Dead by Daylight: Neuer Killer und Überlebende auf Basis der Netflix-Serie Stranger Things im Stream vorgestellt

Kommentare (0)

Der Survival-Titel "Dead by Daylight" wird im kommenden Monat um ein neues "Stranger Things"-Kapitel erweitert, welches einen neuen Killer, zwei Überlebende und eine neue Karte mit sich bringt.

Dead by Daylight: Neuer Killer und Überlebende auf Basis der Netflix-Serie Stranger Things im Stream vorgestellt

Update: Nach der Ankündigung der neuen „Stranger Things“-Inhalte für „Dead by Daylight“ haben die Entwickler in einem Stream eine Vorschau auf die neuen Inhalte geliefert. Die Aufzeichnung des Streams könnt ihr nachfolgend ansehen:

Ursprüngliche Meldung: Behaviour Interactive hat ein neues Kapitel für den Survival-Titel „Dead by Daylight“ angekündigt, das auf der beliebten Netflix-Serie „Stranger Things“ basiert. Einen Ankündigungstrailer könnt ihr weiter unten ansehen.

Ein Killer und zwei Überlebende

Mit dem neuen Kapitel werden im September dieses Jahres ein neuer Killer und zwei neue Überlebende in „Dead by Daylight“ eingeführt. Bei dem neuen Killer handelt es sich um den Demogorgon, der es auf die beiden neuen Überlebenden abgesehen hat. Die Überlebenden sind die Journalistin Nancy Wheeler und der frühere Highschool-Schönling Steve Harrington, der ein Talent dafür hat, in schwierige Situationen zu geraten.

Darüber hinaus kommt mit „Underground Complex“ eine neue Map ins Spiel. Die Karte ist unter Hawkins National Laboratory angesiedelt, wo ein interdimensionaler Riss entstanden ist, der Dutzende Kreaturen freigesetzt hat, bevor er wieder geschlossen wurde.

Zum Thema: Behaviour Interactive: NetEase investiert in den „Dead by Daylight“-Entwickler

Das „Stranger Things“-Kapitel wird im September 2019 für „Dead by Daylight“ auf PC und Konsolen veröffentlicht. Neben den neuen Figuren und der neuen Karte sind auch noch zwei neue kosmetische Gegenstände enthalten: ‚Steve’s Scuffed Rolled Sleeves‘ und ‚Nancy’s Torn Sweatshirt‘.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews