God of War: Fortsetzung offenbar in Arbeit – Sony sucht Mitarbeiter mit Kenntnissen der Serie

Kommentare (17)

Mit einigen neuen Stellenanzeigen sucht Sony Santa Monica nach einigen neuen Mitarbeitern, die laut recht eindeutigen Hinweisen offenbar an der "God of War"-Fortsetzung arbeiten sollen. Weiter wird angedeutet, dass die Fortsetzung für PS5 entwickelt wird.

God of War: Fortsetzung offenbar in Arbeit – Sony sucht Mitarbeiter mit Kenntnissen der Serie

Dass Sony Santa Monica eine Fortsetzung zum überaus erfolgreichen PS4-Exklusivspiel „God of War“ entwickeln wird, dürfte kaum in Frage stehen. Bereits mehrfach hat der Game Director Cory Barlog eine mögliche Fortsetzung angedeutet. In einem versteckten Twitter-Teaser hieß es beispielsweise bereits  “RAGNAROK IS COMING ❤”. Auch das Ende der Story und nicht zuletzt der große Erfolg des PS4-Spiels sprechen für eine Fortsetzung.

Mit neuen Stellenangeboten unterstreicht das Studio nun nochmals, dass sich „God of War 2“ oder wie auch immer die Fortsetzung heißen wird, wohl bereits in der Planung oder sogar in der Entwicklung befindet. Es werden neue Mitarbeiter auf verschiedenen Positionen gesucht, die unter anderem für die Story oder das Combat Design verantwortlich sein sollen.

God of War 2 für PS5 in Arbeit?

Ein Sache, die bei den meisten ausgeschriebenen Stellen gefordert wird, ist die „Kenntnis von God of War (2018)“. Insbesondere sollten sie detailliertes Wissen über die Kampfsysteme, die Mechaniken und Gegner besitzen.

Zum Thema: Raising Kratos: Zweistündige Making-Of-Doku zu „God of War“ steht auf YouTube zur Ansicht bereit

In der Stellenanzeige für einen Facial Blend Shape Character Artist wird sogar ausdrücklich gefordert, dass der passende Bewerber Erfahrungen mit Next-Gen-Videospiel-Plattformen haben sollte.

Angesichts der Tatsache, dass die Next-Gen-Plattformen noch etwas länger auf sich warten lassen werden, dürfte diese Einstellungsvoraussetzung derzeit aber schwer zu erfüllen sein. Nichtsdestotrotz wird damit wohl angedeutet, dass die „God of War“-Fortsetzung für PS5 erscheinen wird.

Das im April 2018 veröffentlichte „God of War“ hat seit der Veröffentlichung bereits mehr als zehn Millionen Käufer gefunden, teilte Sony im Mai dieses Jahres mit. Es handelt sich um das am schnellsten verkaufte PS4-Exklusivspiel bisher.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Moonwalker1980 sagt:

    Geil! Geil! Geil! Mit der nordischen Mythologie kann noch einiges erzählt werden! Und das nächste Mal wäre Ägypten oder das Perserreich sehr, sehr, sehr interessant. Aber auch Indien, China, Japan, sowie die Azteken/Maya/Inka Reiche oder die nordamerikanischen Indianer wären noch interessanter, vor allem weil diese Mythologien beim Durchschnittseuropäer jetzt nicht soooo bekannt sind.

  2. Ezio_Auditore sagt:

    @Moonwalker1980

    Ich denke, wenn die nordische Mythologie erzählt ist, werden Santa Monica Studios eine ganz neue IP entwickeln. Glaube nicht, dass ihr Leben nur aus God of War bestehen soll.

  3. Sunwolf sagt:

    Wer im letzten Teil genau hingeschaut hat weiß wohin die Reise gehen kann aber zuerst sollte Nordische Mythologie weiter erzählt werden.

  4. Weichmacher sagt:

    Ich persönlich muss sagen, ich fand die Art der Fortbewegung viel zu statisch, viel zu sehr FOTG.

  5. Moonwalker1980 sagt:

    Ezio Auditore: sagt ja auch niemand. Waren auch nur Beispiele, sehr gute noch dazu. Hätte nix dagegen wenn es alle zwei Jahre einen neuen GoW Teil geben würde: dasselbe Grundkonzept mit völlig anderen Mythologien, Stories und natürlich die laufenden technischen Entwicklungen. Kein Problem damit.

    Sunwolf: was genau meinst du damit? Würde mich echt interessieren!

  6. Sunwolf sagt:

    @Moonwalker1980

    ACHTUNG SPOILER!!!!

    Zum einen gab es die Schatzkammer. Wo Kratos den Topf Fallen ließ. Da waren Schätze aus aller Welt. Auch der Ägyptische Mythologie.

    Im späteren Verlauf findet Kratos eine Tafel in Tyrs Tempel. Wo Tyr durch die verschiedenen Welten Reiste und da waren Die Zeichen der Nordischen, Griechischen, Ägyptischen und einer weiteren Abgebildet.

  7. Moonwalker1980 sagt:

    Sunwolf: ach so das, ja stimmt. Naja, sagte ja schon, dass die ägyptische Mythologie geil sein würde. 😉 😀

  8. Shezzo sagt:

    Mein goty 18 🙂 Hoffe es geht genau so episch weiter.

  9. Dante_95 sagt:

    Ich lass mich gerne überraschen, aber es wäre ganz schön, wenn sie den Schwierigkeitsgrad höher ansetzen. Bis auf die Walkürenkönigin war dieses Spiel doch recht angenehm auf den höchsten Schwierigkeitsgrad.

  10. _Hellrider_ sagt:

    Bestes Spiel 2018. Eines der besten der Generation

  11. Spastika sagt:

    Moonwalker1980

    wäre geil wenn sie einfach alle Mythologien durchmischen. mit verschiedenen Locations um die Welt. die Leute haben sich damals ja sowieso ihre Götter geteilt und annektiert wenn sie ein Gebiet übernommen haben . Händler kannten bestimmt auch Götter aus fernen ländern, brachten sie vielleicht mit ins Dorf

  12. Shaft sagt:

    die rothaarige kevingöre ist ein absolutes nogo!

  13. Starfish_Prime sagt:

    Ich habe es nie gespielt. Das wird aber irgendwann nachgeholt.

  14. Hendl sagt:

    alle großen firmen entwickeln schon für nex gen und das es ein neues gow geben wird ist
    so sicher wie das amen in der kirche…
    Vorsicht Spoiler Gefahr:
    der letzte teil war okay und bis auf das gefecht mit dem fremden ist mir eigentlich nur das ständige rumrudern aufm see im Gedächtnis geblieben... hätte mir mehr epische kämpfe, wie in den vorherigen teilen gewünscht.

  15. Neutrino sagt:

    Ok, GoW 4 fand ich Hammer.
    Aber beim fünften würde ich mir wieder den Stil der ersten 3 Teile wünschen.
    Ich denke, sie werden aber es so weiter machen wie Teil 4.

  16. Bulllit sagt:

    Oh man... Mein Herz geht auf, wenn ich das schon lese. God of f"""""" War 2 für die PS5!

    Das hat absolut Sinn. Stellt euch mal vor, wie das Game auf der neuen Konsole aussehen wird! Die Welten, fast keine Ladezeiten mehr, die Grafik, Größere Areale und und und!

    Das Game als Release mit der PS5 und Sony hätte jetzt schon die Messlatte gegen Microsoft hoch angelegt!

  17. SchatziSchmatzi sagt:

    Weiss nicht was an größere Areale so toll sein soll? Es seitdem, man will das Game als Lebensaufgabe nehmen und mit dem real life abschließen.

Kommentieren

Reviews