Death Stranding: Das „Exklusiv für PlayStation 4“-Label kehrt zurück

Kommentare (7)

In den letzten Tagen hielt sich recht hartnäckig das Gerücht, dass neben der PS4 noch weitere Plattformen mit "Death Stranding" bedacht werden könnten. In der Zwischenzeit kehrte das "Exklusiv für PlayStation 4"-Label zurück und dürfte den Gerüchten vorerst ein Ende machen.

Death Stranding: Das „Exklusiv für PlayStation 4“-Label kehrt zurück

In den vergangenen Tagen rückte Hideo Kojimas neues Projekt „Death Stranding“ regelmäßig in den Fokus der internationalen Berichterstattung.

So nutzte Kojima beispielsweise das Opening Night Live-Event zur diesjährigen Gamescom, um uns erstes Gameplay-Material aus „Death Stranding“ zu präsentieren. Darüber hinaus hielt sich recht hartnäckig das Gerücht, dass neben der PlayStation 4 noch weitere Plattformen mit dem neuen Projekt von Hideo Kojima bedacht werden könnte. Als vermeintlich entscheidender Hinweis wurde unter anderem die australische PlayStation-Website herangeführt, auf der der Hinweis auf einen PS4-exklusiven Release kurzerhand entfernt wurde.

„Exklusiv für PlayStation 4“-Label wieder auf der Verpackung zu finden

Nachdem bisher weder Sony Interactive Entertainment noch Hideo Kojima für eine Stellungnahme zu haben waren, scheint die mögliche Veröffentlichung von „Death Stranding“ für weitere Plattformen schon wieder vom Tisch zu sein. So tauchte ein Schnappschuss von der diesjährigen Gamescom auf, auf der nicht nur die japanische Designer-Legende selbst zu sehen ist.

Zum Thema: Death Stranding: Weiterer Hinweis auf eine mögliche PC- oder PS5-Version?

Darüber hinaus ist zu erkennen, dass das „Exklusiv für PlayStation 4“-Label auf die Verpackung von „Death Stranding“ zurückkehrte. Somit kann davon ausgegangen werden, dass auf absehbare Zeit lediglich PS4-Besitzer in den Genuss des Abenteuers kommen. In wie weit das Ganze eine mögliche Portierung auf die PS5, die wohl im Weihnachtsgeschäft 2020 erscheint, ausschließt, bleibt abzuwarten.

In Europa wird „Death Stranding“ ab dem 8. November für die PlayStation 4 erhältlich sein.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Weichmacher sagt:

    Stellt für mich keinen Mehrwert dar. Egal ob Exklusiv oder auch auf XBOX. Der einzige "Vorteil" ist, das es wohl auf die PS4 maßgeschneidert ist.

  2. Starfish_Prime sagt:

    Irgendwie muss man ja im Gespräch bleiben. Eines muss man Kojima schon lassen, er weiß wie er sich und seine Projekte darzustellen hat. War doch bei den MGS-Trailern nie anders.

  3. Hendl sagt:

    weiss noch nicht, ob ich will, das beim spielen ständig so ein embrio an meinem wamst rumbaumelt...

  4. WiNgZz sagt:

    Wanst oder Wams, das Wort "Wamst" gibt es nicht.

  5. DrSchmerzinator sagt:

    Kojima Productions ist doch jetzt ein Sony Studio oder? War dass Spiel nicht sowieso PS-Exclusiv?

  6. VincentV sagt:

    Nein ist es nicht. Sie haben ihm nur bei der Finanzierung geholfen. Und eine PC Version war eh schon am Anfang im Gespräch. Aber vllt haben sie gleich mit Insmoniac das Ding eingekauft.

  7. hgwonline sagt:

    Mmmm, das Poster / RollUp wurde vielleicht einfach "vor" der Entscheidung nicht mehr PlayStation Exklusiv zu sein gefertigt?

Kommentieren

Reviews