Xbox Scarlett: Phil Spencer möchte den Preis „so schnell wie möglich“ enthüllen

Kommentare (20)

Auch wenn Sony und Microsoft inzwischen einige erste Details zu ihren Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Scarlett enthüllt haben, so lassen wichtige Details wie der Preis noch auf sich warten. Geht es nach Microsofts Phil Spencer, so soll der Preis für die nächste Xbox "schnellstmöglich" enthüllt werden. Bei Sony dürfte es wahrscheinlich ähnlich aussehen.

Xbox Scarlett: Phil Spencer möchte den Preis „so schnell wie möglich“ enthüllen

Nachdem Sony und Microsoft inzwischen erste Details zu ihren Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Scarlett enthüllt haben, können es die Fans kaum erwarten noch mehr Details zu erfahren. Insbesondere der Preis für die neuen Plattformen ist ein heißes Thema. Schließlich möchte man wissen, wie viel man bis Ende 2020 zusammengespart haben sollte.

Wähends Sonys Mark Cerny bereits betonte, dass man einen attraktiven Preis für die gebotene Leistung der PS5 bieten wolle, betonte Microsofts Phil Spencer inzwischen, dass man dem Preis für Xbox Scarlett schnellstmöglich enthüllen wolle. Setzt Microsoft einen Preis von  499 Euro wie bei der Xbox One X an oder wird die nächste Generation noch teurer?

Zum Thema: Phil Spencer: Die E3 2019 wäre mit Sony besser gewesen

Klar ist, dass man bei Microsoft bereits einen Preis im Kopf hat, bestätigte Spencer. Doch letztendlich müssen zunächst noch einige Dinge zusammenkommen, um zu sehen, ob der anvisierte Preis gehalten werden kann. Dabei müssen beispielsweise Kosten für die Bauteile, Chips, Vertrieb, Lizenzen und mehr einberechnet werden.

„Der Preis wird wichtig sein. Offensichtlich ist der Preis eines dieser Dinge, die die Leute wissen wollen. Wir schauen uns die Kosten der Komponenten an, die verbaut werden, Dinge wie Einzelkomponenten und solche Sachen, um herauszufinden, wie hoch dieser Preis nächstes Jahr sein wird“, so Spencer.

Preis soll so schnell wie möglich enthüllt werden

Da die Markteinführung der Konsole noch einige Zeit in der Zukunft liegt und die Preise für Elektronikbauteile zum Teil starken Schwankungen unterliegen, muss man sich wohl noch etwas in Geduld üben. „Wir haben einen Preis im Kopf. Und ich denke, wir werden ihn treffen. Zunächst wollen wir aber sicherstellen, dass alles passt und wir den Preis erreichen können. Wir werden den Preis so schnell wie möglich bekannt geben, damit die Leute ihre Entscheidungen treffen können.“

Die Aussage „so schnell wie möglich“ ist dabei nicht unbedingt wörtlich zu nehmen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Hardware-Preise meist erst wenige Monate vor der Veröffentlichung enthüllt werden. Eine Enthüllung der Next-Gen-Preise vor 2020 ist demnach nicht zu erwarten.  Möglicherweise gibt es im Rahmen der E3 2020 handfeste Details.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. OldMcDubel sagt:

    Eigtl. Isses egal, die Leute bezahlen auch 800€ für das neueste Smartphone.
    Ich persönlich hoffe auf einen Preis, der nicht höher als 600€ geht. Letzten Endes Werd ich die Ps5, so oder so kaufen

  2. Buzz1991 sagt:

    Ich denke, dass beide Konzerne mit 499€ ins Rennen gehen. Alle anderen können ja noch auf der PS4 Pro/Xbox One X zocken, wenn sie mehr Leistung haben wollen. Für alle bisherigen Konsolenmodelle sind Preissenkungen zu erwarten.

    @OldMcDubel:

    Weil Smartphones über Verträge abgeschlossen werden. 100€ im Monat für 24 Monate interessiert die Leute weniger als 500€ auf einmal. Auf der anderen Seite kann man auch in vielen Elektronikmärkten eine Konsole mit Ratenzahlung erwerben.

  3. _Hellrider_ sagt:

    Ich hoffe auf 549€- (was bei der Leistung eh schon Wahnsinn wäre). Bei allem was darunter liegt hätte ich irgendwie Bauchschmerzen, ob die Qualität dann wirklich passen kann.

  4. Fantasy Hero sagt:

    Die PS5 wird nicht teuerer als 500€ werden. Ihre 10x schnellere Leistung ist ein reiner Marketing-Gag! Denn eine SSD mit 1GB/sek. erreicht eine 10 fache Lesegeschwindigkeit gegenüber einer Standard Festplatte wie sie in der Xbox One X verbaut ist.
    https://m.youtube.com/watch?v=LD3PfBEEYNE

    So wird das auch bei der nächsten Xbox sein.
    Die Masse der Käufer wäre nicht bereit mehr als 500€ fuer eine Konsole zu bezahlen. Kann man sich auch gleich einen Gaming-PC zusammenbauen. Alle Spiele lassen sich mittlerweile per Gamepad steuern. Selbst ein Anno 1800.

  5. This_Is_Living sagt:

    Ich persönlich hoffe ja auf drei Versionen... Lite für Preisbewusste, Pro für die die etwas mehr wollen und eine Elite Version hinter der aber auch ordentlich Kraft steckt so kann jeder selbst entscheiden

  6. Caprisun sagt:

    bitte nicht unter 800....wer arm ist muss halt bei der Ps4 bleiben ode Super Nintendo spielen.

  7. pasma sagt:

    Xbox Scarlett Lockhart 399€
    Xbox Scarlett Anaconda 499€

    Alles andere wäre unwahrscheinlich.

    Die Xbox One X werden sie bis dahin im Preis senken, nicht das es Verwirrungen gibt!

  8. martgore sagt:

    „Ich hoffe auf 549€- (was bei der Leistung eh schon Wahnsinn wäre).„
    Wenn man überlegt, das die Konsolen erst nächstes Jahr zu Weihnachten/Holiday kommen sollen, ist daran dich nichts mehr „wahnsinn“. Bis dahin bekommen wir ne marktgerechte Konsole, was P/L angeht, wenn das Teil zwischen 500-600€ kostet.

  9. consolfreak1982 sagt:

    „So schnell wie möglich enthüllen“ mhm .. MS wird wohl eher erst abwarten was Sony für die 5er verlangt haha

  10. AlgeraZF sagt:

    Die neuen Konsolen werden zu 99% nicht teurer als 499€ sein.
    Die holen das Geld halt über die Spiele wieder rein. Ist der Preis zu hoch, kaufen zu wenig die neuen Konsolen.
    Darum wären 2 verschiedene Modelle die einzigste Möglichkeit ne hochwertige Spielekonsole anzubieten.

  11. pasma sagt:

    @Caprisun Das hat kaum was mit reich/arm zu tun. Sondern auch, was der eigene Verstand sagt. Und nach der Sony-PS3-Katastrophe würde kein Hersteller so schnell seine Konsole so teuer machen. Leg auch mal ein Auge auf die Technik, denn nicht alles was teuer ist, ist besser.

    @This_Is_Living Ok, drei Versionen sind vielleicht keine schlechte Idee, aber das würde zum Release schwierig werden. Weil man weiß nicht ganz genau, welche Konsole, wie viel gekauft wird. Jetzt hat man ja schon Erfahrungen mit den Pro Modellen. Ich möchte aber auch nicht, dass eine noch verbesserte Konsole wieder erst nach 3-4 Jahren erscheint. Mit rechtzeitiger Ankündigung würde auch ca. ein Jahr reichen.

    *Gut, Smartphonehersteller machen es ja auch schon so und erfolgreich.
    Ich denke aber, wir werden "nur" zwei verschiedene Modelle zum Release sehen. Wenn auch Sony es so machen will, wäre ich schon voll zufrieden.

  12. Buzz1991 sagt:

    @pasma:

    Lockhart wird nicht kommen. Auf der E3 sprach man von nur einer Konsole, der Project Scarlett. Digital Foundry hatte in einem Video (gestern oder vorgestern) erwähnt, dass die Meinungen von Entwicklern ist, dass Xbox zwei neue Konsolen bringen wolle, überhaupt nicht gut ankommt.

    Ich persönlich bin darüber sehr froh. Der kleinste gemeinsame Nenner muss so ähnlich wie möglich sein. Davon profitiert dann auch die schnellere Konsole.

    ---------------------------------------

    Neben moderater Leistung ist für mich vor allem die Kühlung wichtig. Nach zwei eher lauten PlayStation Generationen (PS3, PS4) möchte ich endlich mal eine leise Konsole sehen, die nicht jedes Mal hochdreht, wenn mal etwas mehr berechnet werden muss.

    Leise Geräte wirken auch hochwertiger, denn es sind Störgeräusche und Störgeräusche mindern das Spielerlebnis. Xbox One X hat einen neuen Maßstab gesetzt und das sollte der zukünftige Standard werden.

    Gerne kann Sony auch eine PS5 für 599€ anbieten, die eben diese Kühlmethode besitzt. Ich würde sie kaufen.

  13. 3DG sagt:

    Klar möchte er es so früh wie möglich. Dumm das Sony nichts preisgibt. Denn genau darauf wartet er wirklich. Muss ihn eh ärgern das Sony noch nichts offiziell gemacht und er jetzt zumindest bei einer Konsole die Spezifikationen rausgehauen hat.
    Sie könnten ja warten bis die ps5 kommt ,wieder ein Jahr später eine Konsole releasen die dann logischerweise stärker ist. Hat doch bei der X gut geklappt.

    So jetzt aber mal spass bei Seite, ist ein Thema das für MS und Sony kein richtig einfaches ist. Zu hoch oder zu niedrig ist schwer abzuschätzen, gerade bei der sprunghaften Kundschaft. Und was der Konkurrent macht ist auch nicht zu vernachlässigen. Man wird sehen was kommt.

  14. StevenB82 sagt:

    Dann sag ihn doch einfach du Schmutzfuss!

  15. Sunwolf sagt:

    MS und SONY wissen doch untereinander wieviel die Konsolen kosten. Und mal ehrlich selbst wenn die XBOX UM 150 Euro billiger oder teurer wäre. Das ist dem Fan doch egal.

    Mir egal ob die Xbox teurer oder billiger ist. Ich bleib bei der PlayStation.

  16. pasma sagt:

    @Buzz1991 Ja dann hoffe ich auch, dass sie bei der einen Konsole bleiben und nicht weitere [zwei] technisch unterschiedliche Konsolen nachliefern. (Wie Xbox One S, Xbox One X)

    Achja und die Lockhart soll die Xbox One S All Digital sein. Deswegen stand hier mal auf Play3, dass es eine abgespeckte Xbox One S sei. 😉
    Nur dumm, dass der Beitrag mit der Anaconda verschmolz und verwirrt hat. 😀

  17. Smuggl sagt:

    Ich hoffe auf jeweils nur eine Version. Denn die Spiele werden immer für das"schwächste" Gerät optimiert. Und 8k, na ja sein wir mal ehrlich.....
    Der Preis spielt meiner Meinung nach, diesmal zumindest, schon ne Rolle. MS wird diesmal nicht den selben Fehler wie bei der One machen. Always on und Kinect und solche Scherze. Zudem scheinen se diesmal annähernd gleich leistungsfähig zu sein. Könnte mir durchaus vorstellen wieder zur Box zu wechseln wenn der Preis stimmt und der Xbox Game Pass weiter ausgebaut wird.

  18. pasma sagt:

    @Sunwolf aber sie wollen doch auch neue Kunden dazugewinnen. 😉

    @Smuggl Wenn die Konsolen sofort erscheinen würden, dann müssen sie es halt sofort optimieren. PC Spiele erscheinen doch auch nur mit einer Mindestanforderung an Technik.

  19. Dante_95 sagt:

    Ich werde noch ein oder zwei Jahre warten, weil mir diese Kinderkrankheiten Sorgen bereiten.

  20. Starfish_Prime sagt:

    Sony soll mal nicht wieder den Controller verhunzen. Der DS4 ist Schrott!

Kommentieren

Reviews