Final Fantasy VII Remake: Game-Director Nomura bestätigt neue Fähigkeiten und Substanzen

Kommentare (25)

In einem Interview nannte Game-Director Tetsuya Nomura ein weiteres interessantes Detail zum Remake des Rollenspiel-Klassikers "Final Fantasy VII". Demnach wird das Substanzen-System zurückkehren und mit neuer Materia beziehungsweise neuen Fertigkeiten aufwarten.

Final Fantasy VII Remake: Game-Director Nomura bestätigt neue Fähigkeiten und Substanzen

Ergänzend zur ausführlichen Präsentation des „Final Fantasy VII“-Remakes im Rahmen der diesjährigen E3 sprach Game-Director Tetsuya Nomura über das Substanz-System, das in der Neuauflage ein Comeback feiern wird.

Laut Nomura wird sich an der Art und Weise, wie das Substanz-System verwendet wird, nur wenig ändern. So erhalten die Spieler auch im Remake von „Final Fantasy VII“ die Möglichkeit, ihre Charaktere beziehungsweise deren Fertigkeiten-Set individuell zu gestalten, indem die Ausrüstung der Helden mit den Substanzen versehen wird. Allerdings dürfen sich die Spieler im Remake über die eine oder andere Neuerung freuen.

Substanzen werden optisch sichtbar an der Ausrüstung angebracht

Unter anderem wies Nomura darauf hin, dass die einzelnen Substanzen sichtbar an der Ausrüstung der Charaktere angebracht werden und sich somit auch auf das optische Erscheinungsbild der Recken auswirken. Darüber hinaus werden nicht alle Substanzen aus dem originalen „Final Fantasy VII“ zurückkehren. Welche Substanzen im Detail gestrichen wurden, verriet Nomura leider nicht.

Zum Thema: Final Fantasy VII Remake: Square Enix-CEO Matsuda über den Spagat zwischen Nostalgie und Moderne

Quasi als kleines Trostpflaster merkte Nomura allerdings an, dass sich die Spieler im Remake zu „Final Fantasy VII“ auf neue Substanzen und Fertigkeiten einstellen dürfen. Eine Design-Entscheidung, die laut Nomura vor allem auf das neue und im Vergleich zum Original deutlich actionreichere Kampfsystem zurückzuführen ist. Dieses bietet laut dem Game-Director ausreichend Platz für neue Fertigkeiten und Angriffe, über die zu einem späteren Zeitpunkt gesprochen werden soll.

Das Remake zu „Final Fantasy VII“ wird am 3. März 2020 für die PlayStation 4 veröffentlicht.

Quelle: Twinfinite

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SchatziSchmatzi sagt:

    Der Bericht ist schon ein Tag alt.

    Ich hoffe, es werden keine Abstriche bei den Zauber -und Beschwörungssubstanzen gemacht. Das wäre sehr ärgerlich.

    (melden...)

  2. Rushfanatic sagt:

    Ich denke eher es werden so Dinge wie die lila Schutz Substanz fehlen

    (melden...)

  3. Argonar sagt:

    Naja es werden eher solche Sachen fehlen, die wegen dem neuen KS keinen Sinn mehr haben.

    Double Hit/Quadra Hit zum Beispiel, denn Standardattacken sind ja jetzt einfach Button Presses. Konter ist jetzt ein Stance von Cloud

    Naja solche Sachen halt. Bei den Zaubern und Beschwörungen würd ich mich darauf einstellen, dass es jetzt eher mehr gibt als früher, manche wurden vielleicht auch auf mehrere aufgesplittet, ähnlich wie in Crisis Core

    (melden...)

  4. SchatziSchmatzi sagt:

    Warum noch mehr Beschwörungssubstanzen einführen, wenn FFVII bereits jede Menge hat?

    (melden...)

  5. Doniaeh sagt:

    Wenn die Choco/Mog gestrichen haben, eskaliere ich komplett 😉

    (melden...)

  6. President Evil sagt:

    Substanzen - Was für eine bescheuerte Übersetzung. Sorry...

    (melden...)

  7. SchatziSchmatzi sagt:

    @Doniaeh
    XD

    Wenn die die speziellen Bestia streichen, wird's storniert 😉

    (melden...)

  8. KingTimon23 sagt:

    Choco/Mog bekommt man doch eigentlich erst nach midgar wenn man auf der Weltkarte unterwegs ist.
    Wenn es sich aber nur um midgar dreht kommen sie vllt erst im zweiten Teil.

    (melden...)

  9. VincentV sagt:

    @President Evil

    Find ich z.B besser als Materia 😀

    (melden...)

  10. phoenix.leon sagt:

    Also zu den Aufrufen ist z. B bekannt, dass das Chocobo-Küken Einzug in FF VII erhält (was man seit Wochen schon auf der Deluxe sieht) . Kann mir gut vorstellen, dass dadurch der Choco/Mog wegfällt.

    Karfunkel gab's damals auch nicht, auch er ist neu. Und wenn ich mich richtig erinnere, gab es auch Kaktor nicht aber Jetz schon.

    Da habt ihr eure änderungen 🙂

    Edit : ich hoffe INSTÄNDIG, dass Karfunkel nicht dafür da ist um den FF XV Spielern zu zeigen, dass es wieder ein "ich kann niemals sterben" Spiel wird.

    Ansonsten wäre wohl der erste death wenn man mit einem Chocobo gegen ne Leitplanke läuft xD

    (melden...)

  11. The_RageValley sagt:

    Hoffentlich stirbt das Chocobo System nicht so ganz. War schon ganz nett sich die "Ritter der Runde"-Substanz zu erbeuten.

    (melden...)

  12. Subject 0 sagt:

    Sie sollten lieber anfangen an Teil 2 zu arbeiten sonst wird FF7 nie fertig.
    Mal sehen was länger braucht FF15 oder FF7 ?

    (melden...)

  13. VincentV sagt:

    Teil 1 ist nichtmal fertig. Warum da also Leute abziehen um mit Teil 2 anzufangen? Das bringt doch nur Chaos.

    FF15 hat 4 Jahre gedauert. Also zumindest das Ergebnis was wir 2016 bekommen haben. Wenn du komplett meinst ist FF7 gerade in der Halbzeit von FF15 angekommen.

    (melden...)

  14. Argonar sagt:

    Warum neue Beschwörungen einführen, wenn es schon viele gab?
    Ganz einfach weil man es kann und weil sie awesome sind. Kann es jemals genug davon geben? 😉

    Das mit den Substanzen hängt halt noch mich der alten PS1 Übersetzung zusammen, die viele hier gespielt haben, wo beide Begriffe verwendet wurden, aber Substanzen eben deutlich öfter.

    (melden...)

  15. SchatziSchmatzi sagt:

    @phoenix.leon
    Das mit den Einzug der 3 zusätzlichen Bestien (von neu kann aber keine Rede sein) hatte ich mir auch schon gedacht, was mMn nicht da rein gehört, sondern in FFVIII. Ich hoffe trotzdem, dass keine Abstriche bei den FFVII Beschwörungen gemacht werden. Das wäre ein Verrat an die Fanbase.

    @Argonar

    Natürlich haben sie es drauf. Sie sollten sich aber an den original Beschwörungen halten. Ich kann solche Veränderungen der Entwickler nicht nachvollziehen.

    (melden...)

  16. VincentV sagt:

    Dann gäbe es keine Beschwörungen im ersten Teil. Da erst nach Midgar die erste kam. Warum denken das später was beschnitten wird wenn jetzt welche kommen wo es vorher keine gab?

    (melden...)

  17. Argonar sagt:

    Ja bei allen Items wird überarbeitet wann man sie bekommt.
    Man hat ja auch schon bestätigt (und ein Bild als Bestätigung gesehen), dass es mehrere Waffen geben wird.

    Im Original gab es in Midgar genau 2 pro Charakter, bei Aeris 3 aber bei Red dafür nur Eine. Cloud's und Aerith' musste man sogar stehlen. Glaubt irgendjemand, dass es im Remake auch so mager ausfallen wird? Warum sollte es bei den Materia dann anders sein?

    Und es wird ziemlich sicher alle Summons aus dem OriginalSpiel geben, aber vermutlich nicht alle in Teil 1. Könnte mir z.B gut vorstellen, dass es pro Spiel einen Bahamut gibt, und nicht alle 3 kurz nacheinander.

    (melden...)

  18. phoenix.leon sagt:

    @SchatziSchmatzi
    Mit neu meinte ich nur, neu in FFVII.

    Den ersten Aufruf überhaupt, ist der Choco/Mog und den gibt's erst auf der Farm.

    Ich persönlich finde es eigentlich ganz ok so. So bekommt man immerhin mal paar Aufrufe in dem Part1. Komplett ohne wäre uncool und bekannte Aufrufe in Midgar zu platzieren, wäre ebenfalls uncool für die Story, weil es eben nicht so war. Also der Verrat an der Fan base hält sich momentan noch in Grenzen, da lediglich was dazu kommt, bisher aber noch niemand weiß, was alles der Schere zum Opfer fallen wird.

    (melden...)

  19. ras sagt:

    Give se me endlisch de game, aber zack zack. Zeig mir endlich Nanaki was is da los!:() 😀

    (melden...)

  20. Weichmacher sagt:

    Manche Substanzen machen einfach keinen Sinn wenn man dieses rundenbasierte mal außen vor lässt.

    (melden...)

  21. TJok3r sagt:

    Zauber-, Aufruf- (zum Thema schlechte Übersetzung xD) und Hilfs-Substanzen (Element etc) würd ich wegen der Kombinationsmöglichk. schon gern wiedersehen. Die lilas könnte man schön mitm neuen KS verändern (Schutz, Fernangriff usw.)

    Ich frag mich ehrlich wie die Beschwörungen gescaled werden. Waren ja nun wirklich weder Storyrelevant noch Game Breaker im Kampf außer RdR (lol!)Sahen einfach Fancy aus die meiste Zeit ^^

    (melden...)

  22. dizzy123 sagt:

    Irgendwie glaube ich das man die Ritter der runde raus nehmen wird
    Einfach weil zuviel Aufwand und zu unbekannt.
    Es ist halt ne Beschwörung die nur in einem ff vor kam und nur die fans die ff 7 gespielt haben werden sich an die noch erinnern.
    Sonst kriegen wir halt wieder die typischen Main stream bestia

    (melden...)

  23. Weichmacher sagt:

    Glaube ich nicht, denn es werden auch viele neue Gamer mit dem Titel angesprochen, was bedeutet, wenige kennen den Ritter der Runde. War allerdings auch eine sehr lange Beschwörung.

    (melden...)

  24. SchatziSchmatzi sagt:

    @dizzy123
    Jeder FF Teil hatte seine besonderen Beschwörungen, also einmaligen Bestien. Die im Remake rauszunehmen halte ich für ungut, weil diese auch das Spiel besonders machten.

    (melden...)

  25. VincentV sagt:

    Je nachdem wie die Beschwörungen umgesetzt werden muss das ja nicht ewig dauert mit dem Angriff so wie im Original.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews