Borderlands 3: Es ist keine Cel-Shading-Grafik, betonen die Entwickler – Alles von Hand gezeichnet

Kommentare (7)

Oft wird den "Borderlands"-Spielen eine Cel-Shading-Grafik angedichtet, was aber gar nicht der Realität entspricht, wie Gearbox nun kurz vor der Veröffentlichung von "Borderlands 3" erklärt hat. Es handelt sich viel mehr um einen Comicbuch-Stil, bei dem sehr viel von Hand gezeichnet ist.

Borderlands 3: Es ist keine Cel-Shading-Grafik, betonen die Entwickler  – Alles von Hand gezeichnet

In dieser Woche wird mit „Borderlands 3“ die beliebte Open-World-RPG-Shooter-Reihe fortgesetzt und passend dazu räumt Gearbox mit einer Fehleinschätzung der Community auf, die immer wieder geäußert wird. Und zwar wird immer wieder mal gesagt, dass die „Borderlands“-Spiele eine sogenannte Cel-Shading-Grafik besitzen.

Keine Cel-Shading-Grafik

Das ist offenbar ganz und gar nicht der Fall, wie die Konzept-Artistin und Charakter-Designerin Amanda Christensen von Gearbox auf Twitter deutlich machte. Unterstützung bekommt sie vom Gearbox Software-Oberhaupt Randy Pitchford höchstpersönlich.

Wie Christensen betonte, handelt es sich nicht um eine Cel-Shading-Grafik, sondern um einen „Comicbuch-Stil“. Und tatsächlich wird dieser Look nicht automatisch auf Knopfdruck erzeugt, sondern erfordert viel Handarbeit. „Es gibt auch keinen magischen Knopf in der Game Engine, der das möglich macht. Alles ist sorgfältig von Hand gezeichnet und koloriert“, erklärte sie.

Der Gearbox-Chef Randy Pitchford ergänzte, dass man es intern meist als „Konzept-Art-Stil“ oder „Graphic Novel Art-Style“ bezeichnete. Doch mit „Comicbuch-Stil“ könne man auch sehr gut leben, heißt es.

Zum Thema: Borderlands 3: Für 35 Euro pro Spiel vorbestellen

Außerdem hat Pitchford auf eine Frage zu den Sirenen geantwortet. Demnach wird man in „Borderlands 3“ auch erfahren, ob die Sirenen mit ihren Fähigkeiten geboren werden oder ob sie diese später verliehen bekommen. Auch die Frage, ob es tatsächlich nur sechs von ihnen gibt, wird offenbar genauer beleuchtet.

„Borderlands 3“ wird am 13. September 2019 für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saleena sagt:

    Kranker Scheiss man.

  2. TenaciousD sagt:

    Leider sieht es trotzdem aus wie Teil eins und zwei.

  3. BigB_-_BloXBerg sagt:

    TenaciousD mach die Augen auf. Entweder du hast die ersten beiden Teile nicht gespielt oder noch nichts vom neuen gesehen....

  4. AlgeraZF sagt:

    Ich habe bis jetzt nur YouTube Videos von Borderlands 3 gesehen. Selbst da sind schon deutliche Verbesserungen zu sehen. Bin mal gespannt wie es Ende der Woche in HDR auf dem TV aussieht.

  5. Saleena sagt:

    Ja geil, morgen lagernd und abholbereit 🙂

  6. Maiki183 sagt:

    ne geilere beleuchtung würde schon einiges ausmachen, aber naja.
    mal sehn wie es am ende aussieht.

  7. Blackmill_x3 sagt:

    Also die Grafik bei Borderlands ist das letzte worauf ich da achte. Ich mag den stil so wie er ist. Dennoch hat borderlands 3 einen guten sprung nach vorne gemacht, ohne dass es anders aussieht.

Kommentieren

Reviews