PS5: Weitere Entwickler bestätigen Leistungsvorsprung gegenüber der Xbox Scarlett

Kommentare (49)

Aktuell scheinen sich die Hinweise zu verdichten, dass die PS5 in der Tat leistungsfähiger ausfallen könnte als ihre Konkurrentin in Form der Xbox Scarlett. Dies sollen mehrere Entwickler unter Berufung auf die aktuellen Dev-Kits bestätigt haben.

PS5: Weitere Entwickler bestätigen Leistungsvorsprung gegenüber der Xbox Scarlett

Nachdem Sony Interactive Entertainment vor ein paar Wochen die ersten Details zur PS5 enthüllte, zog Microsoft auf der diesjährigen E3 nach.

So bestätigte das Redmonder Unternehmen, dass die neue Xbox derzeit unter dem Arbeitstitel Xbox Scarlett entsteht und für eine Veröffentlichung im Weihnachtsgeschäft 2020 vorgesehen ist. Zudem war von Features wie einer SSD, der Unterstützung der 8K-Auflösung, 120 FPS, Raytracing und einer Abwärtskompatibilität zu allen bisherigen Xbox-Konsolen die Rede. Doch wie ist um die Leistung der PS5 beziehungsweise der Xbox Scarlett bestellt?

Entwickler bestätigen Leistungsvorsprung der PS5

Auch wenn natürlich noch keine konkreten Zahlen vorliegen, erreichte uns vor wenigen Tagen das Gerücht, dass die PS5 in Sachen Leistung die sprichwörtliche Nase vorne haben könnte. Dies berichtete zumindest der Game Informer-Redakteur Andrew Reiner und bezog ich bei seinen Aussagen auf die Angaben nicht näher genannter Entwickler. Untermauert werden Reiners Aussagen in diesen Tagen vom ehemaligen IGN-Redakteur Colin Moriarty.

Zum Thema: PS5 und Xbox Scarlett: Konsolen könnten laut aktueller Prognose günstiger werden als erwartet

In einem kurzen Statement wies dieser darauf hin, dass Entwickler auch ihm den Leistungsvorsprung der PS5 gegenüber der Xbox Scarlett bestätigten. Allerdings gilt bei diesen Aussagen zu beachten, dass sich die Entwickler bei ihren Angaben lediglich auf die aktuellen Dev-Kits und keineswegs die finale Hardware der beiden Next-Generation-Konsolen beziehen. Die finale Hardware wiederum unterscheidet sich meist von den ersten Dev-Kits.

Somit werden wir wohl spätestens im nächsten Jahr erfahren, welche der beiden Konsolen der neuen Generation im Endeffekt mit der stärkeren Hardware aufwarten wird.

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Tobey_Brave sagt:

    Eigentlich ist mir egal welche Konsole besser wird, da ich eh Sony treu bleibe.
    Aber bei solchen News freue ich mich immer mehr auf das neue Gerät.
    Bin mega gespannt

  2. Red Hawk sagt:

    Klotzen statt Kleckern!

  3. Rushfanatic sagt:

    Solange es interessante Games gibt, ist das was hier geschrieben wird irrelevant, sondern eher ein netter Bonus

  4. killer-X9 sagt:

    die Playstation 1 Playstation 2 waren auch die schwächsten ihrer Generation und dennoch haben die durch ihre Software triumphiert

  5. StevenB82 sagt:

    Die PS5 muss besser sein, kein Bock auf XBOX! Und dann noch alle XBOX Titel auf der PS5 spielen können.

  6. pasma sagt:

    Besser als welche Xbox Scarlett?

  7. President Evil sagt:

    Ich hoffe, dass beide Konsolen möglichst nah beieinander liegen. So entsteht die beste Konkurrenz

  8. This_Is_Living sagt:

    Leistungsvorsprung hin oder her ich wünsche mir einen leisen Lüfter.

  9. OldMcDubel sagt:

    @ StevenB82, du machst es abhängig davon, welche Marke, die bessere Konsole auf den Markt bringt, welche du dir dann kaufst?

    Ich werde Sony treu bleiben, wegen den Ganzen Exclusives, da hab ich bei der Playstation, definitiv einen Mehrwert. Da ist es mir egal ob Xbox 10%mehr Leistung hat, als Beispiel oder nicht.

  10. Caprisun sagt:

    das war doch klar, dass Sony nach der onex daraus gelernt hat!
    Sony will überall number one sein...

  11. Weichmacher sagt:

    Bin mal gespannt wie viele sich jetzt aus Versehen auf den Bauch spritzen. 😀

  12. n3mesis83 sagt:

    Naja die Daten die von beiden aktuell bekannt sind gleichen sich aber ziemlich stark und naja die beste Leistung heist aber noch nicht die beste Konsole und Games! Xbox One X hat auch mehr Leistung gegenüber der Pro was man auch bei Multi Titeln gut sieht nur fehlen da aber die ganz großen exclusiv Games wie God of War, Spiderman, Horizon usw . sowas findet man leider bei M$ nicht mehr

  13. Gaia81 sagt:

    Was bringt uns eigentlich 8k momentan, die TVS sind momentan noch unbezahlbar oder irre ich mich

  14. Red Hawk sagt:

    Das mit dem 8K ist doch nur eine Werbegag. Vielleicht unterstützen die 8K Wallpaper aber kein Gameplay auf 8K. 4K60FPS wird schon schwer genug

  15. Argonar sagt:

    Was? PS1 und PS2 die schwächsten ihrer Generation?

    Ich bin mir sicher dass die PS2 stärker war als der Cube.
    Und zu PS1 Zeiten hatte Sony auf Grund der CDs die Nase vorn, da halfen auch die 64 Bit vom N64 nix.

    Aber es stimmt schon die Leistung selbst ist nicht so wichtig.
    Die Spiele sind relevant und nebenbei ein paar Komfortfeatures.
    Leise(r) soll sie sein und die Ladegezeiten müssen kürzer werden

  16. Gaia81 sagt:

    @redhawk
    Sie können ja nicht mit 8k werben und das als Gag abstempeln . Die technischen Daten muss die Konsole bieten können sonst wäre das ja Betrug oder falsche Werbung

  17. shdw 909 sagt:

    Das wäre mal geil von Sony, glaube aber irgendwie nicht dran. Für mich ist die Xbox immer die stärkste Konsole am Markt und ich glaube MS will das auch diesmal wieder so haben. Freue mich auf beide Geräte.

  18. Domzilla sagt:

    Hoffe Sony ruht sich nicht wieder bei der neuen Konsole auf den großen Erfolg aus. Fand die Pro ziemlich enttäuschend zur normalen Ps4. Der Lüfter unterirdisch laut. Kein Laufwerk für 4K Filme. Generell die Software auf der Ps4 ein großer Rückschritt. Bis durch Updates gute Dinge der Ps3 wieder kamen, wie USB Stick, externe Festplatten Erkennung etc. Wie oft der Store derbe ruckelt...Sorry das kann ich nicht hypen, auch als treuer Sony Konsolen Käufer nicht!
    Hatte mir wegen dem 4K Laufwerk die Xbox dazu geholt.
    Die Software wie der Store,Apps etc. laufen flüssig. Die super exklusiv Titel haben im Endeffekt beide Konsolen nur eine Handvoll. Die Restlichen Spiele gibts auf Xbox und Ps... alles eine Persönliche Geschmacksache.Aber das die Ps4 jetzt die Mega Konsole ist, wurde deutlich verpennt, da hat Microsoft sehr gut aufgeholt.

  19. noctis_lucis90 sagt:

    Erst mal ist doch klar das Playstation leistungstärker daher kommt da Sie ja als Testwertung die PS4 Pro nehmen können.
    Und da Sie 1 Jahr vor der Xbox One X rauskam hat Playstation 1 Jahr vorsprung.
    Nun zu den angeblich teuren 8k TV's in Weihnachten 2020.
    Die werden ab September 2020 schon für ca. 600€ zu Kaufen sein.
    Da nächstes Jahr auf der IFA die 16k Fernsehr die es in den nächsten Monaten zu kaufen gibt Präsentiert.
    Also PS5 ca. 499€ + 8k TV ca. 600€ = 1100€ für die beste Next-Gen erfahrung.
    Und macht euch keine Sorge 4k und 60 fps wird easy für die neuen Konsolen sein.

    Mir ist es egal welche Konsole ich mir hole.
    Bei mir wird es ausschlaggebend ob Sony ein ähnliches angebot liefern kann wie Microsoft mit dem Xbox Game Pass und der XCloud.
    Und ob sie es schaffen eine Leise, Grafik starke und Leistungs Maschine bauen zu können.

  20. Brok sagt:

    Ich hoffe man denkt auch wieder etwas an die Multimedia Features. Das die PS4 4k Spiele kann, aber keine 4k Blueray ist schon etwas, nennen wir es "nervtötend"

  21. L-Freak sagt:

    Die Preise von Fernseher stürzen ziemlich schnell. Es wäre dumm, wenn sie kein 8k vorsorglich einbauen würden. Könnte später ein Wettbewerbsnachteil darstellen, worauf Sony sicherlich keinen Bock hat. Damals konnte sich doch auch nicht sofort jeder ein HD Fernseher leisten, aber es gab es halt schonmal 😀

    @Domzilla: Bei Gehäuse und Preis jedenfalls wird sich Sony alles zwei mal überlegen, ganz sicher. Der kalte Windzug von den Zeiten, als die PS3 an den Markt kam, weht wahrscheinlich immer noch durch die Büroräume. Habe da eigentlich keinerlei Bedenken. Anfangs war der OS von der PS4 aber tatsächlich echt nicht so toll, da gebe ich dir Recht.

  22. Ifosil sagt:

    Mhhh, abwarten. Bis jetzt hat sich auch MS nicht 100 % in die Karten schauen lassen.

  23. Moonwalker1980 sagt:

    Brok: wer sagt, dass man keine 4K Bluray abspielen kann?? Das wäre ja ein kaum zu übertreffender Nonsens.

  24. Maria sagt:

    Freue mich. Werden definitiv beide Konsolen. Die Xbox mit Gamepass und Multiplattform Titel und die PS5 für die Exklusiv spiele

  25. Barlow sagt:

    Xbox + PS + neuer TV = persönliches Weihnachtsgeschenk 2020

    Problem solved

  26. James T. Kirk sagt:

    Unmöglich.

  27. Drache sagt:

    Also das mit den pauschalen Entwickleraussagen kann man doch nicht ernst nehmen, da von Sony durch Jim Ryan sowohl eine PS5 Basis und eine PS5 Premium bestätigt sind.
    Ebenso Microsoft mit XBox Lockhart und Anaconda.
    Da es sowohl von Sony als auch Microsoft bisher nur eine Dev Kit Version gibt wird das wohl die " Basis " Version beider Konsolen sein, da man ja immer " für den kleinsten gemeinsamen Nenner " programmiert / entwickelt.
    Genauso der Unsinn mit den Preisaussagen, logisch die " Basis " Versionen werden 399,- kosten und die " Premium " Varianten wahrscheinlich so 499,- bis 599,- ......

  28. xLeniDEx sagt:

    So lange eine der beiden Konsolen nicht direkt abstürzt oder andere komische Macken macht sobald eine Anwendung zu viel offen ist, ist es eigentlich relativ Banane in welchen Kasten mehr oder weniger Leistung drin steckt, wichtig ist das die Konsolen lange durchhalten und nicht wie die aktuellen Konsolen im Store schon voll ins Schleudern geraten.

    Schön wäre es auch das die Konsolen auch bei den ein oder anderen Titel nicht abheben und davon fliegen. 🙂

  29. xy-maps sagt:

    Naja Devkits haben eigentlich sogar mehr Power als die im Handel erhältlichen Konsolen.

  30. Barlow sagt:

    Drache hast nen Link zu den "Basis & Premium" Aussagen?

  31. Drache sagt:

    @Barlow
    Das war hier eine News von Play3 zum Thema " SSD PS5 " wo sich Jim Ryan geäußert hat und da hat er es quasi bestätigt.
    Musst mal schauen die News ist noch gar nicht allzu lange her ......

  32. Drache sagt:

    @Barlow
    Hier ist der Link: https://www.play3.de/2019/06/05/ps5-sonys-jim-ryan-spricht-ueber-next-gen-plaene-cross-generation-play-abwaertskompatibilitaet-und-4k-mit-120hz/

    Zitat Jim Ryan CEO SIE: " Ein weiterer wichtiger Eckpunkt der neuen Konsole der nächsten Generation wird die speziell angepasste SSD sein, welche nicht nur in Premium-Modellen zu finden sein wird, sondern bereits im Standard-Modell. " Zitatende

  33. Barlow sagt:

    Da kann man aber auch neue Diskussionen über die "Premium Modelle" (Mehrzahl) und "nur" ein Standard-Modell starten

    Naja abwarten, sonst halt 2x Premium

  34. bausi sagt:

    Wird die ps5 echt 8k in spielen darstellen können? Nervt ein bisschen hab mir Ende 2018 nen geilen 4k gegönnt und dann könnte man schon nicht die "volle" Grafik der next gen auskosten

  35. StevenB82 sagt:

    So ein Unfug, da werden überhaupt keine zwei PS5 bestätigt!
    Premium = PS5, Anaconda
    Standard = Lockhart

  36. Barlow sagt:

    Lockhart ist bis jetzt auch nur ein Gerücht, daher chill and wait.

  37. Cult_Society sagt:

    Hauptsache Sony bekommt ihr Lüfter Problem in den Griff die verf?ckte Pro nervt wie sau.

  38. Trinity_Orca sagt:

    stellt eure PS nicht in zugeengten regalfächern. dann dreht sie nicht durch.

    die PS4 is ne konsole von 2013. egal ob pro oder nicht. 4k ist erst in den letzten 3 jahren groß rausgekommen mit 600 euro tvs.

    konsolen hingen schon immer der technick eine gerenation zurück.
    ps3 hatte auch nur 720p

    die neuen konsolen werden auf dem blatt 8k bieten können. aber am ende werden die spiele 4k bieten um ruckler und andere fehler zu vermeiden.

    und 4k 60fps, sicher wird es an der hand paar spiele geben die das schaffen. aber die meisten werden das nicht und entwickler bevorzugen lieber grafik als performance.. man wird auch bestimmt die wahl haben was man bevorzugt und dann so zocken

    es nervt echt das manche leute so dumm und ahnungslos sindund sachen von konsolen erwarten die nicht mal 2000 euro PC schaffen. man könnte meinen manche leute leben noch in höhlen mit röhrentvs und arcadespielen

  39. Trinity_Orca sagt:

    dann kauft euch ein PC.... da gehen viele schon ein wenn sie nur die preise, geräte und software sehen, ganz zu schweigen dass sie bei der einrichtung schon nicht weiterkommen....aber man will ja eine konsole für 500 mit 8k,100fps und stromgenerator

  40. vangus sagt:

    Mann oh Mann, 8K ist der letzte Marketing-Stunt, lasst euch doch nicht veräppeln Leute!

    Ihr werdet keinen Unterschied sehen zwischen 4K und 8K Bildern, entseidenn ihr kauft einen 70+ Zoll Fernseher für 5000€ und sitzt nahe dran. Das ist Fakt!!!
    8K ist vielleicht für Beamer interessant bei 3m Leinwand.
    Bei herkömmlichen TV-Größen, 55/65 Zoll, da kann das menschliche Auge das Mehr an Details bei 8K nicht erkennen, einen halben Meter davor vielleicht. Bei 3m Sitzabstand erkennt ihr noch nicht mal einen Unterschied zwischen 1080p und 4k, und ihr schreit nach 8K?
    Das ist Physik, das ist Biologie, also bitte hört auf nach diesem allerletzten 8K-Schwachsinn zu schreien, eine der großen Kundenverarschungen dieser Zeit! Der Unterschied zwischen 1080p- und 4K-Blu-rays ist doch bereits lächerlich klein, HDR ist hier eher der entscheidende Besserungsfaktor, nicht die Auflösung! Die Industrie gaukelt euch das nur vor, weil die nicht wissen was sie Neues entwickeln sollen, um weiterhin TVs zu verkaufen. Lasst euch nicht von der Industrie blenden und kauft einen vernünftigen OLED 4K-Fernseher, preiswert z.B.von LG, wenn ihr eine Aufwertung der Bildqualität wollt.

    Hört auf 8K zu verlangen, informiert euch!

    Und für 8K Darstellung bei hochwertiger Grafik, da braucht ihr einen Supercomputer und keine Spielkonsole...

  41. Noir64Bit sagt:

    *Kopfschüttel* im Grunde ist es doch völlig egal welche Konsole am Ende stärker ist!
    Denn was nützt die Hardware ohne die entsprechenden Spiele? Und das ist der Punkt wo die Playstation mit den Sony eigenen Studios immer noch besser bedient ist!

    Und was das Thema 8k angeht, da werden sich noch viele auf Jahre die Finger verbrennen! Genauso wie mit den OLED Displays die eben nicht die erwartete Langlebigkeit bieten. Denn was nützt einem ein Ultraflaches teures Display wenn ich es nach nur 2 Jahren entsorgen kann weil die Leuchtkraft und die Farben nachlassen?

    4k reicht völlig! Zumindest noch für die nächsten 10 Jahre!

  42. Trinity_Orca sagt:

    ich hab immernoch meinen sony mit full hd von 2014 und hab immer noch nicht das bedürfniss zu wechseln.
    vieleicht in 2 jahren werd ich mir was beiseitelegen

  43. martgore sagt:

    „da gehen viele schon ein wenn sie nur die preise, geräte und software sehen, ganz zu schweigen dass sie bei der einrichtung schon nicht weiterkommen“
    Das glaube ich gerne, die aktuelle Handy/mobile Generation ist manchmal schon überfordert wenn man einen pc nur an Strom und Netzwerk anschließen muss. Handys, Tablets lassen einen halt auch technisch verblöden.
    Ich habe bei mir jedes Jahr 7 Azubi‘s übers Jahr (zwischen 17-19 Jahre jung) da kann ich nur noch den Kopf schütteln.
    Eigentlich ist ein PC inzwischen P&P und man kann quasi nichts mehr verkehrt machen, nur noch etwas vergessen (ja ein pc braucht Strom, eine cpu und etwas ram)

  44. noctis_lucis90 sagt:

    Noir64Bit

    Was bringt dir eine Konsole mit Exklusiven Titeln wenn du jeden Titel kaufen musst und dazu noch ''nur'' Zuhause spielen kannst.
    Microsoft ist da schon viel weiter mit dem Xbox Game Pass und der XCloud.
    Ist zwar schön und gut das die PS4 Exklusives hat aber mehr kann Sie nicht. Da muss Sony nachliefern!

  45. vangus sagt:

    @Noir64Bit

    Das war vielleicht bei den ersten OLEDs so, heute aber sind diese Negativpunkte längst Geschichte. Bei rtings.com läuft der LGB6 schon über 11000 Stunden und es hat sich an der Leuchtkraft nichts geändert. 11000 Stunden bedeutet bei 6 Stunden täglich eine Dauer von 5 Jahren und ich wette da ist auch nach 20000 Stunden noch alles in Ordnung, und dann sind es nach 30000 vielleicht nur noch 90%, und? Dann ist eh der nächste TV fällig...
    Und Farben sind erstrecht nicht betroffen wegen den weißen Subpixeln, wenn dann geben diese den Geist auf bzw. werden schwächer, die Farben bleiben konform.
    Davon abgesehen reden wir hier über den B6, jetzt gibt es den 8er und 9er mit vielen Verbesserrungen, auch in der Langlebigkeit jetzt auf LCD-Level, auch was das Einbrennen angeht, die Leuchtstärke bei HDR-Content ist ebenfalls jetzt auf einem guten Level.
    Gibt eigentlich keinen vernünftigen Grund mehr, sich nicht einen OLED zu kaufen, erstrecht jetzt den LG OLED 55C8, den es gerade für unter 1200€ gibt. LCD-Technik ist doch absolut für die Tonne. Ich weiß nicht wozu man 1000-2000 Nits braucht, soll der Fernseher einen blenden wie die Sonne oder was? Was hat man damit dann bitte erreicht? Nichts... Und wer nutzt den Fernseher schon bei stark durchleuchteten Zimmer?

    Nee OLEDs lohnen sich wegen dem mit Abstand besten Bild im Fernseherbereich, einmal OLED immer OLED, diesen perfekten Kontrast mit echtem Schwarz, dadurch wird alles, Filme, Spiele, Fotos komplett aufgewertet, es ist eine deutlich sichtbare Aufwertung, 4K macht dagegen nur einen mikrigen Unterschied aus. Auch HDR ist durch mehr Farbdetails visuell viel bedeutender. Die meisten denken immer, HDR hat nur mit Licht zu tun, aber es geht genauso um dunkle Passagen und alle Farbabstufungen, die bei Filmen und Spielen viel wichtiger sind als irgendwelche blendenden Lichter... Diese Nits-Sache ist von daher total überbewertet. Schon mit meinem LG 55C7 muss ich die Bildschirmhelligkeit oft zurückdrehen, weil z.B. irgendwelche leuchtenden Fenster einen total auf die Nerven/Augen gehen... Das hat mit Filmvergnügen doch nichts zu tun, wenn man geblendet wird...

    Dazu kommt noch bei OLEDs der optimale Betrachtungswinkel von allen Seiten, ohne dass Kontrast usw. verloren gehen wie bei LCDs...

    Worum geht es in diesem Thema überhaupt nochmal?

  46. martgore sagt:

    @vangus

    Im Wohnzimmer stimme ich dir zu, da freut mich mein OLED immer wieder. Zum zocken kommt mir trotzdem nur mein 144hz Monitor ins Haus. Da hab ich pc und Konsole dran. Ich will da keine „bildverbesserer“ dran haben. Hab da einen aoc agon ag271qg. Der ist klasse und bei den Spielen m die ich spiele, kommt es nicht auf hdr an.
    Ich hoffe, das ich die neue ps5 auf wqhd runterschrauben darf und dafür mehr fps bekomme. Selbst auf rtx kann ich da verzichten. Selbst mit RTX Chips, halbiert sich ja die fps fast (kommt auf das Spiel an). Ich denke, 4K und 60 fps, wird selbst bei der stärkeren Konsole nicht durchgehend erreicht. Am Ende wird wieder „getrickst“, juckt ja keinen, Hauptsache es steht 4K da oder noch besser 8k.

  47. pasma sagt:

    @vangus 8K ist das Letzte, dass das menschliche Auge wahrnehmen kann. Also könnte man evtl. noch einen Unterschied erkennen. Du hast aber Recht, den Unterschied erkennt man nur bei bestimmten Größen und bei einer größeren Entfernung. Aber alles darüber könnte sinnlos werden. Also 16K könnte bei VR und 3D Bereichen noch was bringen, da die Auflösung oftmals halbiert wird. Aber wenn ein Hersteller keinen 3D fähigen Fernseher mit 16K Auflösung rausbringt, dann möchte er nur von Auflösung protzen. (Vor allem, wenn dieser nur 55 Zoll haben sollte.)

    @noctis_lucis90 was? Jetzt schon 16K? Das kann ich mir nicht vorstellen. 😀 Aber gut, wenn du meinst. 😉

    @Gaia81 Die 8K TVs waren im Verhältnis der Markteinführung ziemlich "günstig". Bei 4K kosteten die ersten Modelle ca. 10000€. Bei 8K glaube ich sogar QLED für 5000€. Also die Hälfte. Aber wie die Preise jetzt aussehen, weiß ich nicht. Doch wenn es bald 16K TV's zu kaufen gibt, dann werden wir viele große 8K TVs für unter 1000€ sehen.

    @bausi Jetzt teile ich mit dir dein "Leid". Ich habe mir auch am Ende des Jahres einen 4K TV gekauft. Aber glaub mir, 8K wird erstmals nur eine Zahl sein. Und wie gesagt, wenn sie auf 16K gehen, ist es nur Größenwahnsinn.
    Die Quelle, die es behauptet: Audiovision
    Und es ist auch nachvollziehbar. Ab einem Wert kann ein Auge nichts mehr wahrnehmen. Dann müsste der Bildschirm schon riesig sein.
    Die meinen auch, dass OLED den besten schwarzwert haben und QLED den besten weißwert. (Das ist jetzt auch geschmackssache)
    Und im Laden kannste es kaum testen, da die Farben übertrieben eingestellt sind. Aber das Schwarz ist schon nice bei Oled. Aber das Bild ist dunkler. (Ich selber entschied mich für Qled, da der Preis auch um einiges günstiger war.
    Ich spreche darauf nochmal @vangus an, da auch diese Zeiten vorbei sind, dass bei LCD Technik am Kontrast verloren geht. 😉

  48. pasma sagt:

    @vangus Achso, sorry! Ich habe dein letztes Argument nicht aufmerksam genug gelesen! Jap, das ist wirklich ein Nachteil bei LCD, wenn man den Betrachtungswinkel von der Seite nimmt. Da wirkt das Bild tatsächlich blasser. Oled hat da ganz klar die große Nase vorne. 😉 Ich dachte, du meinst, es geht an Kontrast verloren, wenn man den TV eine Weile anlässt. (Wie dein erstes Beispiel) Da hat sogar die LCD Technik gewonnen! Es wurde ein Extremtest ausgeführt mit vollem Kontrast, etc. Quelle: computerbild

  49. noctis_lucis90 sagt:

    @pasma
    dein Zitat: jetzt schon 16K? Das kann ich mir nicht vorstellen. Aber gut, wenn du meinst.

    Hättest du besser genau gelesen was ich geschrieben habe wüsstest du das es um das Jahr 2020 geht. (4tes Quartal)
    Da nächstes Jahr auf der IFA die 16k Fernsehr von verschiedene Hersteller Präsentiert werden die es in den darauf vollgenden Monaten zu kaufen gibt.
    Dadurch werden 8k ab September 2020 schon für 600€ zu haben sein.
    Aber in Japan kann man Sie jetzt schon Kaufen ab September 😉

Kommentieren

Reviews