Apex Legends: Server-Update bringt die Matchmaking-Strafen zurück

Kommentare (3)

Ab sofort steht ein neues Server-Update zum kostenlos spielbaren Battle-Royal-Shooter "Apex Legends" bereit. Mit diesem kehren unter anderem die Matchmaking-Strafen für Spieler zurück, die eine laufende Partie vorzeitig abbrechen.

Apex Legends: Server-Update bringt die Matchmaking-Strafen zurück

In einer aktuellen Mitteilung wiesen die Entwickler von Respawn Entertainment darauf hin, dass ab sofort ein neues Server-Update zu „Apex Legends“ zur Verfügung steht.

Offiziellen Angaben zufolge werden mit dem neuen Update unter anderem kleinere Fehler behoben, mit denen „Apex Legends“ zuletzt noch zu kämpfen hatte beziehungsweise die von den Spielern gemeldet wurden. Des Weiteren wurde ein Problem der „Loss Forgiveness“-Funktion aus der Welt geschafft. Verlässt ein Spieler eine laufende Partie und sorgt so dafür, dass die verbleibenden Gefährten eher sterben, erhalten diese keinen Punktabzug.

Die Matchmaking-Strafen sind zurück

Weiter heißt es, dass im Zuge des besagten Updates auch die kurzzeitig deaktivierten Matchmaking-Strafen zurückkehren. Die Strafen warten auf Spieler, die ihr Team im Stich lassen und eine laufende Partie vorzeitig abbrechen. Sei es aufgrund der Tatsache, dass das eigene Team verliert oder dadurch, dass eine Partie eine negative Wendung zu nehmen scheint.

Zum Thema: Apex Legends: Season 2 mit Ranglisten-Modus, neuer Legende Wattson und weiteren Neuerungen gestartet

Dazu zählt übrigens auch das Verlassen eines Spiels, in dem sich die Spieler noch im Charakterauswahl-Bildschirm befinden. Die Matchmaking-Strafe verhindert, dass Spieler, die gerade ein Match abgebrochen haben, direkt einem neuen Spiel beitreten.

Laut den Entwicklern von Respawn Entertainment wird die Matchmaking-Strafe bei Wiederholungstätern mit jedem vorzeitigen Verlassen eines Spiels erhöht.

Quelle: Respawn Entertainment

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Shaft sagt:

    matchmakingstrafen=größenwahn. ein grund mehr, den müll nicht zu spielen.

    (melden...)

  2. Tay_fly sagt:

    Wenn das Team auf keine Weise harmoniert, sollte es mir doch frei stehen das Team zu verlassen, ohne dafür bestraft zu werden?! Finde ich eine äußerst schwierige Designentscheidung! Ich für meinen Teil, möchte die Freiheit geboten haben!

    (melden...)

  3. Urbanstyle87 sagt:

    Dann könnt ihr doch ganz normal zocken. Die Strafen gibt es nur bei Ranked-Games und sind deshalb vollkommen angebracht. Wer da keinen Bock drauf hat sucht sich Mitspieler oder zockt wie gesagt den normalen Modus...

    (melden...)

Kommentieren

Reviews