Konami: Publisher steht Triple-A-Produktionen weiter offen gegenüber

Kommentare (11)

In den letzten Jahren wurde es recht still um mögliche Triple-A-Produktionen aus dem Hause Konami. Trotz allem steht das Unternehmen großen Titeln für die Konsolen weiterhin offen gegenüber.

Konami: Publisher steht Triple-A-Produktionen weiter offen gegenüber

Klammern wir die jährlichen Ableger der „PES“- beziehungsweise „Pro Evolution Soccer“-Serie einmal aus, dann wurde es in den vergangenen Jahren recht still um Triple-A-Produktionen aus dem Hause Konami.

Der letzte große Blockbuster in Form von „Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain“ wurde im Jahr 2015 für die Konsolen und den PC veröffentlicht. Seitdem verlässt sich Konami ausschließlich auf kleinere Projekte wie die verschiedenen „Yu-Gi-Oh“-Abenteuer oder das eingangs erwähnte „Pro Evolution Soccer“. Trotz der Entwicklung der vergangenen Jahre steht Konami möglichen Triple A-Produktionen weiter offen gegenüber.

Publisher hat derzeit nichts anzukündigen

„Selbst mit neuen Plattformen, die veröffentlicht werden, sind wir der Meinung, dass High-End-Titel für die Konsolen am wichtigsten sind. Wir fordern innovative Ideen und Technologien in unseren Konsolen-Spielen heraus und wenden diese auf andere Geräte an, sodass wir uns weiterhin um unsere Spiele für die Konsolen bemühen“, so Masami Saso, Präsident der europäischen Niederlassung von Konami.

Zum Thema: Silent Hill: Eine reine Vorsichtsmaßnahme? Konami erneuert den Markenschutz

„Darüber hinaus planen wir, unser Portfolio zu erweitern. Zusätzlich zu den Multi-Device-Titeln für PES und Yu-Gi-Oh planen wir in naher Zukunft Projekte auf Basis von weiteren Marken, die auf der ganzen Welt bekannt sind.“

Da sich Saso nicht näher in die Karten schauen ließ, bleibt abzuwarten, worauf sich der Präsident von Konami of Europa im Detail bezog. Sollten sich konkrete Details ergeben, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Quelle: GI.biz

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. grayfox sagt:

    mgs4 remastered inkl. mgo2 bitte

  2. Nanashi sagt:

    Neues Castlevania und Silent Hill bitte

  3. Yaku sagt:

    Suikoden 2 Remake

  4. KingTimon23 sagt:

    Du sagst es grayfox.
    Am besten eine collection für PS4 und dazu online Modus von mgs4.
    Dann brauch ich meine ps3 nicht mehr

  5. SEEWOLF sagt:

    Konamis große Zeiten sind längst vorbei. So ein Statement deutet für mich stark darauf hin, dass man nichts wirklich Interessantes anzubieten hat. Dabei hat man Marken im Archiv, die es meiner Meinung nach wert wären, für neue Ableger hervorgeholt zu werden. Wenn's nur noch für Classic Collections oder anderen Kleinkram reicht, kann man's sowieso vergessen.

  6. grayfox sagt:

    @king
    Spielst du mgo2 noch online? Hab ich schon aufgegeben. Mir geht die try hard community zu sehr aufn Sack.

  7. DerInDerInderin sagt:

    Ko wer?

  8. xjohndoex86 sagt:

    Einst absolut seiner Zeit vorraus mit ewigen Meisterwerken wie Castlevania, Silent Hill & Metal Gear Solid und heute nur noch ein trauriger Schatten. Vllt. kommt ja doch mal jemand mit Eiern und kreativem Spirit in die Cheftetage, der sich sich auf die alten Zeiten besinnt. Die Hoffnung stirbt (trotz aller Verbitterung) zuletzt.

  9. 3DG sagt:

    Nach der Pleite mgs5 haben sie echt nicht mehr gebracht. Nur noch eine collection nach der anderen. Neues castlevania meinetwegen auch ein remastered von Lord of shadow 2.
    Schlecht ist konami nicht, nur irgendwie haben gerade nicht im peto.

  10. Leitwolf01 sagt:

    Seitdem Konami sich auf Pachinko Automaten spezialisiert hat, wird kaum noch was in neue Videospiele Projekte investiert.

    Sony sollte von Konami wenigstens die Rechte von MGS und Silent Hill abkaufen, dafür Konami weiterhin die Rechte an MGS und Silent Hill Pachinko Automaten hinterlassen und diese beiden IPs Kojima als Opfergabe vor die Füße legen.

  11. Buzz1991 sagt:

    Totgesagte leben länger. Ich bin mir sicher, dass Konami eines Tages zurückkehren wird auf die große Bühne. Aber in den nächsten fünf Jahren rechne ich mit nichts.