Greedfall: PS4 Pro und Xbox One X werden unterstützt – Extras für Vorbesteller enthüllt

Kommentare (1)

Wenige Wochen vor dem Release wurden die Vorbesteller-Extras des Rollenspiels "Greedfall" enthüllt. Darüber hinaus wurde bekannt gegeben, dass das Fantasy-Abenteuer sowohl die PlayStation 4 Pro als auch die Xbox One X unterstützen wird.

Greedfall: PS4 Pro und Xbox One X werden unterstützt – Extras für Vorbesteller enthüllt

Nach den diversen Verschiebungen der Vergangenheit wird das Rollenspiel „Greedfall“ in wenigen Wochen für die Konsolen sowie den PC veröffentlicht.

Passend dazu enthüllten die Entwickler der Spiders Game Studios und der verantwortliche Publisher Focus Home Interactive die exklusiven Inhalte, auf die sich Vorbesteller freuen dürfen. Wer das Fantasy-Rollenspiel bei teilnehmenden Händlern vorbestellt, darf sich zum einen auf den „Rapier of the Alchemist“ sowie die „Wild Boar Ivory Rifle“ einstellen. Hinzukommt das „Explorers Outfit“.

PS4 Pro und die Xbox One X werden unterstützt

Ergänzend zur Enthüllung der Vorbesteller-Extras gaben die Entwickler der Spiders Game Studios bekannt, dass „Greedfall“ sowohl die Xbox One X als PlayStation 4 Pro unterstützen wird. Auf den beiden Upgrade-Konsolen warten die Unterstützung der (dynamischen) 4K-Auflösung sowie der HDR-Technologie. Auch auf der Standard-PS4 sowie der Xbox One S ist HDR mit von der Partie.

Zum Thema: Spiders: Bigben Interactive übernimmt die Greedfall- und The Technomancer-Macher

In „Greedfall“ liegt die alte Welt im Sterben. Der Kontinent ist verschmutzt, überbevölkert und wird von einer tödlichen Krankheit heimgesucht. Auf einer neu entdeckten, abgelegenen Insel suchen die Spieler deshalb nach einem Heilmittel. Sie betreten als Teil einer Gruppe von Siedlern diesen mysteriösen, magischen Ort, von dem man sagt, er sei voller Reichtümer und verloren gegangener Geheimnisse.

„Greedfall“ wird ab dem 10. September 2019 für die Xbox One, den PC und die PS4 erhältlich sein.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Hendl sagt:

    interessanter titel...

Kommentieren

Reviews