Control: Weitere Details zur Konsolen-Optimierung

Kommentare (8)

Bei Remedy Entertainment werkelt man derzeit an einem Performance-Patch für das frisch veröffentlichte Action-Adventure "Control". Unter anderem möchte man auch weitere Einstellungsmöglichkeiten für Motion Blur und Film Grain sowie Verbesserungen bei der Map bieten.

Control: Weitere Details zur Konsolen-Optimierung

Remedy Entertainment hat in der vergangen Woche das neue Action-Adventure „Control“ veröffentlicht. Zwar hat der Titel einige beachtliche Testwertungen eingesackt, doch frei von technischen Problemen ist das Spiel dennoch nicht. Mit einem bereits angekündigten Patch soll die Performance demnächst verbessert werden.

Zum ThemaControl: Wird Remedys Werk den Vorschusslorbeeren gerecht? Internationale Testwertungen in der Übersicht

Wir berichteten bereits, dass man die Arbeit an einem Performance-Patch begonnen hat. Weiter wurde bereits bestätigt, dass kein HDR-Support für das Spiel geplant sei. Dafür soll es unter anderem noch weitere Verbesserungen geben.

Beispielsweise sollen Spieler auf allen Plattformen Effekte wie Motion Blur und Film Grain in den Spieleinstellungen optional auch deaktivieren können. Darüber hinaus soll die In-Game-Map verbessert werden. Insbesondere sollen die von den Spielern gemeldeten Probleme behoben werden. So soll auch sichergestellt werden, dass alle relevanten Informationen unverzüglich und korrekt angezeigt werden.

Mehr: Control: Remedy arbeitet an einem Performance-Patch, HDR-Support nicht geplant

Laut aktueller Planung soll die neue Aktualisierung Mitte September 2019 für „Control“ veröffentlicht werden. Weitere Details sollen bald bekannt gegeben werden. „Control“ ist für PS4, Xbox One und PC bereits erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Eskimo sagt:

    Das Game sieht bei mir irgendwo komisch aus, all die Kanten und Ränder sind irgendwie so krisselisch, auffallend vor allem an den Kanten der Spielfigur, den Haaren... Die Effekte und Cutscenes sehen Klasse aus, aber im Spiel selbst irgendwie komisch...

  2. Yaku sagt:

    ja der Körnungseffekt ist sehr nervend.

  3. VisionarY sagt:

    den Körnungs-Effekt kann man bei der PC Version abschalten. Sieht viel angenehmer aus !

  4. James T. Kirk sagt:

    Am besten auf dem PC spielen. Da hat man auch real time ray tracing und 60+ FPS.

  5. bausi sagt:

    Guter Tip James T. Kirk

  6. X-Station sagt:

    @James T. Kirk, danke für den Tipp, jetzt nur noch schnell Gamer-PC kaufen. 😀

  7. bausi sagt:

    Und dann direkt erstmal God of war und the last of us auf dem Gaming PC zocken

  8. VisionarY sagt:

    @bausi dank ps now geht das sogar 😉

Kommentieren

Reviews