Cyberpunk 2077: Die ganze Stadt von Anfang an frei zugänglich, Screenshot zeigt das Motorrad Yaiba Kusanagi

Kommentare (19)

Die Entwickler von CD Projekt RED haben in einem aktuellen Interview betont, dass die gesamte Spielumgebung von "Cyberpunk 2077" von Anfang an frei zugänglich sein wird. Unsichtbare Grenzen wird es nicht geben. Darüber hinaus wurde ein frisches Screenshot veröffentlicht.

Cyberpunk 2077: Die ganze Stadt von Anfang an frei zugänglich, Screenshot zeigt das Motorrad Yaiba Kusanagi

Die Entwickler von CD Projekt RED haben ein neues Screenshot zum kommenden Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ veröffentlicht. Das Bild gewährt einen Blick auf den Protagonisten, der sich eine kurze Pause gönnt. Im Vordergrund steht aber das Motorrad Yaiba Kusanagi, mit dem sich die Spieler offenbar in rasender Geschwindigkeit durch die Open-World bewegen können.

Darüber hinaus haben die Entwickler etwas mehr über die Open-World-Umgebung und den Spielfortschritt verraten. Wie Alvin Liu von CD Projekt Red gegenüber Wccftech bestätigte werden alle Distrikte der Open-World-Stadt Night City von Anfang an frei begehbar sein. Es wird keine künstlichen Grenzen geben.

Keine künstlichen Grenzen in Night City

„Wir werden diese verschlossene, unsichtbare Wand nicht haben, an der du nicht vorbeigehen kannst, weil wir eine Meldung auf dem Bildschirm anzeigen, die besagt, dass du zurückgehen musst. Es ergibt keinen Sinn, oder? Es ist, als würde man über eine Straße gehen, was ist das Problem? Also werden wir so etwas nicht haben. 

Wir sind doch ein Rollenspiel, und das ist eine der Implikationen eines Rollenspiels, das weiterkommen möchte. Aber wie in The Witcher 3 könnte man einfach nur nach Novigrad rennen, man hätte die Baron-Quest überspringen können. Man könnte sogar nach Skellige gelangen, wenn man genug Geld für das Boot zusammen bekommen würde. Diese Freiheit in einer offenen Welt ist ziemlich großartig und ich denke, Cyberpunk 2077 wird sehr ähnlich sein.“

Zum ThemaCyberpunk 2077: Schwierigkeitsgrade für Hardcore-Shooter-Fans und RPG-Story-Fans enthalten

Auch wenn die Umgebungen grundsätzlich frei zugänglich sein werden, so könnten gewisse Gebiete durch andere Umstände wie die Beziehungen zu bestimmten Charakteren oder Gruppierungen schwieriger zugänglich sein.

„Cyberpunk 2077“ wird am 16. April 2020 für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sunwolf sagt:

    Wird das Motorrad mit Nuklear betrieben?

    https://www.youtube.com/watch?v=_RjwtY-onQ8

  2. Gurkengamer sagt:

    Nukular ... Das Wort heißt Nukular

  3. Analyst Pachter sagt:

    Nu ku lar... das ist doch dieser Salat den alle so toll finden.

    Der wächst in Tschärnobell

  4. Analyst Pachter sagt:

    Hier gibt es 10std neues Gameplay zu sehen https://youtu.be/U3rxy0p7-Do

  5. Moonwalker1980 sagt:

    Das bisher einzige was mich leider wirklich stört ist das First Person System. Ich weiß schon, in FP ist alles mächtiger und intensiver, aber ich hasse einfach das FP Gameplay. Ich würde immer 3rd Person bevorzugen.

  6. StevenB82 sagt:

    Geht mir auch so. Ohne 3rd geht bei mir garnichts.

  7. Kirito117 sagt:

    Geht mir auch so, 3rd person is einfach besser weil man mehr sieht, finde ich.

    Kaufen werd ich CP 2077 aber trotzdem, da schon soo lange drauf warte.

  8. 3DG sagt:

    Gab es doch alles schon. Bis dato haben sie nichts eigenes zu dem Spiel eingebracht. Tag Nacht, offene Welt, mehrere Möglichkeiten, komplett begehbar von Anfang an , alles schon gehabt. Welt und Story existieren schon vor dem Spiel, also auch nichts Neues. Für ihr nächstes Projekt wünsche ich mir zumindest von der Story und den Welt was eigenes. Der Mut zum eigenen können sollte doch da sein.

  9. Drache sagt:

    Also normalerweise kann ich den Moonwalker1980 gar nicht ab und bin auch selten seiner Meinung, aber hier bin ich absolut seiner Meinung. Auch ich bevorzuge 3rd Person anstatt 1st Person Ansicht. Schade, dass Cyberpunk nicht zumindest die Wahl zwischen 1st & 3rd Personen anbietet.

  10. xjohndoex86 sagt:

    Das Design ist so endlos geil! Man, ich zähle schon die Tage runter. Und es sind noch verdammt viele. ^^

  11. Lichkoenig sagt:

    Bei welchem RPG hat man heute noch unsichtbare Wände? Wenn werden physische Barrieren eingebaut. Irgendein Tor das sich erst später öffnen läßt. Aber unsichtbar... Lol. Sinnlose Meldung mal wieder. Aufs Spiel freue ich mich trotzdem.

  12. AlgeraZF sagt:

    Das Spiel wird ganz großes Kino!
    Auch wenn hier das Rad natürlich nicht neu erfunden wird.

    @ xjohndoex86

    So ist es!

  13. EinGeist sagt:

    auf der ps5 gibt es dann sicher auch 3rd person. wird wie bei gta, nur umgekehrt.

  14. DanteAlexDMC84 sagt:

    Boah das Motorrad ist ja mal Stylish. Meine güte, wie sehr ich mich auf diesen Titel freue.

  15. Spastika sagt:

    Kanedas Bike aus Akira , minus 80er, minus den super bequemen Sitz...

  16. Spastika sagt:

    Moonwalker1980

    Giebts zu, dich scheissts nur an nicht um die Ecke schummel zu können 😉

  17. ps3hero sagt:

    3rd Person ist cheaten ☝️
    Nee im Ernst denke 1st Person passt bei dem Game besser.

  18. Maiki183 sagt:

    einfach mal akzeptieren das es "nur" firstperson ist.
    alternativ gibts ja genug andere games.

  19. Boyka sagt:

    Genau mein Geschmack das Spiel. Sieht zu gut aus.

Kommentieren

Reviews