Gods & Monsters: Ubisoft enthüllt Story- und Gameplay-Details

Kommentare (5)

Ubisoft hat mit "Gods & Monsters" vor einigen Wochen ein Spiel angekündigt, das euch tiefer in die griechische Mythologie eintauchen lässt. In einem aktuellen Blogentrag wurden weitere Einzelheiten genannt.

Gods & Monsters: Ubisoft enthüllt Story- und Gameplay-Details

„Gods & Monsters“ zählt zu den großen E3-Überraschungen des Spielentwicklers und Pulishers Ubisoft. Enthüllt wurde der Titel im Zuge der amerikanischen Messe mit einem Trailer, den ihr euch in dieser Meldung anschauen könnt. Auf der offiziellen Seite von Ubisoft folgten ein paar weitere Informationen, die euch näher mit „Gods & Monsters“ vertraut machen.

Zunächst einmal: In „Gods & Monsters“ spielt ihr Fenyx, einen Helden, der die Götter des Olymp vor Typhon, dem furchterregendsten Monster der griechischen Mythologie, retten muss. Das Spiel wird als ein Märchenbuch-Abenteuer mit einer erhebenden Tonalität beschrieben. Als Erzähler tritt ein gewisser Homer in Erscheinung, der seinen Enkelkindern von den alten Mythen erzählt.

Kämpfe am Boden und in der Luft

„Gods & Monsters“ stammt vom Team hinter „Assassins Creed Odyssey“, in dem es bereits besondere Fähigkeiten gibt. Im Fall von „Gods & Monsters“ wurden diese besonderen Fähigkeiten genommen und mit „Steroiden versehen“. In der Praxis bedeutet das: Ihr könnt sowohl am Boden als auch in der Luft angreifen. Und bei bestimmten Kämpfen müsst ihr möglicherweise beide Arten zum Einsatz bringen – beispielsweise in die Luft springen, um das Auge eines Zyklopen zu erreichen, es zu blenden und dann weiter auf dem Boden anzugreifen.

Die mächtigen Fähigkeiten in „Gods & Monsters“ werden eure Feinde zu Fall bringen und neue magische Gegenstände ermöglichen den Zugang zu neuen Gebieten und Gegenständen. Zum Beispiel könnt ihr mit den Stiefeln von Hermes Doppelsprünge ausführen. Fenyx ist vollständig anpassbar und ihr dürft Rüstung und Waffen austauschen. Das Spiel umfasst zudem drei Säulen des Gameplays: Combat, die Überquerung und Puzzles.

Tieferes Eintauchen in die Mythologie

Und noch ein weiterer Vorteil ergibt sich gegenüber dem neusten „Assassin’s Creed“: Laut der Angabe der Entwickler sei man in Bezug auf die Erkundung der Mythologie nicht so eingeschränkt und könne tiefer hineintauchen.

„Das Coole am Eintauchen in das Setting von Assassin’s Creed Odyssey war, dass man schon zu Beginn etwas darüber weiß. Wir haben uns wirklich mit den mythologischen Aspekten des antiken Griechenlands verknüpft. Die Götter, die Monster, die Legenden, die Mythen sind alle großartig. Aber die Erschaffung eines Assassin’s Creed-Spiels schränkt das ein, worauf du dich einlassen kannst“, heißt es im neusten Blogeintrag.

Mehr: Gods & Monsters – Mit Trailer für Konsolen, PC und Stadia angekündigt

Und weiter: „Während der Produktion dachten wir: ‚Was wäre, wenn wir etwas machen würden, das zu 100 Prozent aus Mythologie besteht? Wir könnten ein dramatisch anderes Spiel erschaffen als vorher.‘ Gods & Monsters ist für uns wirklich eine brandneue Art von Spiel, das ein komplettes mythologisches Abenteuer darstellt, das auf dem vierjährigen Hintergrund mit der Erschaffung einer historischen griechischen Umgebung aufbaut.“

„Gods & Monsters“ wird weltweit am 25. Februar 2020 für PS4, Xbox One, Switch, Stadia und PC auf den Markt kommen. Den kompletten Blogeintrag von Ubisoft lest ihr hier.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    Man darf vollständig anpassen aber in Cuscenes ist davon nicht mehr viel zu sehen. Unser Chef spricht zwar von einem fertigen und poliertem Produkt aber so ganz ernst nehmen darf man das halt nich, hihihi.
    #aprilscherz - nein doch nicht
    Beifall für Ubischei*
    #byebyequebec

  2. King Azrael sagt:

    Lass dir mal was neues einfallen...

  3. jonesey sagt:

    Das schafft er nicht...

  4. Moonwalker1980 sagt:

    StevenB82: bist schon eine recht dauerhaft verwirrte Person, gell??

  5. Shezzo sagt:

    Da bin ich gespannt drauf, genau mein Setting 😛

Kommentieren

Reviews