Psychonauts 2: Der Nachfolger im kommentierten Gameplay-Video vorgestellt

Kommentare (2)

Frisch von der E3 erreichte uns ein kommentiertes Gameplay-Video zu "Psychonauts 2". In diesem wird ein ausführlicher Blick auf die spielerische Umsetzung des Nachfolgers eingegangen.

Psychonauts 2: Der Nachfolger im kommentierten Gameplay-Video vorgestellt

Im Rahmen der diesjährigen E3 wurde bekannt gegeben, dass Microsoft das bis dato unabhängige Double Fine Productions übernahm.

Trotz allem wird das vor ein paar Jahren angekündigte „Psychonauts 2“ wie geplant für die PlayStation 4 veröffentlicht. Ergänzend zu dieser Bestätigung erreichte uns heute ein kommentiertes Gameplay-Video, in dem ausführlich auf die spielerische Umsetzung des Nachfolgers eingegangen wird. Zudem warten frische Spielszenen auf euch.

Der Release erfolgt 2020

Genau wie sein Vorgänger versteht sich „Psychonauts 2“ als ein dreidimensionaler Plattformer. In den Mittelpunkt der Handlung rückt der Held Razputin Aquato. Dieser wird als ein ausgebildeter Akrobat und mächtiger junger Hellseher beschrieben, der sich einen Lebenstraum erfüllte. Er schloss sich der internationalen Spionageorganisation der Psychonauten an.

Zum Thema: Psychonauts 2: Erster Gameplay-Trailer bei der E3 2019 präsentiert, Double Fine wird zum Xbox-Studio

„Diese Superspione sind jedoch in Schwierigkeiten: Nach seiner Entführung ist ihr Anführer nicht mehr derselbe. Außerdem gibt es einen Maulwurf in der Organisation, der sich in ihrem Hauptquartier versteckt. Raz muss seine Kräfte nutzen, um den Maulwurf zu stoppen, bevor sie ihren geheimen Plan ausführen: den mörderischen Bösewicht Maligula von den Toten zurückzubringen“, so die Macher weiter.

„Psychonauts 2“ erscheint im Jahr 2020 für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Spastika sagt:

    schön kommt noch ein Game raus wo man einen gewissen aufwand in die levels steckt und nicht einfach Elemente die schon hundert mal gut funktionierten immitiert und dann das dabei gesparte Geld in eine gigantische Marketingkampagne Steckt.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews