Ghost Recon Breakpoint: Story wird auf andere Weise als bei Wildlands erzählt

Kommentare (4)

Der für „Ghost Recon: Breakpoint“ zuständige Lead Writer hat betont, dass der kommende Titel eine andere Story-Erfahren bieten wird als der Vorgänger "Ghost Recon: Wildlands".

Ghost Recon Breakpoint: Story wird auf andere Weise als bei Wildlands erzählt

Der Autor Lewis Manalo hat in einem aktuellen Artikel betont, dass die Geschichte von „Ghost Recon: Breakpoint“ überhaupt nicht oberflächlich sein wird, was manche Kritiker bereits dem Vorgänger „Wildlands“ nachgesagt haben. Trotz der Meinung einiger Kritiker haben die Spieler jedoch auch bei „Wildlands“ erkannt, dass die Story durchaus verschiedene Abstufungen und Tiefgang bietet, was dem Autor bewiesen hat, dass man niemals sein Publikum unterschätzen sollte.

Eine andere Story-Erfahrung als Wildlands

Auch das kommende „Ghost Recon: Breakpoint“ wird für die Spieler wieder „tiefgründige Themen und eine komplexe Charakter-Entwicklung“ zu bieten haben, bestätigte Manolo.

„Nach meiner Arbeit an Ghost Recon: Wildlands bekam ich die Gelegenheit, den Job des Lead Writers für Ghost Recon: Breakpoint zu übernehmen. Und mit mehr Zwischensequenzen und Dialog-Optionen wird Breakpoint eine andere Story-Erfahrung bieten als Wildlands oder jedes andere Spiel der Ghost Recon-Franchise zuvor. Das Story-Team hat einige wichtige Lektionen bei Wildlands gelernt. 

Die erste und beste Lektion? Unterschätze niemals dein Publikum. Egal was die Anderen sagen mögen – dass das Spiel keine Politik macht, dass es politische Propaganda ist oder dass es nur bedeutungslose Unterhaltung ist – die Spieler werden es herausfinden.“

Zum Thema: Ghost Recon Breakpoint: Neue Videos, Beta und mehr

„Ghost Recon: Breakpoint“ erscheint am 4. Oktober 2019 für PS4, Xbox One und PC. Eine Testphase wird am 5. September 2019 starten. Auf der offiziellen Seite könnt ihr euch dafür registrieren.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. xjohndoex86 sagt:

    An sich ja löblich. Ich befürchte nur, dass noch mehr hohle Phrasen, Militärgeprahle und Durchhalteparolen damit Einzug halten. Allerdings überrascht Ubi durchaus auch mal mit tiefergehenden Momenten. Leider kann ich die bisher an einer Hand abzählen.

  2. King Azrael sagt:

    Ein mittelmäßige Story reicht bei der Art von Spiel aber auch. Die Motivation muss durch das gameplay erfolgen. Und die 2te Alpha hat echt Spaß gemacht...also ich freue mich schon

  3. LangzeitFaktor sagt:

    Sehe ich auch so. Story eines Shooters taucht in den Bewertungen meist viel zu weit oben auf. Das Gameplay ist entscheidend. Und wenn der PvP so Spaß macht wie bei Wildlands dann erst recht.

  4. proevoirer sagt:

    Ich war oder bin mit Wildlands sehr zufrieden

Kommentieren