PS5: Leistung im Bereich von Nvidia Geforce RTX 2080 angesiedelt – Gerücht

Kommentare (23)

Geht es nach einem aktuellen Gerücht, so wird die Grafik-Hardware der kommenden PS5 offenbar eine beachtliche Leistung haben, die mit einer Nvidia Geforce RTX 2080 vergleichbar ist. Es stellt sich die Frage, zu welchem Preis diese Leistung zum Ende des nächsten Jahres in den Handel kommen wird.

PS5: Leistung im Bereich von Nvidia Geforce RTX 2080 angesiedelt – Gerücht

Auch wenn Sony Interactive Entertainment und Microsoft bereits einige erste Informationen zu ihren jeweiligen Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Scarlett bekannt gegeben haben, so stehen dennoch zahlreiche Fragezeichen im Raum. Besonderes Interesse besteht natürlich an den genauen Leistungsdaten und dem Preis.

Mit einem aktuellen Gerücht wird nun nochmals die Leistungsfähigkeit der kommenden Konsolen-Generation aufgegriffen. Und allem Anschein nach werden die PS5 und die Xbox Scarlett einiges unter der Haube haben. Die entsprechenden Informationen stammen vom Hardware-Leaker Komachi, der auf Twitter seine neusten Erkenntnisse geteilt hat.

Auf Augenhöhe mit Geforce RTX 2080

So hat Komachi die Taktfrequenz für AMDs Oberon-Chips geleakt. Angeblich handelt es sich dabei um die Grafik-Hardware, die auch in der PS5-APU verwendet wird. In diesem Zusammenhang waren zuvor auch schon die Codenamen Ariel beziehungsweise Gonzalo zu hören. Die maximale Taktfrequenz des Oberon-Chips liegt demnach bei 2 GHz, womit sie leistungsfähiger als AMD Navi 5700 GPU und fast auf Augenhöhe mit Nvidias Geforce RTX 2080 wäre.

Komachi erklärt weiter, dass auf Basis der RDNA-Architektur 9,2 Teraflop möglich wären. Auf Basis der kommenden GCN-Architektur, die in den kommenden AMD-Chips verwendet wird, können jedoch fast 14 Teraflop erreicht werden. Das ist ungefähr die doppelte Leistung der Xbox One X.

Auch wenn das aus heutiger Sicht beachtlich erscheint, so muss man natürlich berücksichtigen, dass die Next-Gen-Konsolen noch mehr als ein Jahr entfernt sind und entsprechend langen Atem haben sollen. Demnach wäre eine deutlich geringere Leistung wohl auch enttäuschend gewesen.

Klar ist bereits, dass die PS5 auf Basis von AMD Ryzen mit einer Custom-APU ausgestattet sein soll, die in 7nm Zen 2 Mikroarchitektur gefertigt wird. Der enthaltene Grafik-Chip ist eine angepasste Radeon Navi-GPU mit Ray-Tracing-Support. Genauere Spezifikationen lassen aber noch auf sich warten. So ist noch unklar, wie viel RAM der Konsole spendiert wird. Bekannt ist hingegen, dass Spiele mit Hilfe von SSD besonders schnell geladen werden sollen.

Zum Thema: PS5: Aktuelle Gerüchte sprechen von einer Enthüllung im Februar 2020

Laut aktuellen Gerüchten wird Sony Interactive Entertainment die PS5 im Februar 2020 im Rahmen des nächsten PlayStation Meeting enthüllen.

Weitere interessante Meldungen zur PS5:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Spastika sagt:

    Bullshit

  2. Weichmacher sagt:

    Gerücht, Leistung irgendwo bei der GTX1080 angesiedelt.

  3. HuanSony sagt:

    Und die ganzen Sony"Fan"boys glauben das auch noch. Ich wäre sehr zufrieden, wenn die PS5 1080P und KONSTANTE 60 FPS hat. Mehr möchte ich gar nicht.

  4. Weichmacher sagt:

    wer hat das denn gesagt? Ich meine "angeblich". das würde mich jetzt mal interessieren, denn manchmal kommt es mir wirklich so vor als würden eure Redakteure irgendwo was lesen, und in irgend einem Kommentar schreibt wahrscheinlich jemand dass es angeblich so sein soll, und hier wird dann wieder heißt darüber debattiert.

  5. proevoirer sagt:

    Ist doch gut 🙂

  6. Twisted M_fan sagt:

    Jaaa neee ist klar.... die kostet etwa nur 700-800€ das ist mehr als unwarscheinlich und ist wieder nur so ein dummes gerücht um klicks zu generieren.Da wird eine deutlich schwächere GK in der PS5 schlummern das sollte jedem klar sein.

    Mir wäre das sehr lieb ich glaube aber auch nicht mehr am Weihnachtsmann.

  7. Barlow sagt:

    Die deutlich kleinere GK auf Navi Basis ist aktuell halt die 5700

  8. merjeta77 sagt:

    PS5 wird Rocken.

  9. grayfox sagt:

    süß, kommt aber leider an meine Intel HD Graphics 4600 nicht ran

  10. Das_Krokodil sagt:

    @Twisted M_Fan:
    Unabhängig davon, ob das Gerücht stimmt oder eben nicht, solltest Du folgendes beachten:
    1. steht dort: auf Augenhöhe, und nicht, dass es eine 2080 ist
    2. zahlt Sony nicht den Einzelhandelspreis ^^

    Also einfach mal tief durchatmen und abwarten, was es am Ende wird.

  11. Das_Krokodil sagt:

    @grayfox:
    Baust Du die dann in Deine PS4 ein? 😉

  12. maxi-tomec sagt:

    Und wieder die ganze Elite der erhabenen Experten hier, die die Architektur der PS5 wahreinlich schon besser kennen, als die Entwickler bei Sony selbst. Und jeder weiss es besser 😀 Warum nur hat Sony euch noch nicht eingestellt 😀

    @Das_Krokodil, richtig. Bei Einkäufen von Chips, Grafikkarten und Co. in Millionenstückzahl bekommt Sony Rabatte, die jenseits von gut und böse sind. Und Anfangs zahlt jeder der 3 Konsolenhersteller pro Konsole drauf, bis sie irgendwann Gewinne einfahren. Ist alles kein Geheimnis.

  13. Leitwolf01 sagt:

    Also 8K Ausgabe mit 60fps und Raytracing für PS5 bestätigt, wo die neue SSD Revolution die entscheidenden Resourcen freisetzen sollte und preislich wird die Konsole wohl zwischen 300 und maximal 400 Euro kosten.

  14. Ifosil sagt:

    Falls das stimmt, wird die Konsole teuer und zusätzlich noch subventioniert. Dürfte dann locker um die 599 € kosten (inkl. Subventionen).

  15. Jin Kazama sagt:

    Alles unter ner 2080, wäre auch ein absolutes Armutszeugnis, angesichts dessen das diese Konsole noch bis quasi 2030 mithalten muss.. und ne 2080 reicht jetzt schon nicht mehr für 4k aus.

    Ehrlich gesagt ist das eine schlechte News, hätte mehr erwartet

  16. James T. Kirk sagt:

    Naja die RTX

  17. James T. Kirk sagt:

    2080 ist ja nicht gerade Leistungsstark...

  18. martgore sagt:

    @maxi-tomec

    Bei der ps4 und Xbox one haben die Hersteller von Anfang an, Gewinne gefahren.

  19. Jin Kazama sagt:

    die ist grad mal auf 1080Ti level, für heutige Verhältnisse vielleich ganz nice, aber die Karte ist bereits jetzt schon fast 3 Jahre alt, und soll in ner Konsole schlummern (vergleichbare Werte) die über 10 Jahre danach noch aktuelle Spiele laufen lassen soll?

  20. Das_Krokodil sagt:

    @Jin Kazama:
    Du hast nicht ganz verstanden, wie Konsolen funktionieren. Bei einer Konsole wird die Hardware optimiert und die Entwickler holen immer mehr aus der Konsole raus -> bessere Graphik etc.
    Bei einem PC wird das nicht gemachr, da muss man die Hardware erneuern. (Wodurch dann die Leistung am Ende den Konsolen überlegen ist)
    Ich finde es immer ganz putzig, wenn PC-„Pros“ versuchen, ihr „Wissen“ auf Konsolen zu übertragen 😉

  21. tcsystem sagt:

    Allein Preistechnisch finde ich momentan Google Stadia interessanter.
    Spiele werden meist sowieso nur noch Online gekauft. Der Service kostet nichts oder halt mit 4k60fps+kostenlose Games 10€/Monat.. wenn die neue ps5 500€ kostet könnte ich locker über 4 Jahre auf Stadia zocken und hab dabei zusatzkosten wie PSPlus noch garnicht einberechnet (wären im 4-Jahres Zeitraum nochmal 240€ bedeutet 6 Jahre Stadia)
    10,4 Tflops die erweiterbar sind, gegen evtl. 9,8tflops die festgesetzt sind oder nach 3 Jahren durch ein teures Hardwareupdate (PS5Pro?) wieder aufgerüstet werden müssen. Es fehlen natürlich die geilen Exlusives von Sony...

  22. Beowulf2007 sagt:

    Wenn ihr so geil seid auf Grafik warum kauft ihr denn nicht gleich einen PC ,und zu Google Stadia du kanns nicht spielen wenn du kein Internet hast und kostet dir auch Abo wenn 4K spielen möchtest so wie du‘s geschrieben hast und must auch das Internet dazu haben um Google Statia zu zocken, ich werde immer bei der Disc auf Playstation bleiben und auf PC Digital für Streaming Konsole halt ich nichts werde auch nie so eine kaufen.

  23. martgore sagt:

    @das_Krokodil
    „Du hast nicht ganz verstanden, wie Konsolen funktionieren. Bei einer Konsole wird die Hardware optimiert und die Entwickler holen immer mehr aus der Konsole raus -> bessere Graphik etc.“
    Aus welchem Jahrzehnt kommst du denn? Das was du schreibst, stimmt so nicht mehr. Mit der ps3 und Xbox One kamen Systeme, auf PC Architektur. Auf der Xbox X läuft sogar win 10 im Hintergrund. Sprich, es laufen sogar die selben Treiber, wie auf dem PC. Mittlerweile sieht man das den Multititeln immer mehr an und kommt dem PC sogar zu gute. Selbst auf einem Low pc, mit einer 1050ti (NVIDIA) oder 290 (amd) laufen die Games hübscher und flüssiger als auf einer Konsole.
    Die PS3 wurde mit den Jahren, treibertechnisch immer besser optimiert. Da stimme ich dir voll und ganz zu.

Kommentieren

Reviews