Fishing Barents Sea: Die Fischerei-Simulation und der Nachfolger Fishing: North Atlantic kommen auf die Konsolen

Kommentare (1)

Konsolenspieler können sich in den Fischerei-Simulationen "Fishing: Barents Sea" und etwas später in der Fortsetzung "Fishing: North Atlantic" als virtuelle Fischerei-Unternehmer versuchen. Ein Trailer bietet einen Vorgeschmack.

Fishing Barents Sea: Die Fischerei-Simulation und der Nachfolger Fishing: North Atlantic kommen auf die Konsolen

Simulations-Fans auf den Konsolen bekommen mit der Fischerei-Simulation „Fishing: Barents Sea“  später in diesem Jahr einen interessanten neuen Titel geboten. Etwas später folgt dann auch noch die Fortsetzung „Fishing: North Atlantic“ als Konsolen-Version. Beide Titel werden auf PS4, Xbox One und Nintendo Switch veröffentlicht.

Der bereits auf PC verfügbare Titel „Fishing: Barents Sea“ wird später in diesem Jahr als Complete Edition erscheinen. Diese beinhaltet auch den Line and Net Ships DLC sowie den später erscheinenden King Crab DLC. Ein genauer Veröffentlichungstermin wurde noch nicht genannt. Einen passenden Trailer seht ihr weiter unten im Artikel.

Fischerei-Simulationen kommen auf die PS4

In „Fishing: Barents Sea“ starten die Spieler ihre Karriere zunächst als Fischerei-Neuling, der von seinem Großvater ein kleines Schiff geerbt hat. Die Spieler haben das Ziel, ihren Ertrag zu steigern, um immer bessere Schiffe und Ausrüstung erwerben zu können. Dabei können sie mithilfe des Radars und später des original lizensierten Scanmar-Fangsystems die besten Fischgründe mit den lukrativsten Fischarten finden, verschiedene Fangmethoden einsetzen und die Fischpreise beobachten und den eigenen Profit zu steigern.

Die Konsolen-Version von „Fishing: Barents Sea – Complete Edition“ bietet eine speziell angepasste Controllersteuerung, die den Titel zu einem immersiven Simulationserlebnis machen soll.

Mit der Fortsetzung „Fishing: North Atlantic“ wird einige Monate später eine komplett neue Umgebung mit zahlreichen weiteren Features und Neuerungen zur Verfügung gestellt.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. samonuske sagt:

    wunderbar,immer her damit.immer schöne kurzweilige unterhaltung,ich mag es

Kommentieren

Reviews