The Division Film: Laut dem Regisseur kommt man gut voran

Kommentare (1)

Die Produktion des kommenden Netflix-Films basierend auf der Ubisoft-Marke "The Division" kommt laut dem verantwortlichen Regisseur David Leitch offenbar gut voran. Der Regisseur ist sich sicher, dass man das richtige Team für das Projekt gefunden hat.

The Division Film: Laut dem Regisseur kommt man gut voran

Auch wenn Ubisoft schon vor ziemlich genau drei Jahren den Film mit Jake Gyllenhaal und Jessica Chastain basierend auf der „The Division“-Marke offiziell angekündigt hat, so ist der Film nicht in absehbarer Zeit zu erwarten. Der Regisseur David Leitch („Deadpool 2“, „Hobbs & Shaw“) hat in einem aktuellen Interview über den Fortschritt des Netflix-Films gesprochen.

„Ich bin von dem Material begeistert und es ist möglicherweise unser nächstes Projekt“, sagte Leitch gegenüber The Hollywood Reporter. „Wir befinden uns derzeit in der Drehbuchphase. Dann geht es darum, die Zeitpläne aller Beteiligten zusammenzubringen und sicherzustellen, dass wir den Dreh starten können auf Basis eines Drehbuch hinter dem wie zu 100 Prozent stehen.“

Zum Thema: The Division Kinofilm: Das Projekt wird aggressiv vorangetrieben, bestätigt der Regisseur

Die aktuelle Phase verlaufe sehr gut und Leitch ist sich sicher, dass man genau das richtige Team für den Film zusammengebracht hat. „Ich liebe dieses Material und ich liebe das Potenzial, mit diesen beiden unglaublichen Schauspielern (Gyllenhaal und Jessica Chastain) zusammenzuarbeiten“, betonte er. „Das Kreativteam besteht aus Kelly McCormick als Produzentin, mir, Jake und Jessica. Wir haben ein echtes Kernteam, das sich um das Material kümmert und hart daran arbeitet, es großartig zu machen.“

Da sich derzeit noch das Drehbuch in Arbeit befindet und die Dreharbeiten entsprechend noch nicht begonnen haben, ist die Veröffentlichung des Films wohl noch einige Jahre entfernt. Sobald weitere Details bekannt werden, lassen wir euch davon wissen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Ezio_Auditore sagt:

    Bin gespannt was daraus wird. Potenzial hat das Spiel, um es zu verfilmen. Mag Jake Gyllenhaal gerne . Hätte ihn mir gerne als neuen Batman Darsteller gewünscht, statt diesen Vogel aus Twilight.

Kommentieren

Reviews