Killing Floor 2: „Back & Kickin‘ Brass“-Event auf den Konsolen und dem PC gestartet – Trailer

Kommentare (0)

Unter dem Namen "Back & Kickin‘ Brass" steht ab sofort ein neues Event zum Gore-Shooter "Killing Floor 2" bereit. Zur Einstimmung auf das neue Event darf ein passender Trailer natürlich nicht fehlen.

Killing Floor 2: „Back & Kickin‘ Brass“-Event auf den Konsolen und dem PC gestartet – Trailer

Nach wie vor wird der Gore-Shooter „Killing Floor 2“ von den verantwortlichen Entwicklern von Tripwire Interactive unterstützt.

Wie das Studio bekannt gab, steht auf dem PC, der Xbox One sowie der PlayStation 4 ab sofort ein neues Event bereit. Dieses trägt den Namen „Back & Kickin‘ Brass“ und bringt verschiedene neue Inhalte mit sich. Zum besagten neuen Content gehört unter anderem der Spiel-Modus „Objective“, der für frischen Wind sorgen soll.

Trailer stimmt auf das Event ein

Versprochen werden „einzigartige Animationen, Interface-Elemente, Umgebungsaufgaben, Spezialeffekte, Zwischensequenzen und mehr, die in einer narrativen Erfahrung verbunden sollen“. Des Weiteren hält mit „Steam Fortress“ eine komplett neue Karte Einzug. Auch zwei neue Waffen in Form des „Seal Squeal“ und des „Medic Bat“ stehen bereit.

Zum Thema: Killing Floor: Franchise feiert ihr 10. Jubiläum – Tripwire Interactive nennt aktuelle Verkaufszahlen

Des Weiteren kehrt „Zeds Summer Sideshow“ zurück und auch die Steampunk-Abenteuer von Lockheart werden fortgesetzt. Ihr könnt Lockheart dabei helfen, seine Rakete zu reparieren und zu betanken. Das Ziel: Einen Angriff auf den Mond zu starten. Abschließend wurden Prestige-Rang 5, zeitlich begrenzte Skins, Aufgaben und kosmetische Inhalte und weitere Inhalte hinzugefügt.

Anbei ein Trailer, der auf das neue „Back & Kickin‘ Brass“-Event in der Welt von „Killing Floor 2“ einstimmt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews