Borderlands 3: Wann fällt das Review-Embargo?

Kommentare (0)

Ende der kommenden Woche wird der vielversprechende Loot-Shooter "Borderlands 3" für die Konsolen und den PC veröffentlicht. Doch wann ist mit den ersten Reviews zum neuen Werk aus dem Hause Gearbox Software zu rechnen?

Borderlands 3: Wann fällt das Review-Embargo?

Zu den potentiellen Highlights, die in den kommenden Wochen den Weg auf die Konsolen und den PC finden, gehört der Loot-Shooter „Borderlands 3“.

Wer auf Nummer sicher gehen und zunächst die Testberichte der internationalen Fachpresse abwarten möchte, wird sich sicherlich schon die Frage gestellt haben, wann das Review-Embargo zu „Borderlands 3“ fällt. Dahingehend sorgten die Entwickler von Gearbox Software für Klarheit und gaben via Twitter bekannt, dass Reviews ab dem kommenden Montag, den 9. September 2019 um 16 Uhr unserer Zeit veröffentlicht werden können.

Langfristige Unterstützung versprochen

In Europa wird „Borderlands 3“ ab dem 13. September 2019 für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 erhältlich sein. Wie die Entwickler von Gearbox Software in den letzten Monaten mehrfach versicherten, soll der neueste Ableger der beliebten Rollenspiel-Shooter-Serie über einen langen Zeitraum unterstützt und mit neuen Inhalten versehen werden. Versprochen wurden unter anderem regelmäßige Events.

Zum Thema: Borderlands 3: Neue Endgame-Details enthüllen Wächterrang, den Wahrer-Kammer-Jäger-Modus und den Chaosmodus – Erste Post-Launch-Inhalte angekündigt

Darüber hinaus bekommt „Borderlands 3“ genau wie seine Vorgänger insgesamt vier Download-Erweiterungen spendiert, die sowohl einzeln als auch im Rahmen eines Season-Pass erworben werden können. Konkrete Details zu den Add-ons werden laut Gearbox Software zu gegebener Zeit genannt.

Fest steht allerdings schon jetzt, dass die Spieler wohl nicht mit neuen Kammerjägern rechnen sollten. Wurden nach dem Release von „Borderlands 2“ noch zusätzliche Klassen zur Verfügung gestellt, sind diese bei der Post-Launch-Unterstützung von „Borderlands 3“ laut Gearbox Software kein Thema.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews