Ubisoft: Es ist der richtige Zeitpunkt, in neue Marken zu investieren, meint der Publisher

Kommentare (4)

Auf der E3 2019 kündigte Ubisoft mit "Gods and Monsters" und "Roller Champions" gleich zwei neue Marken an. Laut EMEA-Executive-Director Alain Corre ist aktuell der richtige Zeitpunkt gekommen, in neue Marken und Genres zu investieren.

Ubisoft: Es ist der richtige Zeitpunkt, in neue Marken zu investieren, meint der Publisher

Auch im Rahmen der diesjährigen E3 war Ubisoft für Überraschungen zu haben und kündigte mit „Gods and Monsters“ und „Roller Champions“ gleich zwei neue Marken an.

In einem aktuellen Interview ging EMEA-Executive-Director Alain Corre noch einmal auf die Ankündigungen der beiden Titel und die Entscheidung, auf komplett neue Marken zu setzen, ein. Laut Corre schätzt Ubisoft natürlich die Fans hauseigener Marken wie „Assassin’s Creed“, „Watch Dogs“ oder „Ghost Recon“. Trotz allem ist es laut Core der richtige Zeitpunkt, neue Marken zu erschaffen, die im Erfolgsfall zu ganzen Serien ausgeweitet werden könnten.

Neue Technologien bringen die Industrie voran

„Es ist eine Herausforderung. Schließlich brauchen wir viele Talente, um das zu tun. Daher werden wir weiterhin Talente in den Studios einstellen. Wir planen, in den nächsten fünf Jahren mehr zu bekommen. Wir schätzen unsere Fans, die unseren Marken wie Assassin’s Creed oder Ghost Recon in Zukunft folgen werden. Dennoch denken wir, dass es ein guter Moment ist, in neue Marken zu investieren“, so Core.

Zum Thema: Gods & Monsters: Neues Projekt der Assassin’s Creed Odyssey-Macher mit einem ersten Trailer angekündigt

„Es tauchen viele Technologien auf. Der PC entwickelt sich immer noch schnell, es kommen im nächsten Jahr neue Konsolen dazu, die Streaming-Technologie ist da, Cross-Play ist auch etwas, das die Spieler begeistern wird. Daher sind wir der Meinung, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um neue Genres und neue Marken zu entwickeln.“

Quelle: MCVUK

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. vangus sagt:

    Immerhin viele neue Marken, nur leider mit dem immer gleichen Design...

  2. Rikibu sagt:

    Viel gelaber und nur frische Luft, die abgestanden müffelt...

    Der Zeitpunkt eine große Kundschaft mit neuen Spiele-Ideen zu erreichen ist jetzt, weil viele xboxen, ps4, switch usw. abverkauft sind.

    die revolution wieder auf den nächsten hardwareschub zu verschieben und damit zuzugeben, dass man kreativ bedingt mit der power von heute nix anzufangen weiß, würde doch wieder bedeuten, dass Projekte so weit raus geschoben werden, bis sich wieder eine hohe Anzahl xbox,playstation next plattformen im markt befinden, für die sich eine Veröffentlichung der neuen Marken lohnt.

    aber ubisoft war eh einer der ersten die stets gejammert haben, dass die technik von heute nicht reicht und sie immer mehr wollten... aber wofür? für noch mehr zugeschmierte landkarten mit fantastrilliarden icons die man "abarbeitet"??

    bin ja mal gespannt, was für ein splinter cell, so es denn irgendwann mal kommt, man uns präsentiert... schließlich war dann 2 generationen zeit um sich was angemessenes zu überlegen...

  3. Drache sagt:

    @vangus & Rikibu
    Da stimme ich Euch absolut zu !

  4. StevenB82 sagt:

    Splinter Cell vergurken die 100%, weil da wieder n Haufen halgarer Mist mit reinmuss. Sollte mich derbe wundern wenn die ein angemessenes Stealth Game auf die Kette kriegen dass das ist was ein Splinter Cell sein sollte

Kommentieren

Reviews