Final Fantasy VII Remake: Weitere Details zum heiß erwarteten Remake

Kommentare (31)

Der Game Director Testuya Nomura hat via Famitsu eine Reihe weitere Details zum kommenden "Final Fantasy VII Remake" verraten.

Final Fantasy VII Remake: Weitere Details zum heiß erwarteten Remake

Das kommende „Final Fantasy VII Remake“ ist laut einem aktuellen Bericht das Spiel der E3 2019, zu dem die meisten Tweets veröffentlicht wurden. Entsprechend groß ist das Interesse an neuen Informationen zu dem Rollenspiel-Remake.

Glücklicherweise hat der zuständige Game Director Testuya Nomura in der jüngsten Ausgabe des japanischen Spielemagazins Famitsu weitere Details zum Spiel verraten. Die Redakteure von Gematsu haben die wichtigsten Details zusammengefasst. Nachfolgend die übersetzte Liste mit den interessantesten Neuigkeiten zum „Final Fantasy VII Remake“.

Final Fantasy VII Remake: Weitere Details

  • Mit den sogenannten „Watchmen of Fate“, die im Trailer als schwarzer Nebel zu sehen waren, wird ein neues Element eingeführt. Es handelt sich um mysteriöse Wesen, welche die Party jederzeit überraschen können. „Ich hoffe, dass auch die Spieler des Originals diese neuen Elemente genießen werden“, sagte Nomura.
  • Neue, kontextabhängige Dialog-Optionen werden eingeführt. „Wir machen es so, dass sich die Dialoge abhängig von deinen Antworten verändern. Damit hat sich die schiere Menge von Dialogen vergrößert“, heißt es.
  • Das Honey Bee Inn Cross-Dressing Event ist weiterhin im Spiel. Das Event und die Umgebung wurden allerdings modernisiert.
  • Das Szenario wurde erweitert. Während  die Hauptstory unverändert bleibt, haben die Entwickler unzählige neue Events ergänzt. Ansonsten hätte man auch keine zwei Blu-ray-Disks benötigt, merkte Nomura an.
  • Aerith und Tifa sind doppelte Heldinnen. Eine hat einen westlichen Look und die anderen einen östlichen Look.
  • Tifa sollte sichtbare Bauchmuskeln haben, also hat sie einen athletischen Körpertypen. Die Ethik-Abteilung von Square Enix hat dem Entwicklerteam empfohlen, ihren Brustumfang etwas zu verkleinern, damit es bei heftiger Action nicht unnatürlich wirkt. So kam man auch auf die schwarze Unterwäsche mit passendem Tanktop.

Zum ThemaFinal Fantasy VII Remake: Ausführliche Gameplay-Vorstellung, Extended-Trailer und Editionen

  • Um die Immersion und die Begeisterung beim Spielen zu fördern, kann man den Stress reduzieren, indem man Shortcuts verwendet. Öffnet man das Command-Menu, verlangsamt sich die Zeit und man kann wie in einem Command-Battle kämpfen.
  • Jeder spielbare Charakter hat verschiedene Gegner-Affinitäten.
  • Um Mana-Punkte wiederherzustellen, ist ein Item erforderlich.
  • Für das Level Design bereiten werden einige neue Gegner vorbereitet, wo es nötig ist.

Das „Final Fantasy VII Remake“ wird am 3. März 2020 für PS4 veröffentlicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Weichmacher sagt:

    "Um Mana-Punkte wiederherzustellen, ist ein Item erforderlich" War doch damals nicht anders oder? Da hat man eben ein Elixier genommen oder den Äther. Aber schöne Sache. Der Wall Market war auch mit eine meiner Lieblingsszenen.

  2. Arkani sagt:

    Mal sehen wie es am Ende wird...Trailer koennen immer schoen und toll sein, auch das was alles so versprochen wird.
    Darauf kommt es aber nicht an...einfach ob das Spiel einen persoenlich Spass macht von dem Moment an, wo man es anfängt zu spielen. Is in etwa so, wenn man jemand neues kennen lernt. Da entscheiden auch die ersten Sekunden ob man den Kontakt intensivieren möchte...oder ob der gegenueber mal so gar nicht geht.
    Darum sind solche Dinge immer irgendwie unnötig und heizen Leute nur sinnlos ein.
    Spiel soll ja im Maerz 20 erscheinen...so lang is das ja net mehr. Und dann kann jeder selbst Hand anlegen und entscheiden.

  3. Kalim1st sagt:

    Nur Midgar in Teil 1 und man weiss nicht wieviel Teile man macht und wann überhaupt mal 3in zweiter kommen soll, weil die sich schon bei Teil 1 so abgekrampft haben.

    Dann spiel ich Teil 1 meine Chara hoch und muss nochmal 2 Jahre warten um weiter machen zu können?

    Nee lass mal.
    Ich verliere immer mehr die Lust drauf.
    Auch wenn es das heilige FF7 ist, mit den gestückelten holen die mich nicht an.

  4. Arkani sagt:

    Ja...das finde ich auch irgendwie Mist!
    Eben weil man sich am Ende ja dann richtig hoch leveln könnte...und mit dem Rest des Spiels keine grossen Probleme mehr mit habe wird...wenn es denn fortgesetzt wird.
    Auch kann man nie wirklich sicher sein...das es auch bis zu einem Ende kommen wird.
    Und wer weiss...vielleicht kommen ein paar der letzten Episoden gar erst auf der PS6.
    Je nachdem wie viele es werden.
    Allein schon bei 5 Episoden mit jeweils 2 Jahren Pause...waeren insgesamt 10 Jahre bis zur letzten. Und 2029 könnte es somit schon eine PS6 geben.

  5. ResidentDiebels sagt:

    Die Ethik-Abteilung von Square Enix hat dem Entwicklerteam empfohlen, ihren Brustumfang etwas zu verkleinern, damit es bei heftiger Action nicht unnatürlich wirkt.
    ----------------------------------------------------------

    Ethik Abteilung ist jetzt für den Brustumfang der weiblichen Charaktere zuständig? Was für ein alberner Schwachsinn.
    Die Gaming inudstrie hat es zugelassen, dass ihre inhalte und designs von den pseudo Gutmenschen und Schneeflocken dieser welt mitbestimmt werden. Einfach nur noch ein Trauerspiel wie Kunst durch sinnlose Social Media Hysterie beeinflusst wird.

  6. Das_Krokodil sagt:

    @Arkani:
    Das mit dem Hochleveln war doch im Original genauso. Also ein unsinniges Argument Deinerseits. Man kann in jedem (klassischen) RPG leveln

  7. GolDoc sagt:

    @Arkani

    Theoretisch ja, nur wird es nie im Leben 5 Episoden geben.
    Bin mir ziemlich sicher, dass es genau drei werden. Im Gegensatz zu Midgar, das im Original nur zu einem kleinen Teil erkundbar war, werden die restlichen Areale des Spiels nicht ansatzweise in diesem Maße erweitert. Daher werden die weiteren Teile vermutlich einen deutlich höheren Teil der Hauptstory abdecken, so das zwei weitere Teile ausreichen werden.

  8. phoenix.leon sagt:

    Da jeder Part eine eigenständige Erfahrung wird, kann ich mir gut vorstellen, dass sie es wie bei KH machen. Da gab's 13(?) Spiele für eine komplette Story und jedes mal hat man bei Lvl 1 angefangen.

    Da nach Midgar sicher auch neue Mechaniken dazu kommen (wie bei jedem KH auch), ist es sogar ganz ok wieder von Lvl 1 anzufangen.

    Mich persönlich würde das absolut nicht stören. Im Gegenteil eher. Ich mag es Charaktere aufzuleveln. Und ob ich jetzt immer wieder Sora (und Rest) auflevel und neue Mechaniken bekomme oder jedes mal wieder Cloud (und Rest) auflevel, passt schon so. Wäre für mich die perfekte Lösung

  9. VincentV sagt:

    @Arkani

    Das gilt ja bei jedem Game das man warten muss wie es wirklich ist und ob es Spaß macht. Das gilt ja nicht nur für FF.

    Und ich denke weiterhin das es 3 Teile werden. Einfach weil nach Midgar der Storyverlauf relativ gradlinig ist und Avalanche ja nur in Midgar ist. Und das Midgar erweitert wird liegt mit daran das sie Avalanche mehr Screentime und Tiefe geben wollen.

    Klar werden später auch die Hauptcharaktere sicher mehr bekommen oder es gibt vllt auch neue Nebencharaktere. Aber man ist im Original auch die meiste Zeit in Midgar. Und zu den anderen Orten geht man meist nur einmal. Es gibt nur ein paar Ausnahmen wo man doppelt hin muss. Und dann sind die Orte ja schon fertig.

    Kitase selbst sagte er wolle bis 2023 fertig sein. Und da der erste intern für 2019 geplant war könnte dieser eigene Plan vllt nu 2024 sein. Eben beide weitere Teile mit 2 Jahre Pause.

    Sie sagten zwar das sie noch nicht genau die Anzahl wissen. Aber einen groben Plan müssen sie haben. Das würde der Chef ja nicht so abnehmen wenn man es nichtmal ungefähr weiß.

    Ansonsten wartet halt jeder der warten möchte. Alles gut.

    Was das leveln angeht kann man ja einfach irgendwann sagen "Ab hier bekommst du keine EXP mehr". War bei .hack auch so.

  10. Weichmacher sagt:

    ResidentDiebels: Die Abteilung heißt eben so, ist doch vollkommen egal, sie haben sie eben jetzt etwas an das designed was ich aber gut finde. Ihre riesigen Dinger im Original waren ja ganz nett, aber das hier wirkt doch nun durch den Grafikstil ein wenig erwachsener und da würden solche riesengroßen Milchkessel schlecht aussehen.

  11. Arkani sagt:

    Also das 3 Episoden ausreichen sollen...irgendwie schwer vorzustellen wenn man bedenkt was nach Midgar noch alles kommt. Und wenn die da auch noch was hinzufügen, was Story betrifft wuerde ich mehr Episoden vermuten...aber nun gut, ich denke wenn die 2 Episode raus ist, und man weiss wie weit die gehen wird kann man das sicher besser einschätzen.
    Was mich am meisten interessiert ist ob man am Ende alles frei befliegen kann...die komplette Map mit allen Staedten und Dörfern. Halt so...wie es beim original war.
    Gleiche gilt dann fuer das goldene Chocobo...ueber Wasser und Berge laufen und so.
    Das man Charactere in jedem RPG aufleveln muss...ist mir durchaus bewusst.
    Nur meinte ich...das wenn ich bei Episode 1 am Ende bin...mein Character auf Level 99 pushe, ob ich den dann so in Episode 2 übernehme? Was irgendwie bloed waere...weil so der Schwierigkeitsgrad voll fuer die Tonne waere. Und man dann easy durch kommen wuerde.
    Habe hier allerdings gelesen das man ab einen bestimmten Level keine EXP mehr bekommen wuerde...was ich wohl dann eher begrüssen wuerde in einem Episoden RPG.

  12. Das_Krokodil sagt:

    @Arkani:
    Nicht böse gemeint, ich finde Deine Argumentation sehr vernünftig nur verstehe ich Dein Argument wirklich nicht:
    Du konntest auch beim Original Deinen Char in Midgar auf Max-Level bekommen. Ich sehe da den Unterschied nicht

    @ResidentDiebels:
    Wenn Kunst für Dich gleich Brustumfang ist, dann bist ganz eindeutig Du die Schneeflocke 😉

  13. VincentV sagt:

    Das hast du gerade bei mir gelesen mit der EXP 😀 .hack hat das auch so gemacht. Könnte hier auch so sein.

    Und klar kommt bei Midgar noch viel. Aber das sind kleine Dörfer und Dungeons. Nur Junon ist noch ein wenig größer. Da kannst du einiges an Nebenaufgaben reinstecken. Beim Rest wird das eher schwieriger denk ich.

    Und wenn FFXV ein fliegendes Auto hin gekriegt hat bekommen sie bei FF7 auch die Highwind hin.

  14. Arkani sagt:

    Vielleicht waere es doch besser ein richtiges FF7-2 zu machen...als so ein Remake hinzulegen was sich ueber weite Strecken zieht. Ich mein jeder kennt das Original und die eigentliche Story ...da weiss man wie die ist...und auch zu Ende geht.
    Bei einer direkten Fortsetzung waere das nicht gegeben. Da wuerde man nach jeder Episode gespannt sein...wann dieser Teil denn nun endet.
    Und glaub da haetten auch weniger Leute ein Problem damit das es mehrere Episoden sein werden.

  15. Argonar sagt:

    Naja damit ist mal confirmed, worüber sich das Internet seit 3 Jahren streitet. Und zwar ob, bzw. dass die Wall Market/Don Corneo Szene im Spiel enthalten sein wird, wenn auch (wie alles andere) modernieisert.

    Tifa's Oberweite war sowieso nur in den CGI cutscenes so unnatürlich groß.
    Ingame, Inbattle, Concept Art und in allen Spin Offs sah sie schon so aus wie jetzt auch.

  16. Arkani sagt:

    Japp...bei dir war dat! 😉

    Und stimmt...Midgar ist mit die groesste Stadt.
    Nibelheim, Kalm, Yuffies Dorf, Cosmo Canyon sind alle net so gigantisch. Waere einfach zu geil...die Vorstellung auf der ganzen Map in richtig geiler Optik sich austoben zu koennen. Die Kämpfe gegen die Weapons werden sicher auch episch werden. 🙂

  17. Argonar sagt:

    Also wenn man sich so die Reception nach der E3 ansieht, dann ist die Anzahl an Leuten, die generell ein Problem mit dem Spiel hat, eindeutig die Vocal Minority.

    Seht euch mal Videos von Leuten an, die tatsächlich die längere Demo spielen durften (Bombing MIssion vom Start weg) Die klingen alle wie die größten Fanboys, selbst wenn sie vorher eher skeptisch waren 😉

    Was mir gerade noch aufgefallen ist, in der englische Übersetzung steht nix davon, dass Tifa's Oberweite verkleinert wurde, sondern fixiert für die Kampfszenen. Daher die neue Unterwäsche.

    Außerdem im englische Text zum Kampfsystem. Man reduziert mit den Shortcuts nicht den Stress. Aber wer die Immersion nicht zerstören will, kann problemlos hauptsächlich die Shortcuts verwenden, ohne dass es zu stressig wird. Wer lieber das alte Command Menu basierte KS bevorzugt, verwendet stattdessen die taktische Ansicht.

  18. VincentV sagt:

    Eigentlich will ich jetzt nur noch wissen wie Red aussieht. Beim Rest könnten sie uns überraschen.

    Ich mein selbst das Midgar von Crisis Core war etwas anders gestaltet und das fand ich dadurch persönlich schöner als das Original. Da will ich mir garnicht vorstellen wie es jetzt ist.

    Und wenn sie Klug sind machen sie die Oberwelt in Teil 2 bereits komplett fertig. Das einzige was uns dann abhält weiter zu kommen sind die Limitierungen der Fahrzeuge. Und dann können die Dataminer bisschen rumspielen und den Rest der Map offen legen. xD

  19. Subject 0 sagt:

    Mit den sogenannten „Watchmen of Fate“, die im Trailer als schwarzer Nebel zu sehen waren, wird ein neues Element eingeführt. Es handelt sich um mysteriöse Wesen, welche die Party jederzeit überraschen können.

    Hört sich wie der Mist bei FF15 an. Wo gegnerische Soldaten aus dem Luftschiff springen und dann angreifen. Das ist einfach nur nervtötend.

  20. VincentV sagt:

    Also ich lese da eher raus das es Story Verbunden ist und die Geschichte mysteriöser macht.

  21. Weichmacher sagt:

    Ich finde eigentlich ein bisschen mysteriöses gar nicht schlecht!

  22. ras sagt:

    " Die Ethik-Abteilung von Square Enix hat dem Entwicklerteam empfohlen, ihren Brustumfang etwas zu verkleinern, damit es bei heftiger Action nicht unnatürlich wirkt. So kam man auch auf die schwarze Unterwäsche mit passendem Tanktop."

    Tötet sie alle:P

  23. Arkani sagt:

    Is schon etwas fies, dass man jetzt schon einiges gesehen Hat, und paar Infos mehr hat. Und das n gutes Jahr vor Release is schon gemein. Macht schon sehr neugierig, vorallem ist sich schwer vorzustellen was die alles in dem Kapitel Midgar noch zusätzlich mit reingesteckt haben. Und das kann ja nicht wenig sein...wenn es schon auf 2 CDs kommt!

    Krokodil

    Natuerlich konnte man, wenn man unbedingt wollte, seine Charaktere im Original in Midgar auf 99 leveln. Aber hat das dort jemand ernsthaft auch gemacht? Nur evtl. um etwas zu trainieren wenn der Boss zu schwer war...aber ansonsten nee, da es dort mit am längsten dauern würde sie bis dahin zu bekommen aufgrund der wenigen EXP.
    Warum ich es erwähnte war, weil das Remake in mehreren Episoden erscheint. Und jemand der gerne die 1 Episode spielt, aber schon "durch" hat...wird evtl. seine Wartezeit damit verbringen Sie halt alle bis zum Maximum zu leveln. Was einem aber somit irgendwie selbst dann den Spielspass kaputt machen wuerde...wenn man dann ab Episode 2 voellig ueberpowert ist. Darum waere es schon besser wenn es in der 1. Episode eine Begrenzung gaebe.

  24. VincentV sagt:

    Ein Typ hat bei KH1 auf der Insel bis LV 99 trainiert. xD
    Das wird dann sicher auch jemand beim FF7R machen. Ich bin da auch eher für die Begrenzung oder das nach LV 30 oder whatever nur 1 EXP Pro Kampf raus kommt.

  25. Arkani sagt:

    Ja, beim Remake kann ich es aber immerhin noch mehr nachvollziehen das zu machen, als wie beim Original.
    Allein schon weil die meisten das Spiel sicher nicht beiseite legen, nur weil sie das Ende von Episode 1 erreicht haben. ^^

  26. Argonar sagt:

    Nur zur Info, ich hatte mal ein Save File aus PS1 Zeiten, rüber zur custom fw PSP und dann zur PSV mitgenommen, bei dem ich versucht habe die Party in CD1 auf Lvl 99 zu bringen, einfach um mal eine gemaxte Aerith zu sehen.

    Das Ganze war ein mehrähriges Projekt, weil man das natürlich nicht auf die Dauer macht. Ich hab wirklich bei jedem Milestone deutlich das Grinden übertrieben. Cloud kam z.B aus MIdgar mit Meteor Strike raus.

    Das finale grinden auf Lvl 99 passierte dann auf Insel wo Wutai liegt. Cloud wird natürlich automatisch als Erster gemaxed, dann haben alle anderen erst so ca. Lvl 88 (wenn man die Parties regelmäßig durschmischt) und es dauert nochmal extrem Lange bis auch alle das MaxLvl erreicht haben.

    Das Ende vom Lied ist, dadurch dass man deutlich Overlevelt ist, bekommt man fast keine Limitbalken zustande und muss die separat grinden (außer bei Cloud, da geht es sich locker aus) Tja und was ist dann? Man macht trotzdem keinen max damage, weil die Ausrüstung zu schlecht ist. Aber jeder Boss ist quasi mit einem Limit erledigt.

    Um es kurz zu machen, das Ganze dauert ewig und ich meine wirklich EWIG. Als ich damit angefangen hab war ich ein Teenager, der FFVII schon zigmal durch hatte und was neues machen wollte. Irgendwann in den Mid 20ern war das Projekt dann "fertig".

    Ich muss nicht erwähnen, dass man am Ende von CD 1 deutlich mehr Erfahrung bekommt, als in Midgar. Wer es dennoch versuchen will, viel spaß dabei. Vermutlich kommt der nächste Teil raus, bevor der Max Lvl erreicht wurde, außer man hat ein extrem großes Durchhaltevermögen...

  27. Arkani sagt:

    Also...nichts also was sich wirklich lohnen wuerde dies zu tun.
    Im Original hat das bestimmt auch kaum einer gemacht...weil es eben unnötig war.
    Und wie du sagtest...es dauert extrem lange, fuer ein Vorteil der nicht wirklich erwähnenswert ist.

  28. Arkani sagt:

    Ich habe am Ende im Krater gegen die hüpfenden Punkte gekämpft...glaub die haben die meisten AP und auch die meisten GIL...wenn man "Alle" Substanz auf Max hatte. Irgendwie so war das.
    Ging auf jedenfall deutlich schneller! ^^

  29. Arkani sagt:

    Arongar

    Es kommt drauf an wie das Level System im Remake aussehen wird. Ob es genauso ist...oder doch etwas abgeaendert?
    Aber ich denke da werden die schon eine vernünftige Loesung finden!

  30. Argonar sagt:

    Man braucht sich nur andere, mehrteilige RPGs anschauen. Entweder das Lvl Cap wird erhöht, die Levelgrenzen sind sowieso absurd hoch oder die Systeme sind Unterschiedlich und es passiert eine Konvertierung ins neue System.

    Z.B Könnte Lvl 95 aus Teil 1 in Teil 2 dann Lvl 27 sein. Jedenfalls war bei solchen Spielen das overgrinden für den nächsten Teil noch nie ein Problem.

  31. Arkani sagt:

    Ja, sowas zum Beispiel wäre ganz ok.
    Haben einige Möglichkeiten es halbwegs vernünftig zu machen. Oder vielleicht kommen sie auch mit was voellig neuem um die Ecke, wer weiss?!

Kommentieren

Reviews