FIFA 20: EA stellt die neuen Bundesliga-Inhalte vor – 13 neue Stadien, Übertragungspaket und mehr

Kommentare (4)

In der kommenden Fußballsimulation "FIFA 20" werden auch ein weiteres Mal die 1. und dies 2. Bundesliga enthalten sein. Mit einem Trailer und einigen Details präsentiert uns Electronic Arts die diesjährige Bundesliga-Erfahrung.

Pünktlich zur Gamescom präsentiert uns Electronic Arts einen neuen Trailer zu der kommenden Fußballsimulation „FIFA 20“, der einen Blick auf die Bundesliga werfen soll. In dem neuen Teil werden alle 36 Mannschaften der 1. und der 2. Bundesliga enthalten sein.

Des Weiteren werden mehr als 180 neue Spieler-Headscans aus der Bundesliga in „FIFA 20“ zu sehen sein, sodass Jadon Sancho, Kai Havertz und weitere Spieler originalgetreu ins Spiel gebracht werden. Selbstverständlich wird auch das Übertragungspaket der Bundesliga wieder mit von der Partie sein und im Karrieremodus sowie im Anstoßmodus das Gefühl einer TV-Übertragung vermitteln.

Neue und alte Stadien

Zudem sollen 13 neue Stadien ins Spiel gebracht werden, wobei auch einige Heimspielstätten aus der 2. Bundesliga umgesetzt werden. Folgende Bundesliga-Stadien werden in „FIFA 20“ enthalten sein:

  • WWK Arena – FC Augsburg
  • Olympiastadion – Hertha BSC
  • wohninvest WESERSTADION – SV Werder Bremen
  • SIGNAL IDUNA PARK – Borussia Dortmund
  • Düsseldorf Arena – Fortuna Düsseldorf
  • Commerzbank-Arena – Eintracht Frankfurt
  • PreZero Arena – TSG 1899 Hoffenheim
  • RheinEnergieSTADION – 1. FC Köln
  • Red Bull Arena – RB Leipzig
  • BayArena – Bayer 04 Leverkusen
  • OPEL ARENA – 1. FSV Mainz 05
  • BORUSSIA-PARK – Borussia Mönchengladbach
  • VELTINS-Arena – FC Schalke 04
  • Volkswagen Arena – VfL Wolfsburg
  • Volksparkstadion – Hamburger SV
  • HDI-Arena – Hannover 96
  • Max-Morlock-Stadion – 1. FC Nürnberg
  • Mercedes-Benz Arena – VfB Stuttgart

Mehr: FIFA 20 – Video aus der Beta zeigt Anpassungsmöglichkeiten und mehr

Die Allianz Arena des deutschen Meisters FC Bayern München wird nicht mehr im Spiel enthalten sein, nachdem der Verein eine exklusive Partnerschaft mit Konami und „eFootball PES 2020“ eingegangen ist.

„FIFA 20“ erscheint am 27. September 2019 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC. Für die Nintendo Switch erscheint eine Legacy-Edition, die nicht alle Neuerungen beinhaltet.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. KingOfkings3112 sagt:

    Schon mal nicht schlecht. Hätte mir aber auch das Stadion von Aufsteiger Union Berlin und das Schwarzwald Stadion vom SC Freiburg gewünscht.

  2. BVBCHRIS sagt:

    Geilste nachricht ever, das bauern stadion ist ich dabei. Hätte lieber juve dabei als die bauern.

  3. martgore sagt:

    Endlich mal das Waldstadion, mein kleinster wird das feiern

  4. Sunwolf sagt:

    Das gerade jetzt wo fast alle BL Stadien dabei sind. Nur der FC Bayern nicht ist schon ein wenig traurig.

Kommentieren

Reviews