Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2: Erste Details zu den DLCs bekannt – Zwei neue Clans geplant

Kommentare (0)

Wie von offizieller Seite bestätigt wurde, wird "Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2" nach dem Release mit DLC unterstützt. Geplant sind demnach mindestens zwei neue Vampir-Clans.

Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2: Erste Details zu den DLCs bekannt – Zwei neue Clans geplant

In den vergangenen Tagen nutzte der Publisher Paradox Interactive die diesjährige E3, um das düstere Action-Rollenspiel „Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2“ ausführlich vorzustellen.

Ergänzend zur Präsentation in den Messehallen von Los Angeles wies das Unternehmen darauf hin, dass „Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2“ nach dem Launch mit zusätzlichen Inhalten unterstützt beziehungsweise versehen wird. Geplant sind demnach verschiedene kostenlose Download-Pakete, die in den Wochen und Monaten nach dem Release ins Rennen geschickt zu werden.

Der Release erfolgt 2020

Konkrete Details nannte Paradox Interactive zwar noch nicht, wies aber zumindest darauf hin, dass sich die Spieler von „Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2“ auf mindestens zwei zusätzliche Vampir-Clans freuen dürfen, die nach dem Launch den Weg ins Spiel finden. Weitere Details zu kommenden DLC sollen zu gegebener Zeit folgen.

Zum Thema: Vampire The Masquerade – Bloodlines 2: Erste Spielszenen aus dem düsteren Action-Rollenspiel

„Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2“ befindet sich bei den Entwicklern von Hardsuit Labs in Entwicklung und wird im ersten Quartal 2020 für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 veröffentlicht. Im Nachfolger führt der Weg der Spieler in die US-Metropole Seattle. Während die Spieler durch die Straße von Seattle streifen und sich auf die Suche nach Beute begeben, entwickeln sie sich laut Entwicklerangaben nach und nach zum ultimativen Vampir.

Im Laufe eures Abenteuers habt ihr die Möglichkeit, euch verschiedenen Clans anzuschließen und so den weiteren Verlauf der Geschichte zu beeinflussen.

Quelle: IGN

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews