Ghost of Tsushima: Keine Neuigkeiten im Rahmen der TGS 2019 zu erwarten

Kommentare (16)

Laut den Entwicklern von Sucker Punch wird es auf der Tokyo Game Show 2019 keine Neuigkeiten zu "Ghost of Tsushima" geben. Sollte auf der Messe ein Trailer präsentiert werden, wird es sich bei diesem laut dem Studio um ein altes Material handeln.

Ghost of Tsushima: Keine Neuigkeiten im Rahmen der TGS 2019 zu erwarten

Zum Leidwesen der wartenden Fans wurde es in den vergangenen Monaten recht still um den ambitionierten Action-Titel „Ghost of Tsushima“, der aktuell bei den „InFamous“-Machern von Sucker Punch entsteht.

Für neue Hoffnung sorgte ein Hinweis auf der offiziellen Website der Tokyo Game Show 2019, dem sich entnehmen ließ, dass „Ghost of Tsushima“ mit einem Trailer auf der Messe vertreten sein wird. Dürfen wir uns also endlich auf Neuigkeiten zum neuen Werk von Sucker Punch freuen? Leider nicht.

Lediglich altes Material zu erwarten

Wie Andrew Goldfarb, bei Sucker Punch für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, auf Nachfrage bestätigte, hat das Studio keine Pläne für die diesjährige Tokyo Game Show und wird auf der Messe weder Neuigkeiten noch neue Eindrücke zu „Ghost of Tsushima“ veröffentlichen. Sollte Sony Interactive Entertainment auf der TGS 2019 einen Trailer zum Action-Titel präsentieren, wird es sich laut Goldfarb um altes Material handeln.

Zum Thema: Ghost of Tsushima: Erscheint definitiv noch für die PS4, versichert Sony

Wann mit der Veröffentlichung von „Ghost of Tsushima“ zu rechnen ist, steht weiterhin in den Sternen. Zuletzt machte das Gerücht die Runde, dass das Samurai-Abenteuer Anfang 2020 präsentiert und im Laufe der ersten Jahreshälfte 2020 veröffentlicht werden soll. Darüber hinaus deuteten Stellenausschreibungen von Sucker Punch einen möglichen Cross-Gen-Release auf der PlayStation 4 und der PlayStation 5 an.

Offiziell bestätigt wurde das Ganze bisher allerdings nicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Boyka sagt:

    Dann sollen dies garnicht zeigen. Lächerlich.
    Und am besten mal statt 10 Jahre vorher, mal vllt 1-2 Jahre vor Release ankündigen.

  2. merjeta77 sagt:

    Was soll das, oh man ich habe mich so gefreut und jetzt so was.

  3. Pony sagt:

    Es wird mit Sicherheit ein PS5 Titel.

  4. Buzz1991 sagt:

    Bin echt gespannt, ob man dieses Jahr überhaupt noch was Neues präsentieren wird. So lange Funkstille ist bei einem Spiel ungewöhnlich, welches neben einem Announcement Trailer schon einen Gameplay Trailer bekam. Könnte für interne Probleme sprechen, aber vielleicht gibt's auch noch eine große Bombe kurz nach der TGS. Oder man zeigt wirklich erst wieder etwas, wenn die PS5 angekündigt wird.

  5. nico2409 sagt:

    Enttäuschend! Nach so einer langen Zeit keine neuen Infos, ist einfach nur kacke!

  6. VincentV sagt:

    Das Game ist seit knapp 2 Jahren angekündigt und bekam im letzten Jahr halt ein Gameplay Video. Sehe da nicht das da irgendwas "zu lange" dauert.
    Ist wie bei Sony der normale Zeitraum. Zwischen 2 bis 3 Jahre.

  7. Zockerfreak sagt:

    Wird mit Sicherheit ein PS5 Titel.

  8. VincentV sagt:

    Aber auch ein PS4 Titel.

  9. StevenB82 sagt:

    Das wird zusammen mit der PS5 wieder Fahrt aufnehmen. Jetzt können sich erstmal CyberUnfug und Konsorten austoben. Alles gut so wie es ist.

  10. ADay2Silence sagt:

    Sehr schade und enttäuschend zugleich

  11. Barlow sagt:

    Es ist zwar seit 6-7 Jahren in Entwicklung, aber mir wurscht ich freue mich trotzdem drauf, egal ob Ps4/PS5 Hauptsache es kommt.

    Am 26.9 ist eh Outbreak Day

  12. Zischrot sagt:

    @VincentV: Naja, 2 Jahre seit Ankündigung. Is ja schön und gut, aber erstens is es ja noch nicht veröffentlicht, hat noch nicht mal nen Termin, und andere schaffen es auch das Game sogar einige Monate nach Ankündigung zu releasen. Wie die anderen es auch schon schreiben, finde ich eine so lange Zeit der Stille nach der Veröffentlichung von Gameplaymaterial sehr seltsam. Das sieht für mich persönlich von außen so aus, als würde es Probleme bei der Entwicklung geben oder es wurde intern irgendwas umgepant/umgestellt, was ebenfalls kein gutes Zeichen ist, wenn man keine Info dazu bekommt. Sony sollte seine Ankündungszeitfenster mal etwas kleiner gestalten oder nicht ausufern lassen, is echt unschön.

  13. Buzz1991 sagt:

    @Zischrot:

    Geht mir genauso, zumal der Output von Sucker Punch diese Generation ziemlich klein ist. Die beiden inFamous-Spiele fand ich richtig gut, aber das war 2014 und seitdem kam einfach mal nichts.

  14. Drache sagt:

    @VincentV
    Du hattest recht, dass sie keinen neuen Trailer auf der TGS zeigen werden, aber das macht mir nichts umso mehr freue ich mich auf die Playstation 5 Präsentation ( Februar 2020 ? ) und da wird es mit Sicherheit gezeigt. 🙂

  15. Ryu_blade887 sagt:

    Das is doch Kindergarten sowas

  16. VincentV sagt:

    @Zischrot und Buzz

    Muss nicht sein. Es kann halt mit der PS5 zu tun haben und dem wahrscheinlich im Februar stattfindendem Event wo die halt gezeigt wird. Es kommt ja trotzdem weiterhin für PS4.

    Guerilla Games und Insomniac hatten diese Gen auch nur 2 Games. Und soviel ich weiß war Horizon noch vor Ghost of Tsushima in der Entwicklung/Konzept Phase.

    All das was gerade passiert..das Sony keine PKs in diesem Jahr hat..das es still ist um diese Games wie Last of Us oder eben GoT. Das hat alles mit der PS5 zu tun. Und das ändert sich sobald sie diese eben genauer vorstellen.

    Dieses Jahr kommen noch Concrete Genie, Death Stranding und Medievil. Das reicht eigt in meinen Augen um das Jahr ausklingen zu lassen. Daher ist es auch nicht nötig unbedingt jetzt über 2020 zu reden. Und dann gehts halt - wie gesagt wahrscheinlich im Februar (oder vllt auch im Dezember wenn denn die PSX wieder kommt) - hart ab.

Kommentieren

Reviews