Call of Duty Modern Warfare: Multiplayer-Trailer, Crossplay, Beta und mehr Gameplay enthüllt

Kommentare (19)

Bei der Multiplayer-Enthüllung zu "Call of Duty: Modern Warfare" haben die Verantwortlichen von Activision und Infinity Ward einige neue Informationen, einen neuen Trailer und jede Menge Gameplay zum Mehrspieler-Part des Shooters enthüllt. Auch die Beta-Termine wurden angekündigt.

Call of Duty Modern Warfare: Multiplayer-Trailer, Crossplay, Beta und mehr Gameplay enthüllt

Pünktlich zum Start der Multiplayer-Enthüllung von „Call of Duty: Modern Warfare“ haben Activision und Infinity Ward den offiziellen Multiplayer-Trailer veröffentlicht. Darüber hinaus haben weitere Medien bereits zahlreiche Gameplay-Videos aus verschiedenen Spielmodi wie dem Night-Mode oder Cyber Attack präsentiert. Die Videos könnt ihr weiter unten im Artikel ansehen.

Mit der offiziellen Pressemeldung haben die Macher zudem weitere Details zum Multiplayer-Modus und einer bevorstehenden Open-Beta-Phase enthüllt.

Im Multiplayer von „Call of Duty: Modern Warfare“ können die Spieler unter anderem schnelle Action auf engem Raum in 2-gegen-2-Kämpfen im Feuergefecht, traditionelle 6-gegen-6-Multiplayer-Schlachten, Modi mit 10-gegen-10 und 20-gegen-20, sowie auch Maps mit hoher Spieleranzahl und intensiven Kämpfen wie dem neuen Modus Bodenkrieg, an dem über 100 Spieler teilnehmen. Details zu bestätigten Spielmodi:

  • 2v2 Gunfight: Gunfight bietet für zwei Zweierteams kurze, intensive Gefechte auf komprimierten Karten an. Das Ergebnis sei ein aufregender, unvorhersehbarer und intimer Wettbewerbsmodus.
  • 6v6 Cyber ​​Attack: Ein rundenbasierter Modus, in dem jeder Spieler einen Spawn hat. Ihr könnt siegen, indem ihr ein EMP-Gerät in der Nähe des feindlichen Rechenzentrums aufstellt.
  • 10v10-Hauptquartier: Ein Multiplayer-Modus im King of the Hill-Stil, in dem gegnerische Teams die Hauptquartiere auf der Karte finden und halten müssen, um Punkte für den Sieg zu sammeln. Respawns sind für das Team, das die erbeuteten HQs verteidigt, deaktiviert, was in Kombination mit der entfernten Minikarte zu intensiven Aktionen führen soll.
  • 20v20 Domination: Die bisher größte Matchvariante für Modern Warfare umfasst 40 Spieler. Bis zu 100 sollen es noch werden. Das Jonglieren mit fünf Kontrollpunkten mit seinen Teamkollegen soll für einen rasenden Kampf um den Sieg führen.

Open-Beta und Crossplay

Der Multiplayer-Modus von „Call of Duty: Modern Warfare“ wird vor dem Launch an mehreren Wochenenden in Beta-Phasen gestetet.  Zuerst erhalten Vorbesteller auf der PS4 Zugang, bevor alle PS4-Spieler in die Open-Beta einsteigen können. Später folgt eine Vorbesteller-Beta für das Crossplay sowie abschließend die Open-Beta mit Crossplay für alle Plattformen. Nachfolgend die Übersicht zu den Beta-Terminen.

PlayStation 4 – Exklusive Beta

  • 12. bis 13. September (Vorabzugang, PlayStation 4)
  • 14. bis 16. September (Offene Beta, PlayStation 4)

Beta mit plattformübergreifenden Tests

  • 19. bis 20. September (Vorabzugang, PC und Xbox One; offene Beta, PlayStation 4)
  • 21. bis 23. September (Offene Beta, PlayStation 4, PC, Xbox One)

Ohne Season Pass – vereinte Community

„Unser Ziel bei Modern Warfare ist es, von Tag 1 an alle Spieler zusammenzubringen, um gemeinsam zu spielen“, so Patrick Kelly, Creative Director und Co-Studio Head bei Infinity Ward. „Wir verabschieden uns vom Season Pass und versorgen Spieler plattformübergreifend mit einer Mischung aus Gratis-Maps und jeder Menge Inhalte nach der Veröffentlichung.“

Weiter sagte er: „Wir testen gerade live und die Fans können es nächsten Monat in der Beta selbst ausprobieren. Das ist ein neuer Tag für den Call of Duty-Multiplayer und heute ist erst der Anfang – wir haben noch viele weitere aufregende Dinge in der Hinterhand, von denen wir es kaum erwarten können, den Fans zu erzählen.“

 





Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sveninho sagt:

    Das hört sich alles so fantastisch an und schaut auch echt gut aus. Freue mich schon auf die beta.
    Bin mal gespannt, ab wann man die Collectors Edition bestellen kann. Die ist auf jeden Fall eine Überlegung wert. 🙂

  2. crocop86 sagt:

    @Sveninho
    Bei Gamestop kannst du die Collectors Edition schon bestellen

  3. Riku1993 sagt:

    Black Ops 1 war mein letztes gekauftes Cod und dieses hier wird mein nächstes. Ich freu mich da drauf.

  4. Panhellenion sagt:

    Scheiß Call of Duty. Jedes Jahr das Selbe Spiel. . Selbst Ubisoft macht Pausen zwischen ihren AC Spielen.

  5. kornelPolska sagt:

    Also wo ist das versprochen Grafik Wunder alles neu sieht aus wie jedes anderes

  6. Sveninho sagt:

    @crocop86:
    Danke dir für die Info. 🙂
    199€ geht eigentlich vollkommen klar. Muss aber dennoch überlegen, ob ich die mir holen werde. Der Herbst wird traditionell ganz schön teuer.

  7. Red Hawk sagt:

    Direkt mal die One X Dark Edition auf Amazon vorbestellt

  8. Ishyas sagt:

    Schaut nicht schlecht aus. War Battlefield Spieler, aber seit Battlefield 3 spätestens 4 können sie mich nicht mehr abholen. Werd dieses Jahr CoD eine Chance geben.

  9. ResidentDiebels sagt:

    Das soll die neue Engine sein?

    Was für eine Lachnummer!

    Das ist doch ein schlechter scherz. Da gab es selbst bei Tetris mehr evolution bei der grafik. Und der sound klingt immer noch so blechern wie in den letzten 70 jahren COD auch.

  10. Aydinli67 sagt:

    @Red Hawk. Muss man direkt den vollen Preis zahlen?

  11. Blackmill_x3 sagt:

    Lässt mich auch total kalt. Sieht halt aus wie immer. Glaube man ist da einfach rausgewachsen. Bei allen die früher viel CoD gezockt haben, ist die luft halt raus.
    Zumindest bei mir und allen anderen die ich kenne.

    Für die jungen leute ist das aber bestimmt ein super game

  12. AD1 sagt:

    Hab mit auch mal die dark ed. gegönnt ^^

  13. Aydinli67 sagt:

    @Ad1 musstest du direkt den vollen Betrag zahlen? Wo hast du bestellt

  14. Sveninho sagt:

    @Aydinli67:
    Ich hab vorhin auch bei amazon vorbestellt. Dort bezahlt man erst, sobald die Ware losgeschickt wird. 🙂

  15. Aydinli67 sagt:

    @Sveninho danke mein bester. Hab mich immer noch nicht wirklich entschieden. Das letzte COD was ich gekauft habe war BO1. Bin halt noch nich ganz überzeugt. Und wenn dann ist das Nachtsichtgerät schon nice

  16. AD1 sagt:

    @Aydinli67: Zahlst erst bei Lieferung. Bei Amazon kommen halt noch die 5,- für den Versand dazu. MediaMarkt und Saturn haben es noch nicht drin. Sonst hättest vorbestellen können mit Abholung und Zahlung im Laden.
    Bestell besser schon mal vor. Kannst danach bis zur Auslieferung stornieren falls du dich anders entscheidest. Man weiß halt nie ob es davon ein begrenztes Kontingent gibt oder nicht.

  17. Weichmacher sagt:

    „Unser Ziel bei Modern Warfare ist es, von Tag 1 an alle Spieler zusammenzubringen, um gemeinsam zu spielen“

    Ja klar, es geht nicht darum die Leute mit billigen Maps zu füttern um dann mehr Ingame Content zu verkaufen wie Klamotten, Skins etc. Ich mag es dennoch, weil ich von solch Zeugs nichts halte. Pervers wird es nur dann, wenn man durch Echtgeld auf diesen "kostenlosen Inhalten" Vorteile hat wie bessere Waffen usw usw. Also wenn schon Geld mit viel Inhalt, dann muss das Game kostenlos sein. Bei Black ops 3 mischen sie clever beides. Verkaufen das Game und machen einfach im Spiel ein p2w draus. Wie das alles verkommt, traurig. Die Gamer werden nur noch gemolken bis die Euter Funken schlagen.

  18. kmoral sagt:

    Was willst du? Man muss doch nichts kaufen, wer diese Skin Scheiße kauft hat e die Kontrolle über sein Leben verloren

  19. Am1rami sagt:

    @ResidentDiebels
    Bist du bekifft?? Die Grafik wird nur im Singleplayer auf bester Qualität präsentiert, dass war schon immer so in CoD. Auch WW2 sah im Multiplayer nicht sonderlich gut aus.

    Da ist es auch wichtiger, dass das Spiel flüssig läuft und die Verbindung nicht abkackt. Texturen und Auflösung spielen da wenig ne Rolle. Außerdem die größte Änderung, die die neue Engine mitbringt sind die hohen Spieleranzahlen in den verschiedenen Modi.
    Bisher gab es nur 6vs6 und mit dem Modus Bodenkrieg 9vs9. Nun gibt es 20vs20 matches und Bodenkrieg geht sogar soweit, dass nun 50vs50 möglich sein wird.

    Wenn du mich fragst ist das die größte Veränderung in der CoD Geschichte.

Kommentieren

Reviews