Predator Hunting Grounds: Mehr Gameplay zum 4v1-Multiplayer-Shooter

Kommentare (10)

Mit dem ersten Gameplay-Trailer zeigen die Entwickler von Illfonic einige Szenen aus dem kommenden 4v1-Multiplayer-Shooter "Predator: Hunting Grounds". UPDATE: Neues Video verrät weitere Details zum Spiel.

Predator Hunting Grounds: Mehr Gameplay zum 4v1-Multiplayer-Shooter

Update: Mit einem neuen Video aus dem Hause PlayStation Access werden weitere Details zum kommenden 4vs1-Shooter „Predator: Hunting Grounds“ verraten. Das Video könnt ihr nachfolgend ansehen:

Ursprüngliche Meldung: Die Entwickler von Illfonic haben im Rahmen der Gamescom Opening Night Live-Veranstaltung den ersten Gameplay-Trailer zum kommenden asymmetrischen 4vs1 Multiplayer-Actiontitel „Predator: Hunting Grounds“ präsentiert. Das Video ist weiter unten in den Artikel eingebunden.

Predator Hunting Grounds: Gameplay-Trailer

Zuvor haben die Entwickler von Illfonic mit „Friday the 13th: The Game“ bereits bewiesen, wie viel Spaß asymmetrische Multiplayer-Action machen kann. Die zuvor gemachten Erfahrungen werden auch bei „Predator: Hunting Grounds“ zum Einsatz gebracht, versicherten die Entwickler bereits.

In dem Spiel versucht ein Team aus vier Spielern in der Rolle von Elitesoldaten diverse paramilitärische Missionen auszuführen. Während es die Elite-Soldaten mit den bösen Jungs aufnehmen und wichtige Gegenstände bergen, ist ihnen jedoch Predator auf der Spur. Der nachfolgende Trailer zeigt, wie diese Action im Spiel aussieht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SkywalkerMR sagt:

    Boah, sieht das nach Stuhl aus... zwölf Jahre alte PS3-Grafik.

  2. ADay2Silence sagt:

    Sieht ein bischen nach Arbeit aus

  3. Leitwolf01 sagt:

    Sieht schon sehr gut aus und hört sich mit den original Sound Effekten und mit dem Original Soundtrack noch besser an.

    Das Studio hat schon gezeigt, mit wie viel Liebe zum Detail man eine Film Vorlage in ein Videospiel verwandeln kann und mit der finanziellen Hilfe von Sony wird das Studio bestimmt einen wesentlich besseren Feinschliff hinbekommen.

  4. ResiEvil90 sagt:

    Sieht wirklich eher aus wie ein PS3 Titel von der Grafik.
    Aber solange das Spiel ohne Bugs läuft und auch spaß macht dann ist die Grafik nunmal zweitklassig. Ich liebe den Film Predator mit Arnie deshalb werde ich das Spiel definitiv im Auge behalten!

  5. KingTimon23 sagt:

    Könnte ziemlich spaßig sein

  6. dharma sagt:

    ehrlich gesagt wäre mir ein Singleplayer Predator-Game lieber (von mir aus optional mit Koop)

  7. Highman sagt:

    Hab grad einen kurzen bericht von rocketbeans von der gamescom gesehn und muss sagen wie erzählen hört sichs doch ganz interessant an. Klar das ein kleines studio seine ressourcen nicht primär in die grafik haut, sondern eher ins gameplay
    Freitag der 13te hab ich nie gespielt. Kann also nicht sagen ob sie wenigstens das gameplay hinbekommen. Weil wenn das nichts wird, floppt das spiel sofort. Bin gespannt. Und hoffentlich übertreibens sie nicht mit arnies " get to the chopper" catchphrase.

  8. Saleen sagt:

    Ihr habt wohl vergessen wie PS3 Grafik aus gesehen hat? ^^
    Die KI könnte aber aus der PS2 Ära stammen.... Völlig dämlich stehen die meist da ohne in Deckung zugehen.

    Das muss sich ändern.
    Ansonsten kann es ja was werden

  9. Nanashi sagt:

    Die miese Optik mal beiseite, aber auch so sieht das nach einem Game aus, das nach relativ schnell langweilig wird und in Vergessenheit gerät

  10. Ace-of-Bornheim sagt:

    Wenn die Grafik noch verbessert wird dann könnte es was werden.

Kommentieren

Reviews