PS5 und Xbox Scarlett: Konsolen könnten laut aktueller Prognose günstiger werden als erwartet

Kommentare (36)

Der Analyst Michael Pachter hat mit einer aktuellen Prognose die Preise von PS5 und Xbox Scarlett betrachtet. Laut seiner aktuellen Einschätzung werden die kommenden Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft für 399 Euro in den Handel kommen.

PS5 und Xbox Scarlett: Konsolen könnten laut aktueller Prognose günstiger werden als erwartet

Es ist inzwischen eine recht klare Sache, dass Sony und Microsoft, die neue Konsolengeneration in der zweiten Jahreshälfte 2020 starten werden. Während erste große Details zu den Hardwarespezifikationen und Features bereits enthüllt wurden, lassen viele wichtige Details wie der genaue Releasetermin und der Preis noch auf sich warten.

Die bereits bestätigten Hardware-Komponenten wie SSDs und die zu erwartende Leistung lässt die Spekulationen um die Preise von PS5 und Xbox Scarlett derzeit in Richtung von 500 Dollar beziehungsweise Euro driften. Geht es aber nach einer neuen Prognose des Analysten Michael Pachter, so können kommende Next-Gen-Gamer bereits etwas günstiger in die neue Generation einsteigen.

Pachter erwartet einen Preis von 399 Dollar

Im Gespräch mit Gamingbolt wurde Pachter gefragt, welchen Preis er unter Berücksichtigung der enthüllten Spezifikationen für PS5 und Xbox Scarlett für realistisch hält. Entgegen vorherigen Aussagen geht Pachter inzwischen davon aus, dass die PS5 und Xbox Scarlett Ende 2020 zum Preis von je 399 Dollar in den Handel kommen werden.

„Die technischen Daten sprechen für etwa 500 US-Dollar“, meint Pachter. „Meine Voreingenommenheit besagt jedoch, dass Microsoft 399 US-Dollar ankündigen und Sony diesem Beispiel folgen wird.“ Eine ähnliche Prognose hat auch schon der Analyst Pelham Smithers abgegeben.

Sonys Mark Cerny bestätigte, dass die PS5 angesichts der gebotenen Leistung einen „attraktiven“ Preis haben wird. Wirkliche Rückschlüsse lässt diese aussage nicht zu. Und auch Microsoft machte bereits deutlich, dass man bereits einen Preis im Kopf habe, den man aber erst enthüllen werde, wenn alle Details in Sack und Tüten sind. In beiden Fällen ist die Enthüllung des Preises wohl erst im kommenden Jahr zu erwarten.

Zum ThemaPS5: Sonys Next-Gen-Konsole angeblich stärker als Microsofts Xbox Scarlett

Gerüchten zufolge wird Microsoft Xbox Scarlett in zwei Varianten auf den Markt bringen, in einer Highend-Version die etwas hochpreisiger angeboten wird und einer günstigeren Einstiegsversion. Ob Sony auch zwei PS5-Varianten zum Verkaufsstart anbieten wird, ist noch nicht bekannt.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. xy-maps sagt:

    Selbst wenn Sony & MS nur auf die Günstige Hybrit SSD Technik setzt kann man da Locker noch ein Hunnie drauflegen...

  2. peaceoli sagt:

    400 Euro mit ssd und allem ? puhh bin lieber für eine 600 Euro Monster Konsole.... In heutigen Smartphone Zeiten sind 400 Euro ein schon fast ein Schnäppchen.....

  3. Brok sagt:

    @peaceoli

    Smartphones werden für einen Bruchteil an Kosten hergestellt. Der Unterschied ist das die Konsolenhersteller keine hohe Marge brauchen weil Sie den Hauptumsatz nicht mit der Konsole selbst machen

    Und für 399 kann man da problemlos ziemlich hohe Hardware reinpacken und hat trotzdem kein Minusgeschäft

  4. StevenB82 sagt:

    Ich denk mal eher 249 und 56 Teraflops
    Und Sony baut 5 Konsolen, immer 10€ billiger als die darüber

  5. Das_Krokodil sagt:

    Ich finde es faszinierend, wie sich die Kommentare hier wieder mit Aussagen von Leuten füllen werden, die keine Ahnung davon haben, was Sony die Hardware kostet, wie viel subventioniert wird und wie deren finanziellen Berechnungen laufen, aber dennoch großspurig sagen „Das muss teurer sein, Komponente XY kostet schon so und so viel“

    Ich habe (genau wie jeder andere hier) keine Ahnung von der Sony-Hardware und deren Preisen und lasse mich daher überraschen.ich zahle allerdings gerne mehr für bessere Leistung, wenn das nötig sein sollte.

  6. _Hellrider_ sagt:

    Bitte nicht nur 399€. Das kann doch dann nichts gutes sein. Das muss ja schließlich wieder einige Jahre halten.

  7. AlgeraZF sagt:

    Mit der Konsole selbst kann Sony kein Geld verdienen. Die müsste dafür so teuer sein das sie sich dann nicht gut genug verkauft.
    Das Geld holen sie halt erst mit ihren exklusive Titeln wieder rein.

  8. Buzz1991 sagt:

    499€. Bin ich mir sehr sicher. Ich hoffe es geradezu. Nochmal will ich ungern eine laute PlayStation haben. Klar, man gewöhnt sich irgendwann daran, aber störend bleibt es. Zumindest Microsoft wird garantiert wieder auf eine Kühllösung mit Verdampfungskammer setzen. Sony muss da nachziehen.

    Das Geld wird dann über die Games wieder reingeholt.

  9. KeksBear sagt:

    Mir egal wie Teuer die beiden werden. Gekauft wird eh beides.

  10. Caprisun sagt:

    Stornirt

  11. StevenB82 sagt:

    @Buzz1991
    Die neuen Chips sollen doch von Haus aus kühler laufen. Ich denk dass wir wieder nen Lüfter bekommen bei der PS5

  12. Moonwalker1980 sagt:

    399,- sind gar nicht so weit her geholt, schließlich ist die Konsole hoch subventioniert, soll heißen, Sony rechnet gar nicht damit, dass sie durch den Verkauf des Gerätes viel Geld einnehmen wird, wahrscheinlich ists unterm Strich sogar ein Verlustgeschäft, rein von der Hardware her, das Geld verdient Sony mit PSN Mitgliedschaften und Spielen(und nicht nur die von Sony selbst entwickelten), sowie durch andere Online Verkäufen und Online Content.

  13. Buzz1991 sagt:

    @StevenB82:

    Stimmt schon, aber die Taktfrequenzen werden im Gegenzug wahrscheinlich deutlich angehoben...

    Na mal sehen.

  14. Gurkengamer sagt:

    Drei fufzig .....

  15. Bulllit sagt:

    Schätze auf 499€

  16. pasma sagt:

    Dieser gute Herr Analyst Michael Pachter xD
    Jetzt fehlt nur noch sein Gesicht als Maskottchen auf der play3.de Seite 😀
    Leider traut sich selbst play3.de nicht mehr, seinen Namen auf der Newsüberschrift zu verfassen.
    Zuerst analysiert er, dass die (PS5-) Konsole 399€ kosten wird.
    Vor Kurzem wunderte er sich und dachte nach, dass die Konsole wahrscheinlich doch teurer werden könnte.
    Aber jetzt, nur ein paar Tage danach, sagt er wieder, sie wird 399€ kosten. Wie kommt er auf einmal wieder darauf?

    Da jetzt vielleicht (!) doch zwei verschiedene Xboxen (Mehrzahl Xbox?) zum Release (?) erscheinen, hoffe ich, das Sony entweder einen gescheiten Mittelweg findet, bei Preis und Leistung, oder es genauso macht. Diese dürfen von mir aus auch 200€ Preisunterschied haben. Aber mit einer schnellen Ankündigung, bitte!

  17. newG84 sagt:

    Die echten Experten schätzen ca 500 € für die Hardware und der möchtegern Scharlatan
    Guckt in seine schneekugel und schätzt 399. Der Typ tickt auch nicht sauber

  18. Barlow sagt:

    80€ und dat Dingen geht in die Eifel.

    Denke 499€ wird der neue Einstiegspreis in dieser Gen.

  19. pasma sagt:

    @Barlow 😀

    Wenn es sofort zwei unterschiedliche Versionen geben wird, dann können sie auch die Günstigere für 399€ anbieten.

  20. Shaft sagt:

    hab gehört, wenn man ne version von fallout 76 kauft, gibt es die konsole kostenlos dazu.

  21. LukeCage sagt:

    400 wäre ok

  22. pasma sagt:

    @Shaft Dummerweise erscheint Fallout 76 nicht für die nächste Generation. Oder doch zum Glück? 😉

  23. Argonar sagt:

    Der Einstiegspreis basiert doch schon lange nicht mehr mit der verbauten Hardware. Klar einen gewissen Bezug gibt es, aber die Hardware ist sich schon fix verplant.

    Jetzt ist das ist ein reiner Gamble. Wichtig ist es genug Konsolen zu verkaufen um eine breite Spielerbasis zu erhalten. Am Besten liegt man knapp unter der Konkurrenz

    Selbst wenn bei jeder verkauften Konsole Verlust gemacht wird. Sony holt sich das Geld mit jedem verkaufen Spiel und den Abos.
    Wer also nach einem höheren Preis schreit möchte in Wahrheit für die selbe Leistung mehr zahlen...

  24. This_Is_Living sagt:

    Habe mir heute zum ersten Mal das innere einer Xbox one x und ps4 pro angesehen und ich muss sagen die Leute von Microsoft haben der Xbox eine echt gute Kühlung spendiert!

  25. Crysis sagt:

    500 wäre ein realistischer Preis. 400 halte ich für komplett unwahrscheinlich es sei den MS haut sein Flagschiff für 400 raus dann muss Sony nachziehen.

  26. Hendl sagt:

    orakel, orakel 🙂
    399,- für eine Streamingkonsole bei der einiges fehlen wird.
    599,- für eine vollwertige PS5.
    Alles andere wäre Träumerei !!!

  27. DMC3 sagt:

    Ich finde es immer lustig, dass hier die Leute annehmen, dass ein höherer Preis eine bessere Konsole aus der PS5 macht. Dieses Verhalten ist einfach typisch für die aktuellen Generationen. Es wird Geld für lauter Schwachsinn ausgegeben (1.000€ für Smartphones die keine 300 Wert sind, 35.000€ für Autos die keine 15.000€ wert sind, überteuerte Möchtegern Sport Nahrungsmittel usw.)

    Meiner Einschätzung nach sind 399€ immer noch realistisch.
    PS: Wenn ihr unbedingt wollt, dass die Konsole einen Tausender kostet, könnt ihr ja gern entweder zwei kaufen und einen verschrotten, oder dem Verkäufer Trinkgeld geben.

  28. Noir64Bit sagt:

    Die Laberbacke Patcher hat noch nie richtig gelegen. Wer dem glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann!

  29. Twisted M_fan sagt:

    Die PS5 wird zwischen 500€- maximal 550€ kosten für 400€ kann man nix gescheites erwarten.Zur PS3 Ära hatte Sony große Probleme diese für 600€ zu verkaufen diesen fehler wollten sie nicht wiederholen.Ich denke sie wird am ende genau 500€ kosten um das ganze abzurunden.Die Scarlett wird den gleichen Preis haben.Am ende wird es wieder auf eine sache an kommen und das sind die Spiele.Wie immer halt.

  30. Tomyi sagt:

    NUR EINE EINZIGE D-MAKERONI !!!
    Mehr sind die Platik-Kisten nicht wert...

    Zur Not kann man alle Konsolen im Backofen garen (die der ersten Generation zumindest waren stabil, das auszuhalten)...nur so verkauft man "Hypes" eben nicht mehr "zeitgemäß"...

    So und jetzt setzte ich mich in meinen roten Porsche, ich habe noch etwas in Spanien zu tun...

    Derweil wundere ich mich gerade über meine hundertjährige Glühlampe in der Küche...komisch, dass das Teil so lange brennt...was ich auch versuche...die leuchtet mit Sicherheit auch unter Wasser... ^^ die kam 3 Pfennig...oder war das der schweizer Rappen? oder der Schilling?...ist ja egal...datt Teil HÄLT und hält...ewig...

  31. xLeniDEx sagt:

    Mir ist das egal ob die zum Release und die ersten 1 bis 2 Jahre 400 oder 500€ kostet, ich kaufe sie sowieso nicht. Höchstens mal irgendwann abseits von Kinderkrankheiten und günstiger, von mir aus kann es auch ne gebrauchte sein, meine alte PS4 läuft ja auch noch obwohl das ein Release Modell ist und leise ist sie zudem auch noch.. die Macht es noch ne Weile genauso wie meine PS3 Super Slim die ich später noch mal gebraucht gekauft habe, zurzeit Spiele ich sowieso mehr am PC und muss mir da nicht noch mehr Konsolen hin donnern und hoffen das sie Fehlerfrei ist und bleibt.

  32. Tomyi sagt:

    Recht hast Du Leni ^^ Du weisst zum Glück, wie der Hase läuft ! Das habe ich nämlich BLIND WIE ICH NUN MAL WAR (God of War kann das bezeugen) ^^ NIE RICHTIG ERKANNT !
    Wer ist schon so blöd und gibt für die [virtuelle] Off-Line-Yacht in GTA V über 90 Euro aus??? ^^^
    Nur EIN Beispiel Fon FiLehn... ^^^

    Danke Leni ! 😉

    Ich lese mal wieder ein Buch von...Astrid Lindgren - die konnte immer so lehrreiche und gute Geschichten schreiben...und vortragen... 🙂

  33. StevenB82 sagt:

    Pachter sagt jetzt jede Woche nen anderen Preis und am Ende haut er raus: hab ich doch gesagt ihr Lauchs!

  34. Analyst Pachter sagt:

    Laut meinen aktuellen Anal-drüsen wird die Laystation 5 nicht mehr als euer Reallife kosten und ein Jahresabo Spielsucht.

  35. Konsolenheini sagt:

    Die playstation 5 wird kosten was sie kosten wird wir werden es ja dann sehen.. und sie wird leisten was sie leisten kann wird..

    wahrscheinlich werden die zwei Konsolen Xbox und playstation wie immer Kopf an Kopf liegen.. Und wie immer werden die exklusivtitel entscheiden...

    multi-plattform Titel werden nahezu gleich aussehen also nichts neues, außer dass beide Konsolen von beiden Herstellern technisch mehr leisten können...

    ich befürchte nur dass viele spieleentwickler zu sehr auf 4k und 8k gehen würden anstatt die Technik voranzubringen und lieber 1080p weiter zu produzieren....

    Das fand ich damals von naughty Dog sehr gut.. sie haben playstation 3 Spiele also, uncharted 1 bis 3 nur mit 720p produziert, obwohl die PlayStation 3 in der Lage war 1080p Spiele zu produzieren...

    Der Vorteil am auf der Hand man konnte mehr in die Optik stecken, als in die Auflösung

  36. martgore sagt:

    Die 360 hat sich auch super verkauft und das ganz „ohne“ die exklusiven. Außer halo, forza und Gears gab es da auch nicht.
    Der preis und der Gruppenzwang verkauft inzwischen die Konsolen. Am meisten werden am Ende nicht die exklusiven Games auf den Konsolen gespielt, sondern die MP. Die 360 hat sich alleine wegen der power und dem Jahr Vorsprung so gut verkauft und am Ende der Preis. Man kann also nicht pauschal sagen, wann sich irgendwas gut verkaufen wird. Wenn das so einfach wäre, bräuchte es keine Analyse. Sony und co bräuchten einfach nur in solchen Foren wie play3 schauen. Da hier aber nur die Nerds rum rennen und die nicht die Masse ausmachen, bringt das leider nichts. Handys mit Konsolen vergleichen .. da hört es eigentlich schon auf.

Kommentieren

Reviews