber für die Mehrheit wenn ich sage, dass dieses Game stagniert.
    Und das nicht erst seit kurzen....

  13. Saleen sagt:

    Edit:

    Gerade den Artikel auf mein MMO gelesen.
    Hat also 5 Jahre Plus gebraucht und einen miesen zweiten Teil um zu bemerken, dass man gerne Transmog und Co. möchte

    Wow..bin überrascht.
    Reicht mir persönlich nicht

    Aber trotzdem wünsche ich den Leidenschaftlichen Destiny Spielern viel Spaß mit der Erweiterung.

  14. Das_Krokodil sagt:

    @Saleen:
    Du hast das Vidoc offenbar nicht gesehen...das sind alles Wünsche der Community.