eFootball PES 2020: Juventus Turin ist der nächste Partner – Neuer Trailer enthüllt

Kommentare (12)

Lediglich in der Fußballsimulation "eFootball PES 2020" werden die Spieler den italienischen Rekordmeister Juventus FC zu Gesicht bekommen. Dies wurde mit einer neuen Partnerschaft bestätigt.

In diesem Jahr möchten Konami und die PES Studios die Spieler mit mehreren namhaften Partnerschaften von den Qualitäten der kommenden Fußballsimulation „eFootball PES 2020“ überzeugen. Nachdem man bereits Partnerschaften mit Arsenal FC, Manchester United und zuletzt auch dem FC Bayern München angekündigt hat, bestätigt man heute eine Zusammenarbeit mit dem italienischen Rekordmeister Juventus FC.

Cristiano Ronaldo läuft für eFootball PES 2020 auf

Dadurch wird der Verein mit allen Spielern, Wappen und Trikots originalgetreu ins Spiel gebracht. Darüber hinaus erhalten die Entwickler einen tiefgreifenden Zugang zu den Legenden des Vereins. Die Spieler sollen mit all ihren individuellen Stärken und Schwächen auf den virtuellen Rasen treten.

Durch die Partnerschaft wird auch das Allianz Stadion, die Heimspielstätte von Juventus Turin, detailgetreu nachgebildet. Die erste Mannschaft wird mit einem 3D-Scan-Verfahren ebenfalls detailliert im Spiel wiedergespiegelt. Jonas Lygaard, Senior Director Brand & Business Development bei Konami Digital Entertainment B.V., sagte zur Partnerschaft:

„Unsere weitreichende Partnerschaft mit Juventus Turin, einem der größten Teams der Welt, ist ein klares Statement für eFootball PES 2020 – das einzige Konsolen-Videospiel, das die italienische Star-Mannschaft beinhalten wird. Unsere Reihe lebt den Slogan ‚Playing is believing‘ und so sind wir besonders stolz, dass Juventus Turin an uns und unsere tolle, gemeinsame Zukunft glaubt.“

Mehr: eFootball PES 2020 – FC Bayern München mit einem Trailer als offizieller Partner bestätigt

Als Markenbotschafter wird der bosnische Mittelfeldspieler Miralem Pjanić auftreten. Zudem soll er zumindest auf dem italienischen Cover des Spiels zu sehen sein.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Backi1970 sagt:

    So langsam wird es ja interessant...

  2. Red Hawk sagt:

    Der wahre Schock ist doch dass Juventus Turin nur(!) in PES 2020 verfügbar ist. In Fifa 20 gibt es kein Juve!!

  3. Sunwolf sagt:

    In FIFA 20 gibt es die Allianz Arena auch nicht mehr und angeblich das auch bis 2023 nicht.

  4. Royavi sagt:

    Der Schock ist das ihr Idis euch Gedanken über Lizenzen macht...
    Die meisten spielen eh nur FUT oder Pro Club was eh nichts mit richtigen Mannschaften zu tun hat...

    Traurig

  5. BVBCHRIS sagt:

    Bin gespannt wie sie das in fut 20 regeln wollen.!?

  6. Abe_Oddworld sagt:

    Die Spieler als solche sind bestimmt weiter enthalten. Nur halt ohne Juvelogo, -trikot und-stadion. Bitter für viele Fanboys. Juckt mich aber nicht weiter wenn die Spieler normal enthalten sind. Finde es grundsätzlich richtig, dass Konami EA irgendwie ein bisschen in die Suppe spuckt.

  7. HuanSony sagt:

    Sein wir einmal ehrlich, hätte €A keine Lizenzen, würde kein Schwanz mehr die Fifa-Reihe kaufen.
    Man sieht es ja an der NBA. Dieses Jahr kommt keine NBA Live 20, weil die Reihe einfach nur noch schlecht ist.

  8. Zockerfreak sagt:

    Hoffe Konami angelt sich noch mehr Lizenzen, würde mich freuen.

  9. kornelPolska sagt:

    Lizenzen sind ja nicht das Problem bei PES kann man herunterladen das was stört ist der Karriere Modos

  10. proevoirer sagt:

    Immerhin kommen originale Spieler als junge Talente zurück.
    Das gefällt mir besser als irgendwelche Fake Spieler

  11. Red Hawk sagt:

    PES spielt sich träge und scheisse. Die brauchen so lange bis die einen Pass weiterleiten. Einfach nur bah. PES 6 ist King

  12. Chadder88 sagt:

    Juve ist noch dabei, nur in anderen Trikots, neues Wappen und Fantasiename.

Kommentieren

Reviews