Final Fantasy VII Remake: In einem ausführlichen Statement spricht Yoshinori Kitase über die Ziele, die weitere Entwicklung und mehr

Kommentare (27)

Im nächsten Jahr erscheint das "Final Fantasy VII Remake" exklusiv für die PlayStation 4 im weltweiten Handel. In einem ausführlichen Statement hat sich Producer Yoshinori Kitase noch einmal an die Fans gerichtet.

Nachdem die E3 2019 ihre Pforten geschlossen hat, hat sich auch Producer Yoshinori Kitase in einem umfangreichen Statement zu dem kommenden Japano-Rollenspiel „Final Fantasy VII Remake“ geäußert. Im Rahmen der bedeutendsten Videospielmesse des Jahres hatte Square Enix neues Gameplay und einen Erscheinungstermin zum Spiel enthüllt. Ab dem 3. März 2020 werden PlayStation 4-Spieler nach Midgar zurückkehren.

Das Remake verleiht der Welt und den Charakteren mehr Tiefe

Auf der offiziellen Square Enix-Webseite sprach Kitase noch einmal über die Ziele für „Final Fantasy VII Remake“. Unter anderem sagte er:

„Final Fantasy VII Remake ist eine Neuinterpretation des ikonischen Originals, die viel tiefer als jemals zuvor in die Welt und die Charaktere von Final Fantasy VII eintaucht. Unser Ziel mit diesem Projekt ist es, Final Fantasy VII für eine neue Ära neu aufzubauen. Wir machen keine direkte Eins-zu-eins-Kopie des originalen Spiels.

Es sind eine riesige Menge Arbeit und Daten, um diese Welt neu zu interpretieren. Jedes Spiel in dem Projekt wird einen Umfang an Inhalten haben, der mit einem eigenständigen Final Fantasy vergleichbar ist. Die Disc-Version des ersten Spiels umfasst tatsächlich zwei Blu-Ray-Discs. Dieser Angang erlaubt es uns, das Original neu zu erschaffen ohne bei all den Dingen zurückzuschrauben, die die Spieler geliebt haben.“

Ein weiteres Mal unterstrich der Producer, dass man aktuell mit der Fertigstellung des ersten Spiels des Projekts beschäftigt ist und währenddessen bereits den Umfang für das zweite Spiel plant.

Da man bereits eine Menge Arbeit für das erste Spiel geleistet hat, rechnet man intern auch mit einer effizienteren Entwicklung des zweiten Spiels. Man hat auch einen internen Zeitplan aufgestellt, möchte jedoch den Fokus erst einmal auf Informationen rund um das erste Spiel legen.

Ein einfaches Remake hätte nicht ausgereicht

Im Weiteren betonte Kitase, dass „Innovation, das Überschreiten von Grenzen und das Überraschen der Spieler“ kreative Schlüsselwerte der „Final Fantasy“-Reihe darstellen, denen man sich auch mit „Final Fantasy VII Remake“ verpflichtet fühlt. Zudem wird das Remake intern als der nächste Hauptteil der Rollenspiel-Reihe angesehen.

Darüber hinaus stellte Kitase klar, dass ein einfaches Remake des Originals für die Entwickler nicht in Frage gekommen sei. Folgende Aussage hat der Producer getroffen:

„Für die ursprünglichen Kernmitglieder des Entwicklungsteam war die einfache Nachbildung des originalen Spiels mit verbesserten Grafik nicht genug, um uns für die Neuerschaffung von VII zu begeistern. Um zurückzukehren, wollten wir das Original übertreffen, eine tiefere Geschichte erzählen und eine moderne Spielerfahrung bieten. Wir möchten wirklich darüber hinaus gehen, was von einem Remake erwartet wird.“

Mehr:  Final Fantasy VII Remake – Ausführliche Gameplay-Vorstellung, Extended-Trailer und Editionen

In dem Entwicklerteam arbeiten mehrere Talente aus der ganzen Welt, die als junge Fans das originale „Final Fantasy VII“ gespielt haben. Für Kitase sei es aufregend, mit diesen Talenten zusammenzuarbeiten und die Generationen zu verbinden.

Im ersten Spiel wird man sich lediglich auf die weitläufige Stadt Midgar konzentrieren, die eine Welt voller Vorstellungskraft, unzähliger Einflüsse und Überraschungen darstellt. Auf dem ersten Blick wirkt die Stadt recht düster, jedoch hat man viel Wert auf die Farben und die Abwechslung gelegt, um die Ästhetik auszureizen. Durch die Beleuchtung und die Farbgestaltung wird die Einzigartigkeit der Spielwelt hervorgehoben. Außerdem habe man sich gegen einen realistischen Stil entschieden, um die stilisierten Designs des Originals zu respektieren.

Darüber hinaus hat man den Vorteil, dass sich die Technik und die Branche an sich seit der Veröffentlichung des Originals verändert haben. Aus diesem Grund kann man auf Synchronsprecher, Performance- und Motion-Capturing, Nahaufnahmen außerhalb von Zwischensequenzen und mehr zurückgreifen. Man wird diese Techniken und weitere neue Technologien nutzen, um die Geschichte der Charaktere verstärkt in den Mittelpunkt zu stellen.

Weitere Aussagen zum Gameplay und anderen Aspekten kann man auf der offiziellen Webseite entdecken.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Talo1747 sagt:

    Klingt nach einer billigen Ausrede, damit der Käufer für ein Spiel mehrfach zur (Vollpreis) Kasse gebeten werden kann

    (melden...)

  2. Am1rami sagt:

    Kitase, Nomura, Nojima und auch der Komponist Uematsu arbeiten an diesem Projekt, die auch an dem Original tätig waren.

    Wenn sie eine Neuinterpretation des Originals machen wollen, dann sollen sie das auch. Es ist immerhin deren Baby und viele Fans wissen nicht einmal, dass das Original damals tatsächlich ein unfertiges Spiel war.

    Sie mussten viel Konzepte und Ideen verwerfen, wie zum Beispiel diese Geisterwesen, die man im Trailer gesehen hat.
    Auch sieht man auf dem Cover der Steelbookbox wie Sephiroth vor dem Shinra Gebäude steht und im Hintergrund ist Midgar am brennen, dass könnte auch was bedeuten.

    (melden...)

  3. Am1rami sagt:

    @Talo1747
    Nein, überhaupt nicht. Es war mir schon vor 4 Jahren klar, wo das Remake angekündigt wurde, dass sie entweder viel rausschneiden müssen, um alle Storysegmente drinzubehalten oder sie machen ein Korridorspiel wie ff13.

    Deswegen ist die Idee das Spiel in mehrere vollwertige Titel aufzuteilen, die einzige Lösung wie ich finde.

    Midgar alleine bietet 2 discs, wie würdest du dann sagen wir mal..... 5 discs mit einer 200std Hauptstory für nur 60€ rechtfertigen??
    Nicht nur würdest du noch 5 weitere Jahre warten müssen, Square würde zusätzlich unnötig Millionen von Gelder für nichts raushauen.
    Sie würden nur Verluste machen und aus unternehmerischer Sicht macht dies keinen Sinn.

    (melden...)

  4. ras sagt:

    Kitase redet von 2 vollen Blu Ray Discs und der Junge heult rum von wegen
    "nach einer billigen Ausrede, damit der Käufer für ein Spiel mehrfach zur (Vollpreis) Kasse gebeten werden kann"
    Midgar Part bekommt mehr Inhalt. Synchro für 4 Sprachen usw usw.
    Du bekommst sicher nur 3 Std Spielzeit @Talo1747 ---____---

    Leuts. Wacht mal auf. Diese Twitter Generation Aussagen nerven nur noch.

    (melden...)

  5. Ted2404 sagt:

    Die Welt wollte ein Remake...und nun bekommt sie es...anders als erwartet und trotzdem wert es zu spielen!! Ich persönliche freue mich riesig drauf und kanns kaum erwarten meine First Class Edition in der Hand zu halten. Für die ''sie melken die Kuh'' Nörgler...die Parts werden vermutlich im Abstand von 1-2 Jahren raus kommen, und ihr wollt mir ehrlich erzählen das euch dieses (vermutliche) Meisterwerk nicht 60€ alle 2 Jahre wert ist?? Da FF7 zu meinen absoluten Lieblingstiteln in meiner Karriere als Gamer gehört, bin ich gern bereit dafür Geld in die Hand zu nehmen...jeder Part ne CE...gerne...her damit!!
    Allerdings muss auch ich zugeben das obwohl ich die neuen Eindrücke des Spiels geil fand, die E3 bezüglich FF7R mehr Fragen hinterlassen als aufgelöst hat. Ca. 10% des Orginals ergeben nun ein eigenes Spiel auf 2 BD´s??? Hochgerechnet ergibt das enorme Ausmaße! Wie funktioniert das mit den Parts?? Wird mein Save im Part 2 angezogen?? Gibt's pro Part eine Levelobergrenze?? Fragen über Fragen....

    (melden...)

  6. Argonar sagt:

    Ich hatte ja große Zweifel, aber die E3 hat wirklich alle weggeblasen.

    Ja viele Konzepte haben es damals nicht ins Spiel geschafft. Außerdem sollen ja auch Teile der FFVII Compilation eingebaut werden, denn eigene Remakes dafür sind ja nicht geplant.

    Ich hoffe ja, dass wir einiges von Before Crisis sehen werden. Wenn schon die Midgar Storyline deutlich erweitert wird, würde das ganz gut passen und die meisten kennen die Story sowieso nicht. (War ja "nur" ein Mobile Game in Japan)

    (melden...)

  7. Subject 0 sagt:

    Wenn Midgar 2 Discs braucht wie viele Discs hat dann das ganze Spiel?
    Wenn jede Stadt eine Disc braucht dann viel glück.
    Midgar 2 Discs
    Kalm 1 Disc
    Chocobo Farm 1 Disc
    Junon 1 Disc usw.

    (melden...)

  8. L-Freak sagt:

    Was viele nicht verstehen und wo Square Enix versagt hat es vernünftig zu kommunizieren ist die Tatsache, dass es kein Episodenformat a la Hitman wird, sondern Storysegmente behandelt werden wie bei beispielsweise God of War, TloU oder Red Dead Redemption.

    Die Entwickler haben eine Idee wie alles verlaufen soll, aber können nicht alles auf einmal abliefern. Wenn wir dann verblüfft mit einem Cliffhanger dagelassen werden, wollen wir mehr. Bei FF7 allerdings wären wir sauer, weil wir gerne vorher gewusst hätten, was denn jetzt mit der anderen Hälfte passiert ist.

    (melden...)

  9. Argonar sagt:

    Keine andere Stadt ist auch nur annähernd so groß wie Midgar, oder so story relevant (außer Nibelheim vielleicht, aber das ist nur ein kleines Dorf)

    Im original hat man nur ca 7-8% davon gesehen (eigentlich hat man außer den Slums so gut wie gar nichts gesehen)

    (melden...)

  10. VincentV sagt:

    @Subject

    Bitte denk doch mal nach bevor du schreibst. Ich mein das nicht böse. Aber das was du oft von dir gibst ist echt oft unklug gewählt.
    Midgar ist eigt voll mit kleineren Städten, Slums, Freizeitaktivitäten. Wenn du willst ist es das New York von FF7.

    Hinzu kommt das sie hauptsächlich für Avalanche die Stadt erweitern damit diese mehr Tiefe bekommen.

    Das fällt danach weg. Dann kommen kleinere Städte und Dungeons. Und mit Sicherheit stopfen sie diese nicht mit mehr sachen voll um zu strecken. Junon und Gold Saucer sind etwas größer. Aber auch nicht unbedingt Story Segmente wo man viel strecken müsste. (Vielleicht man man hier ja den Weapon Fight jetzt spielbar).

    Ansonsten bekommen natürlich die Hauptcharaktere mehr tiefe. Aber da nach Midgar eher ein strammer roter Faden folgt wird es nicht so stark erweitert wie Midgar. Gehe ich zumindest von aus.

    @L-Freak

    Square hat das eigentlich sofort mit gesagt. Dann fingen aber alle News Seiten mit "Das wird ein Episoden Game" an. Und viele Leute lesen halt nur die Überschrift.

    (melden...)

  11. ras sagt:

    Das wichtigste, es ist kein lieblos entwickeltes Remake. Man sieht das sofort. Und das reicht schon aus.

    (melden...)

  12. dizzy123 sagt:

    So nach Jahren apstinenz mal wieder da
    Also wenn sie schon so ambitioniert an das ganze ran gehen gibst ja dazu eigentlich nur zwei Wünsche.
    Gebt uns irgendwie ne back Flash Sequenz mit nem Spielbaren zack
    Und theoretisch könnte man advent children Spielbar machen.
    Nur so mal als Idee

    (melden...)

  13. Ted2404 sagt:

    @dizzy123
    Advent Children spielt allerdings Jahre nach den Ereignissen um ff7

    (melden...)

  14. darkbeater sagt:

    Ich finde es auch nicht gut das FF7 ein Episoden spiel ist liegt aber nicht daran das sie jedes Mal 60 Euro haben wollen, sondern daran ich habe keine Lust 1 bis 2 Jahre zu warten bis die nächste Episode kommt und es muss keiner, damit kommen es ist zuviel Umfang, weil es wie zum Beispiel Xenoblade Chronicles 2 auch einen ordentlichen Umfang hat und es kostet bloß 60 Euro ja klar die Grafik ist nicht so gut, aber der Umfang stimmt und wen Midgar wirklich so groß ist das es auf 2 Blu-ray muss, müssen es ja in weiteren Episoden 2 bis 3 Blu-rays sein, weil man ja den schlüssel später in Bone Village findet und so Midgar wieder zugänglich ist

    (melden...)

  15. VincentV sagt:

    Es dauert aber sicher immer ein bis 2 Jahre bis die Teile raus kommen. Eben wegen dem Umfang und das sie erst bis März Teil 1 fertig machen und dann erst Teil 2 richtig starten.

    (melden...)

  16. Talo1747 sagt:

    @ras
    Ich bekam bei FF15 auch nur 15 Stunden Spielzeit für 60€. So viel zum Thema "aufwachen". Was die Twitter Generation angeht: ich weiß nicht mal genau was Twitter ist und wie es funktioniert.

    Alles was ich lese ist: Ihr bekommt ein halbes oder ein Drittel Spiel für den Vollpreis und das ist Blödsinn. Die Final Fantasy Spiele damals gab es schon immer auf mehreren CDs und das für einen Preis. Was das Warten angeht: mir egal ich hab Zeit. Was die Verluste von SE angeht: Unternehmerisches Risiko.
    Falls der Umfang am Ende passt (sagen wir mal so Spielzeit > 30h) wird es gekauft. Aber das muss erst noch bewiesen werden.

    (melden...)

  17. VincentV sagt:

    Du wirst wohl kaum 100% des Spiels in 15 Stunden geschafft haben. Du kannst jedes Final Fantasy Straight in 15 - 20 Stunden schaffen wenn du wirklich nichts nebenher machst. Ok 15 Stunden wenn du es kennst und bis zu 25 Stunden wenn du es nicht kennst. Wenn du aber nicht das ganze drum herum nutzt wie Nebenaufgaben ist es ja trotzdem da. Und das fließt in den Preis mit rein.

    Hier bei FF7 soll es so sein das jeder Teil eben ein für sich gutes Abenteuer werden soll. Natürlich mit Cliffhanger. Eine Neuinterpretation als Mehrteiler.

    (melden...)

  18. Talo1747 sagt:

    @VincentV
    Ist zu lange her, ich weiß nur, dass ich mich erschrocken habe und enttäuscht war, dass es so schnell vorbei war. Wie gesagt wenn die Spielzeit und der Umfang passen ist doch alles okay

    (melden...)

  19. VincentV sagt:

    Wollte dir jetzt auch nichts vorwerfen. 😀

    Und man muss dazu sagen das FFXV einfach halb fertig war weil es wegen der Entwicklung mit den ganzen Problemen irgendwann auch in einen Film, Anime und DLC aufgeteilt wurde. Das werden wir hier hoffentlich nicht erleben.

    (melden...)

  20. Argonar sagt:

    Midgar alleine (also die Stadt) braucht doch nicht 2 Blu Ray Discs.

    Das gesammte Spiel, also alle Charaktäre, Gegner, Animationen, Gameplay, Dialoge, Cutscenes, alles was ich jetzt vergessen habe UND die Stadt Midgar sind 2 Discs.

    Wenn man später nach Midgar zurück kommt, sind aber die Dialoge, Cutscenes und co von Teil 1 aber nicht mehr dabei und die Charktäre, Gegner, Gameplay ist auch bei den späteren Teilen enthalten.

    Außerdem weiß niemand wie viel von Midgar man später noch betreten können wird.

    (melden...)

  21. TJok3r sagt:

    Ich denke, dass die bekannten Segmente erweitert werden.Der Sentinel Scorpion ist einfach zu episch um wie der erste "Lern mich kennen" Boss zu sein. Airbuster fliegt durch die Arena und der Tsunami vom Sewer Rat Boss istn Interaktives Element wie der Schwanzlaser ^^ sieht alles mega nice aus und der OST wurde wunderbar modernisiert.
    Omg freu ich mich auf die letzten 5 Tracks im Nordkrater schon.
    Midgar hat 8 Sektoren Unterstadt und 8 Sektoren Oberstadt die sich im Laufe des Spiels verändern ( Spoiler? :D). Genug Platz für neue erweiterte Handlungen. Ne NEUInterpretation eben ^_^ ich will kein altes FF 7, das kenn ich schon gut. Aber son neues kann ich gern ne chance geben
    Leveln läuft vermutlich wie in MMOs... Episode 1 bis meinetwegen 30, e2 bis 70 und e3 bis cap. Wäre ca auch der discaufbau wenn e2 die semi openworld liefert.
    Die könnte dann ähnlich designed werden wie FF 15 (viel chillen und gucken, Story, immersion und ab und zu Action)
    Ist halt zuviel Content und offenbar möchte man weder schneiden noch verändern sondern überaschen und Erwartungen übertreffen ^^ Das wird schon gut werden

    (melden...)

  22. Khadgar1 sagt:

    Naja mal abwarten. Hoffen wir mal das Midgar nicht mit irgendeinem uninteressanten Schund vollgestopft wird.
    Eine Zusammenführung der Compilation in das Remake (sofern es Sinn macht) wäre mehr als angebracht.

    (melden...)

  23. Kirito117 sagt:

    Ich auf der einen Seite mega gehypet, auf der andrren seite total enttäuscht, wieso Spielt es nur in Midgar ich dachte das man mindestens Gold Saucer zur sehen kriegt, da hab ich mich lange mit beschädigt im Original. Holen werd ich es mir wohl doch, da schon lange auf ein FF7R warte. Naja diese verdammte sucht 🙂

    (melden...)

  24. Das_Krokodil sagt:

    @Kirito:
    Gold Saucer war nie wahrscheinlich. Man ging immer von Midgar oder maximal Junon aus.

    (melden...)

  25. Kirito117 sagt:

    @Das_Krokodil

    Das ist sehr schade, aber wer weiss vlt ja doch.

    (melden...)

  26. VincentV sagt:

    Nein. Es ist in Teil definitiv nur Midgar drin.^^

    (melden...)

  27. Saleen sagt:

    Ja man
    Das wird ein bisschen heftig wenn alles auf einmal draußen ist.

    Ich werde mir die volle Breitseite geben und auf die Complete der Complete Edition warten

    Alleine das jetzt endlich all die verworfenen Ideen reinkommen wird der Hammer und so viele Stunden dauern, dass meine Konsole locker damit auskommt für ein Jahr ^^

    (melden...)

Kommentieren

Reviews