Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville scheinbar Gamescom-Enthüllung geplant

Kommentare (0)

Mit einem neuen Markenschutzantrag hat EA so kurz vor der Gamescom 2019 möglicherweise den genauen Namen für das nächste "Plants vs. Zombies"-Spiel verraten. Der Titel könnte demnach „Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville" heißen.

Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville scheinbar Gamescom-Enthüllung geplant

Dass  Electronic Arts einen neuen Teil der beliebtenb „Plants vs. Zombies“-Reihe entwickelt, ist inzwischen seit einiger Zeit bekannt. Zuletzt hat man beispielsweise einige Nutzer zu einem geschlossenen Alpha-Test für einen noch unangekündigten „Plants vs. Zombies“-Shooter eingeladen.

Markenschutz gibt deutlichen Hinweis

Entwickelt wird der neue Shooter laut aktuellen Berichten unter dem Codenamen „Picnic“ unter anderem für PS4 und Xbox One. Auch wenn Fans bisher glaubten, dass es sich dabei um „Plants vs. Zombies: Garden Warfare 3“ handeln könnte, gibt ein neu registrierter Markenschutz einen Hinweis auf den tatsächlichen namen.

Zum Thema: Need for Speed & Plants vs. Zombies: Releasezeitraum der neuen Ableger eingegrenzt

In Europa hat EA den Markenschutz für „Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville“ beantragt. Das Timing für diesen Markenschutzantrag lässt vermuten, dass der titel im Rahmen der bevorstehenden Gamescom 2019 zu sehen sein könnte. Die Messe findet vom 20. bis 24. August in Köln statt.  Genauere Details zum Spiel sind bislang aber noch nicht bekannt. Sobald neue Informationen vorliegen, lassen wir euch davon wissen.

Laut EA wird das neue „Plants vs. Zombies“ genau wie das neue „Need for Speed“ im vierten Quartal dieses Jahres erscheinen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews